Liebe Personaler aus Alerheim:
mehr Bewerber – Optimierte Kosten – Ganz einfach!

Senken Sie aktiv die Kosten pro Bewerbung und holen Sie mehr aus Ihrem Budget heraus. Mit Data Driven Recruiting und Recruitics. Performance orientierte Budgetverteilung zur Stellenbesetzung.

  • Qualifizierte Bewerber – Gewinnen Sie Fachkräfte für Ihr Unternehmen
  • Mehr Bewerbungen – Steigern Sie die Anzahl Ihrer eingehenden Bewerbungen
  • Abrechnung pro Klick – transparent und flexibel ohne Festpreis

  • Bessere Ergebnisse bei gleichem Budget
  • NEU: Recruiting mit einer künstlichen Intelligenz

Multiposting im CPC-Bereich​

Klassische Stellenbörsen schalten Ihre Stellenanzeige nach dem „Post and Pray“-Prinzip zum Festpreis. Wieviele Klicks generiert werden und wieviel eine Bewerbung letztlich kostet, steht erst am Ende der Laufzeit fest. Die HR-Monkeys bieten mit Recruitics eine neuartige Form des Online-Recruitings.
Der klare Vorteil dabei: Sie können aktiv Einfluss darauf nehmen, wie viel Budget tatsächlich für eine Bewerbung ausgegeben werden muss. Möglich wird dies durch die Abrechnung pro Klick (Cost-per-Click, CPC) auf der Basis von großen Datenmengen (Data Driven Recruiting).

Alles aus einer Hand: Mit Recruitics lassen sich mehrere CPC-Anbieter auf einmal steuern. Indeed, Adzuna, Jobrapido und noch zahlreiche andere Jobsuchmaschinen werden mit Recruitics einfach bedienbar – das ist Multiposting im CPC-Bereich.

5 Tipps für Ihr Recruiting in Alerheim

Messen Sie die Herkunft Ihrer Bewerber?

Mit dem kostenlosen Analysetool „Analytics“ von Recruitics erfassen Sie den gesamten Traffic Ihrer Karriereseite. Nutzen Sie dieses Wissen für eine zielgenaue Ausschreibung.

Bezahlen Sie nur für das was Sie bekommen?

CPC – Cost per Click ist das Zauberwort. Zahlen Sie nur für Klicks, die auch tatsächlich entstehen – positionsorientiert.

Optimieren Sie die Kosten pro Bewerbung?

Weisen Sie den Plattformen, von denen die meisten Bewerber kommen, das entsprechende/gewünschte Budget zu. Mit den Daten von „Analytics“ wird das zum Kinderspiel.

Setzen Sie das Budget optimal ein?

Recruitics bietet die Möglichkeit, Budgets exakt auf den Job zu verteilen. Damit haben Sie die Möglichkeit, fast in Echtzeit Budgets ergebnisorientiert anzupassen.

Nutzen Sie performancebasierte Anzeigenschaltung?

Mit einer performancebasierten Anzeigenschaltung erscheinen Ihre Stellen genau da, wo sie zum besten Preis die besten Bewerber finden.

Wer im Recruiting die falschen Kanäle nutzt, verspielt die Chance auf qualifizierte Bewerber. Wir beraten Sie, wie Sie Ihr Budget optimal einsetzen und dabei Ihre Ziele erreichen.

Wir lieben Statistiken und Daten…

…um dort Entscheidungshilfen heraus zu extrahieren.
Unser Erfolg basiert darauf, Muster aus möglichst vielen Datenströmen zu erkennen und diese dazu zu nutzen, Ihre Stellenanzeige kostenoptimiert zu besetzen.

Von daher wollen wir Ihnen Statistiken über Alerheim nicht vorenthalten.

Geschichte
Bis zur Gemeindegründung

Erstmals im 8. Jahrhundert n. Chr. wurde Alerheim im Zusammenhang mit einer Schenkung an die Reichsabtei Fulda urkundlich als „Villa Alarheim“ erwähnt. Im Dreißigjährigen Krieg wurde die Ortschaft 1645 während der Schlacht bei Alerheim stark verwüstet, der Wiederaufbau war erst nach 70 Jahren abgeschlossen. Alerheim war von 1306 bis 1806 im Besitz der Familie Oettingen-Wallerstein und kam als Oberamt des Fürstentums Oettingen-Wallerstein mit der Rheinbundakte 1806 zu Bayern.

Eingemeindungen

Am 1. Januar 1972 erfolgte im Zuge der Gemeindegebietsreform die Eingliederung von Wörnitzostheim,[3] am 1. Januar 1978 kamen die Gemeinden Bühl im Ries mit ihren Ortsteilen sowie Rudelstetten dazu.[4]

Einwohnerentwicklung
1904: 1420 Einwohner[5]
1939: 0711 Einwohner (nur Ortschaft Alerheim)
1947: 1095 Einwohner (nur Ortschaft Alerheim)
1961: 1503 Einwohner[4]
1970: 1455 Einwohner[4]
1987: 1501 Einwohner
1991: 1591 Einwohner
1995: 1620 Einwohner
2000: 1675 Einwohner
2005: 1696 Einwohner
2010: 1665 Einwohner
2015: 1619 Einwohner

Die im Jahr 2008 von der Gemeinde ermittelten 1663 Einwohner verteilten sich wie folgt auf die Ortsteile:

Alerheim: 962 Einwohner
Bühl im Ries: 231 Einwohner
Rudelstetten: 279 Einwohner
Wörnitzostheim: 191 Einwohner
Politik

Bürgermeister ist seit Mai 2008 Christoph Schmid (Freie Wahlgemeinschaft Alerheim).

Gemeinderat

Periode 2014–2020

Wählervereinigung Alerheim : 6 Sitze
Wählervereinigung Rudelstetten : 2 Sitze
Wählergemeinschaft Bühl i. Ries : 2 Sitze
Wählervereinigung Wörnitzostheim : 2 Sitze
Kultur und Sehenswürdigkeiten
Pfarrkirche St. Stephan
Schloss Alerheim
Der 489,3 m hohe Wennenberg zwischen Alerheim und Rudelstetten
Anhauser Weiher, Naturdenkmal, nordwestlich von Anhauserhöfe, im Mittelalter angelegt[6]
Baudenkmäler
Hauptartikel: Liste der Baudenkmäler in Alerheim
Wirtschaft und Infrastruktur
Wirtschaft einschließlich Land- und Forstwirtschaft

Die Gemeindesteuereinnahmen betrugen im Jahr 1999 umgerechnet 714.000 €, davon waren 153.000 € (netto) Gewerbesteuereinnahmen.

Im Jahr 1998 gab es im Bereich der Land- und Forstwirtschaft keine, im produzierenden Gewerbe 180 und im Bereich Handel und Verkehr 53 sozialversicherungspflichtig Beschäftigte am Arbeitsort. Sozialversicherungspflichtig Beschäftigte am Wohnort gab es insgesamt 598. Im verarbeitenden Gewerbe (sowie Bergbau und Gewinnung von Steinen und Erden) gab es einen, im Bauhauptgewerbe sechs Betriebe. Zudem bestanden im Jahr 1999 87 landwirtschaftliche Betriebe mit einer landwirtschaftlich genutzten Fläche von 1909 ha. Davon waren 1488 ha Ackerfläche und 419 ha Dauergrünfläche.

Bildung

2011 gab es folgende Einrichtungen:

Kindertageseinrichtung: Der Alerheimer Kindergarten ist unter der Trägerschaft der Evangelisch-Lutherischen Kirchengemeinde und hat 60 Plätze. Er wird von 55 Kindern besucht, darunter 8 Krippenkinder unter drei Jahren.
SVE, Schulvorbereitende Einrichtung der Schwabenhilfe e. V.: Im Schulgebäude sind drei Gruppen der Fördereinrichtung der Schwabenhilfe untergebracht, die von Kindern aus dem ganzen Ries besucht werden.
Grundschule: In Alerheim gibt es mit der Johann-Wilhelm-Klein-Volksschule ein weitgehend einzügige Grundschule für die Jahrgangsstufen 1–4 (eine Jahrgangsstufe ist zweizügig). Sie wird von ca. 100 Schülern in fünf Klassen besucht.
Volkshochschule: Eine Außenstelle der VHS Nördlingen ist bereits seit vielen Jahren in Alerheim angesiedelt.
Verkehr

Die Staatsstraße St 2221 von Oettingen zur B 25 durchquert die Gemeinde und kreuzt am östlichen Rand des Ortes Alerheim die Kreisstraße DON 10.

Persönlichkeiten
Söhne und Töchter der Gemeinde
Johann Wilhelm Klein (1765–1848), Pionier der Blindenbildung
Wilhelm Schmidt (1888–1962), Politiker (WAV, DP)
Hans Löfflad (1922–1987), Politiker (WAV, DP)
Personen, die mit der Gemeinde in Verbindung stehen
König Heinrich (VII.), 1235 hielt Kaiser Friedrich II. seinen aufrührerischen Sohn in der Burg im Ortsteil Schloßruine in Gewahrsam. Er war auf der „Durchreise“ und kam vom Schloßverließ aus Heidelberg nach Alerheim. Weiter über Friaul verlegte man ihn anschließend nach Apulien und hielt ihn bis zu seinem Tod im Kastell San Fele und anderen Burgen in Süditalien gefangen.
Franz von Mercy (1597–1645), Oberbefehlshaber im Dreißigjährigen Krieg, gestorben in Alerheim. Ein Gedenkstein nahe der Stephanuskirche erinnert daran.
Literatur
Bernhard Erhard: Alerheim im Ries. Ein historisches Mosaik vom 8. Jahrhundert bis zur Gegenwart. Gemeinde Alerheim, 2000, ISBN 3-00-007186-5
Gottfried Stieber: Alerheim. In: Historische und topographische Nachricht von dem Fürstenthum Brandenburg-Onolzbach. Johann Jacob Enderes, Schwabach 1761, S. 182–184 (Digitalisat). 
Weblinks
 Commons: Alerheim – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
 Wikisource: Allerheim in der Topographia Sueviae (Mathäus Merian) – Quellen und Volltexte
Eintrag zum Wappen von Alerheim in der Datenbank des Hauses der Bayerischen Geschichte
Amtliche Gemeindestatistik (PDF; 1,3 MB)