Liebe Personaler aus Asbach-Bäumenheim:
mehr Bewerber – Optimierte Kosten – Ganz einfach!

Senken Sie aktiv die Kosten pro Bewerbung und holen Sie mehr aus Ihrem Budget heraus. Mit Data Driven Recruiting und Recruitics. Performance orientierte Budgetverteilung zur Stellenbesetzung.

  • Qualifizierte Bewerber – Gewinnen Sie Fachkräfte für Ihr Unternehmen
  • Mehr Bewerbungen – Steigern Sie die Anzahl Ihrer eingehenden Bewerbungen
  • Abrechnung pro Klick – transparent und flexibel ohne Festpreis

  • Bessere Ergebnisse bei gleichem Budget
  • NEU: Recruiting mit einer künstlichen Intelligenz

Multiposting im CPC-Bereich​

Klassische Stellenbörsen schalten Ihre Stellenanzeige nach dem „Post and Pray“-Prinzip zum Festpreis. Wieviele Klicks generiert werden und wieviel eine Bewerbung letztlich kostet, steht erst am Ende der Laufzeit fest. Die HR-Monkeys bieten mit Recruitics eine neuartige Form des Online-Recruitings.
Der klare Vorteil dabei: Sie können aktiv Einfluss darauf nehmen, wie viel Budget tatsächlich für eine Bewerbung ausgegeben werden muss. Möglich wird dies durch die Abrechnung pro Klick (Cost-per-Click, CPC) auf der Basis von großen Datenmengen (Data Driven Recruiting).

Alles aus einer Hand: Mit Recruitics lassen sich mehrere CPC-Anbieter auf einmal steuern. Indeed, Adzuna, Jobrapido und noch zahlreiche andere Jobsuchmaschinen werden mit Recruitics einfach bedienbar – das ist Multiposting im CPC-Bereich.

5 Tipps für Ihr Recruiting in Asbach-Bäumenheim

Messen Sie die Herkunft Ihrer Bewerber?

Mit dem kostenlosen Analysetool „Analytics“ von Recruitics erfassen Sie den gesamten Traffic Ihrer Karriereseite. Nutzen Sie dieses Wissen für eine zielgenaue Ausschreibung.

Bezahlen Sie nur für das was Sie bekommen?

CPC – Cost per Click ist das Zauberwort. Zahlen Sie nur für Klicks, die auch tatsächlich entstehen – positionsorientiert.

Optimieren Sie die Kosten pro Bewerbung?

Weisen Sie den Plattformen, von denen die meisten Bewerber kommen, das entsprechende/gewünschte Budget zu. Mit den Daten von „Analytics“ wird das zum Kinderspiel.

Setzen Sie das Budget optimal ein?

Recruitics bietet die Möglichkeit, Budgets exakt auf den Job zu verteilen. Damit haben Sie die Möglichkeit, fast in Echtzeit Budgets ergebnisorientiert anzupassen.

Nutzen Sie performancebasierte Anzeigenschaltung?

Mit einer performancebasierten Anzeigenschaltung erscheinen Ihre Stellen genau da, wo sie zum besten Preis die besten Bewerber finden.

Wer im Recruiting die falschen Kanäle nutzt, verspielt die Chance auf qualifizierte Bewerber. Wir beraten Sie, wie Sie Ihr Budget optimal einsetzen und dabei Ihre Ziele erreichen.

Wir lieben Statistiken und Daten…

…um dort Entscheidungshilfen heraus zu extrahieren.
Unser Erfolg basiert darauf, Muster aus möglichst vielen Datenströmen zu erkennen und diese dazu zu nutzen, Ihre Stellenanzeige kostenoptimiert zu besetzen.

Von daher wollen wir Ihnen Statistiken über Asbach-Bäumenheim nicht vorenthalten.

Geschichte

Schon in der Frühbronzezeit war die Ebene zwischen Lech und Donau bewohnt, was durch den Fund eines Grabes nahe Hamlar belegt ist. Während der Römerzeit führte die Via Claudia Augusta durch das heutige Ortsgebiet.

Um 1250 wird der Weiler Baebenheim (Heim des Babo), Aspach und Hameler urkundlich erwähnt. Die Grundherrschaft war stark zersplittert. Durch die Nähe zur Reichspflege Wörth (Donauwörth) war eine starke Abhängigkeit gegeben. Marcus Fugger und Nikolaus Fugger erwarben Teile des Orts. Im Dreißigjährigen Krieg wurden schwere Verwüstungen durch die Schweden unter Gustav II. Adolf angerichtet.

Der bayerische Kurfürst erwarb 1739 die Reichspflege und sie blieb bis 1806 ein eigenes Territorium. 1818 wurde im Zuge der Durchführung des Gemeindeediktes in Bayern die Gemeinde Asbach gegründet.

Bis zum 19. Jahrhundert blieben die Orte unbedeutende Weiler. Im Jahre 1844 wurde die Ludwig-Süd-Nord-Bahn eröffnet, die direkt durch den Ort führt. In dieser Zeit wurde von Maximilian Droßbach in Bäumenheim eine Leinenspinnerei errichtet. Damit entwickelte sich Bäumenheim in kurzer Zeit zum Industrieort.

Während des Zweiten Weltkriegs wurde ein Teil der Messerschmitt-Werke in den Ort verlegt. Von August 1944 bis April 1945 bestand auf dem Gelände der heutigen Firma Dechentreiter das KZ-Außenlager Asbach-Bäumenheim. Die etwa 500 KZ-Häftlinge mussten Zwangsarbeit in der Rüstungsproduktion verrichten. Unter den Toten eines Bombenangriffs am 19. März 1945 waren auch zahlreiche unbekannte KZ-Häftlinge, an die ein Gedenkstein erinnert.[2]

Am 18. November 1958 wurde die Gemeinde Asbach in Asbach-Bäumenheim umbenannt.[3] Sie war 1978 bis 1980 Teil der Verwaltungsgemeinschaft Asbach-Bäumenheim.

Politik
Bürgermeister

1. Bürgermeister ist seit 1. Mai 2014 Martin Paninka (SPD). Seine Vorgänger waren Hans Eichhorn (1978–2002) und Otto Uhl (2002–2014), beide CSU.

Gemeinderat

Sitzverteilung im 16-köpfigen Gemeinderat (+ Bürgermeister), Stand Kommunalwahl 2014:

CSU: 5 Sitze
SPD: 4 Sitze
PWG: 3 Sitze
BFB: 2 Sitze
Die Linke: 1 Sitz
Junge Liste: 1 Sitz
Wappen

Die Wappenbeschreibung lautet: In Rot auf goldenem Dreiberg eine silberne Espe mit drei Zweigen, beseitet rechts von einem halben silbernen Spinnrad, links von einem halben silbernen Zahnrad.

Baudenkmäler
Hauptartikel: Liste der Baudenkmäler in Asbach-Bäumenheim
Wirtschaft und Infrastruktur
Größte Betriebe
AGCO – Fendt Werk 3 mit rund 1000 Mitarbeitern
Fendt Caravan: Der Betrieb des Wohnwagenherstellers mit Sitz in Mertingen erstreckt sich in das Gemeindegebiet.
Grenzebach-Gruppe: International tätiges Unternehmen im Bereich Anlagenbau und Automatisierungstechnik
GEDA-Dechentreiter GmbH & Co KG: Bau- und Industrieaufzüge
Bildung

2011 gab es folgende Einrichtungen

2 Kindertageseinrichtungen mit 195 Plätzen und 147 betreuten Kindern, davon 21 unter drei Jahren
Grund- und Mittelschule Asbach-Bäumenheim mit 316 Schülern
Außenstelle der Volkshochschule Donauwörth
Verkehr

Durch das Ortsgebiet führen die Bundesstraßen 2 und 16 und die Bahnstrecken Nürnberg–Augsburg und Donauwörth–Ingolstadt. Der Haltepunkt Bäumenheim liegt an der Bahnstrecke Nürnberg–Augsburg in der Ortsmitte von Asbach-Bäumenheim mit stündlichen Halten von Regionalzügen in beiden Richtungen. Der Bahnhof in Hamlar an der Donautalbahn wird nur noch als Betriebsbahnhof verwendet. Dort halten keine planmäßigen Personenzüge mehr.

Der Sonderlandeplatz Flugplatz Donauwörth-Genderkingen liegt teilweise im Gemeindebereich.

Von Montag bis Samstag verkehren neben der Bahn auch Busse des Stadtbus Donauwörth auf der Linie 3 (Donauwörth – Nordheim – Asbach-Bäumenheim – Mertingen – Druisheim – Allmannshofen). Und auf der Linie 4 (Donauwörth – Nordheim – Asbach-Bäumenheim ( – Hamlar) – Eggelstetten – Oberndorf am Lech).

Wiederkehrende Feste und Veranstaltungen

Am 23. September 2016 fand das erste Volksfest nach rund 20 Jahren statt. Es wurde an vier Tagen auf dem alten Volksfestplatz gefeiert. Es findet ab sofort seit dem Jahr 2016 im 2-Jahre-Takt statt.

Weblinks
 Commons: Asbach-Bäumenheim – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
Eintrag zum Wappen von Asbach-Bäumenheim in der Datenbank des Hauses der Bayerischen Geschichte
Amtliche Gemeindestatistik (PDF; 1,3 MB)