Liebe Personaler aus Brachttal:
mehr Bewerber – Optimierte Kosten – Ganz einfach!

Senken Sie aktiv die Kosten pro Bewerbung und holen Sie mehr aus Ihrem Budget heraus. Mit Data Driven Recruiting und Recruitics. Performance orientierte Budgetverteilung zur Stellenbesetzung.

  • Qualifizierte Bewerber – Gewinnen Sie Fachkräfte für Ihr Unternehmen
  • Mehr Bewerbungen – Steigern Sie die Anzahl Ihrer eingehenden Bewerbungen
  • Abrechnung pro Klick – transparent und flexibel ohne Festpreis

  • Bessere Ergebnisse bei gleichem Budget
  • NEU: Recruiting mit einer künstlichen Intelligenz

Multiposting im CPC-Bereich​

Klassische Stellenbörsen schalten Ihre Stellenanzeige nach dem „Post and Pray“-Prinzip zum Festpreis. Wieviele Klicks generiert werden und wieviel eine Bewerbung letztlich kostet, steht erst am Ende der Laufzeit fest. Die HR-Monkeys bieten mit Recruitics eine neuartige Form des Online-Recruitings.
Der klare Vorteil dabei: Sie können aktiv Einfluss darauf nehmen, wie viel Budget tatsächlich für eine Bewerbung ausgegeben werden muss. Möglich wird dies durch die Abrechnung pro Klick (Cost-per-Click, CPC) auf der Basis von großen Datenmengen (Data Driven Recruiting).

Alles aus einer Hand: Mit Recruitics lassen sich mehrere CPC-Anbieter auf einmal steuern. Indeed, Adzuna, Jobrapido und noch zahlreiche andere Jobsuchmaschinen werden mit Recruitics einfach bedienbar – das ist Multiposting im CPC-Bereich.

5 Tipps für Ihr Recruiting in Brachttal

Messen Sie die Herkunft Ihrer Bewerber?

Mit dem kostenlosen Analysetool „Analytics“ von Recruitics erfassen Sie den gesamten Traffic Ihrer Karriereseite. Nutzen Sie dieses Wissen für eine zielgenaue Ausschreibung.

Bezahlen Sie nur für das was Sie bekommen?

CPC – Cost per Click ist das Zauberwort. Zahlen Sie nur für Klicks, die auch tatsächlich entstehen – positionsorientiert.

Optimieren Sie die Kosten pro Bewerbung?

Weisen Sie den Plattformen, von denen die meisten Bewerber kommen, das entsprechende/gewünschte Budget zu. Mit den Daten von „Analytics“ wird das zum Kinderspiel.

Setzen Sie das Budget optimal ein?

Recruitics bietet die Möglichkeit, Budgets exakt auf den Job zu verteilen. Damit haben Sie die Möglichkeit, fast in Echtzeit Budgets ergebnisorientiert anzupassen.

Nutzen Sie performancebasierte Anzeigenschaltung?

Mit einer performancebasierten Anzeigenschaltung erscheinen Ihre Stellen genau da, wo sie zum besten Preis die besten Bewerber finden.

Wer im Recruiting die falschen Kanäle nutzt, verspielt die Chance auf qualifizierte Bewerber. Wir beraten Sie, wie Sie Ihr Budget optimal einsetzen und dabei Ihre Ziele erreichen.

Wir lieben Statistiken und Daten…

…um dort Entscheidungshilfen heraus zu extrahieren.
Unser Erfolg basiert darauf, Muster aus möglichst vielen Datenströmen zu erkennen und diese dazu zu nutzen, Ihre Stellenanzeige kostenoptimiert zu besetzen.

Von daher wollen wir Ihnen Statistiken über Brachttal nicht vorenthalten.

Geschichte

Die Gemeinde Brachttal entstand im Vorfeld der Gebietsreform in Hessen am 1. Juli 1970 durch den Zusammenschluss der selbstständigen Gemeinden Schlierbach, Hellstein und Neuenschmidten. Die Namensgebung wurde hierbei im Rahmen eines Schülerwettbewerbes ausgeschrieben. Brachttal leitet sich aus dem Namen des Flusses Bracht ab, welcher durch die Ortsteile Neuenschmidten und Schlierbach fließt. Am 1. Februar 1971 kamen Spielberg und Streitberg hinzu; Streitberg ist seit 1573 urkundlich erwähnt. Später, am 1. Juli 1974, wurde noch Udenhain in die Gemeinde Brachttal eingegliedert.[2] Für das Gebiet der sechs ehemaligen Gemeinden wurde je ein Ortsbezirk mit Ortsbeirat und Ortsvorsteher eingerichtet.

Politik
Gemeindevertretung

Die Kommunalwahl am 6. März 2016 lieferte folgendes Ergebnis,[3] in Vergleich gesetzt zu früheren Kommunalwahlen:[4][5]

Sitzverteilung in der Gemeindevertretung 2016

     

Insgesamt 25 Sitze SPD: 7 Grüne: 2 FDP: 0 CDU: 7 FW: 6 GFV: 3

Parteien und Wählergemeinschaften %
2016
Sitze
2016
%
2011
Sitze
2011
%
2006
Sitze
2006
%
2001
Sitze
2001
SPD Sozialdemokratische Partei Deutschlands 27,7 7 36,5 9 32,3 8 49,8 12
CDU Christlich Demokratische Union Deutschlands 28,3 7 30,6 8 32,8 8 34,1 9
FW BRACHTTAL Freie Wähler Brachttal 23,6 6 22,0 5 23,1 6
GRÜNE Bündnis 90/Die Grünen 6,5 2 10,4 3 7,1 2 7,4 2
GFV Gemeinsam für Veränderungen[6] 13,3 3
FDP Freie Demokratische Partei 0,5 0 0,5 0
REP Die Republikaner 4,7 1 8,7 2
gesamt 100,0 25 100,0 25 100,0 25 100,0 25
Wahlbeteiligung in % 54,0 51,8 52,0 68,0

Wappen
Wappen

Das Wappen wurde am 29. Oktober 1984 durch den Hessischen Minister des Innern genehmigt.

Blasonierung: „In Rot einen goldenen Lindenzweig mit sechs goldenen Blättern und im Schildfuß drei goldene Wellenbalken, dazu in der silbernen Flanke rechts zwei schwarze Balken.“

Städtepartnerschaften
Russland Rybatschi, Russland – seit 28. März 2015[7]
Bürgermeister

Am 05.03.2017 wurde Wolfram Zimmer mit 64,78% der abgegebenen Stimmen zum Bürgermeister der Gemeinde Brachttal gewählt.[8]

Im April 2001 wurde Mirko Schütte zum Bürgermeister gewählt und 2007 wiedergewählt. 2011 wurde Christoph Stürz (SPD) zum Bürgermeister gewählt.[9]

Kultur und Sehenswürdigkeiten
Waechtersbacher Keramik – Verwaltungsgebäude
Waechtersbacher Keramik-Brunnen
Museen

Im Brachttaler Ortsteil Spielberg befindet sich das vom Museums- und Geschichtsverein Brachttal betriebene Brachttal-Museum. Neben einer umfangreichen Sammlung an Waechtersbacher Keramik werden hier Sonderausstellungen mit wechselnden Themen gezeigt. Im Dachgeschoss des Museums befindet sich ein Modelleisenbahn-Nachbau der Strecke der Vogelsberger Südbahn. Das Museum verfügt zudem über Vitrinen in denen die Ausgrabungsgegenstände der Spielberger Burg gezeigt werden.[10]

Im Brachttaler Ortsteil Streitberg befindet sich das privat betriebene Lindenhof-Museum, in welchem sich ebenfalls eine umfangreiche Sammlung von Gegenständen der Wächtersbacher Steingutfabrik verschiedener Stilepochen (Historismus, Jugendstil, Art Déco) befindet.[11]

Seit 2013 wird in der ehemaligen Produktionstätte in Schlierbach wieder eine Schauproduktion betrieben. Ein Werksverkauf mit Onlineshop vertreibt auch weiterhin noch Produkte der ehemaligen Manufaktur.[12]

Schloss Eisenhammer
Bauwerke
Siehe auch: Liste der Kulturdenkmäler in Brachttal

Weithin sichtbare Landmarken:

Schloss Eisenhammer
Gebäude der Wächtersbacher Keramik
Windpark Brachttal-Streitberg
Windpark bei Spielberg
Sendeturm bei Udenhain
Naturdenkmale
Siehe auch: Liste der Naturdenkmale in Brachttal
Tausendjährige Eiche in der Nähe des Schlosses Eisenhammer, diese ist eine Sehenswürdigkeit des Naturerlebnispfads „Wasser von Brachttal“. Mit einem Brusthöhenumfang von 7,88 m (2014) gehört sie zu den dicksten Eichen in Deutschland.[13] Standort: 50° 19′ 10″ N, 9° 17′ 5″ O50.319429.28474
Sport und Freizeit
Vogelsberger Südbahnradweg
Rundweg/Naturerlebnispfad „Wasser von Brachttal“ mit verschiedenen Stationen, u.a. einer Kneippanlage
Der Sportverein SV Brachttal setzt sich aus den Abteilungen Fußball, Lauftreff und Damengymnastik (inklusive Kinderturnen) zusammen.
Im Ortsteil Spielberg ist der BSC (Ball-Spiel-Club) 1922 Spielberg zu Hause. Dieser Verein betreibt in erster Linie Fußball, seit 1995 auch Damenfußball.
Im Ortsteil Udenhain spielt der Fußballclub FC Vorwärts Udenhain.
Der JSV Neuenschmidten ist der erfolgreichste Sportverein in Brachttal und mehrfacher deutscher Meister im Einradfahren.
Paintballhalle in der Wächtersbacher Keramik
Skilanglauf auf der Loipe bei Udenhain
Regelmäßige Veranstaltungen
Brachttaler Weihnachtsmarkt
Brachtstraßenfest
Fastnachtsumzüge in Hellstein und Udenhain
Anlassen mit Motorrad-Gottesdienst in der Erlöserkirche Hellstein
Oldtimer- und Tuningtreffen Flach an der Bracht 
Wirtschaft und Infrastruktur
Verkehr

Brachttal ist an das Autobahnnetz über die Bundesstraße 276, die zur Anschlussstelle A66 Bad Orb/Wächtersbach führt, angebunden. Die Buslinien MKK-71 und MKK-72 der Kreiswerke Main-Kinzig GmbH stellen eine stündliche Verbindung über die Orte Wächtersbach-Schlierbach-Neuenschmidten-Birstein dar. Die Ortsteile Hellstein und Udenhain sind jeweils im Zweistundentakt über die längere Linie MKK-71 nach Wächtersbach und Birstein verbunden.[14] Am Bahnhof Wächtersbach halten die Regionalzüge der Bahnstrecke Frankfurt-Fulda. Die in unregelmäßigen Zeitabständen verkehrende Buslinie MKK-73 verbindet die Ortsteile Spielberg und Streitberg mit Wächtersbach.

Ferner besteht Anschluss an das Radwegenetz Hessen über den Vogelsberger Südbahnradweg, welcher durch Brachttal führt. Auf diesem verkehrte bis 1967 die heute stillgelegte Vogelsberger Südbahn.

Die Deutsche Bahn AG plant den Ausbau der Bahnstrecke Hanau-Würzburg-Fulda. Zwei der Trassenvarianten beinhalten eine ca. 90 Meter hohe Brücke durch das Gemeindegebiet Brachttals. Um gegen dieses Vorhaben zu protestieren wurde am 8. März 2017 die Bürgerinitiative „Pro BrachtTal“ gegründet.[15]

Für die Bundesstraße 276 ist zudem eine 3 km lange Ortsumgehung für den Ortsteil Schlierbach geplant. Diese steht im Bundesverkehrswegeplan 2030 im weiteren Bedarf.

Digitales Netz

Am 3. Juni 2014 wurde Brachttal durch die Breitband Main-Kinzig GmbH an das Glasfasernetz angeschlossen. Dadurch wurde eine Versorgung mit 50 Mbit/s realisiert.[16]

Medien

An Tageszeitungen gibt es die Gelnhäuser Neue Zeitung. Das amtliche Verkündigungsorgan der Gemeinde stellt die wöchentlich erscheinende Zeitung Die Regionale dar. Das seit 1833 existierende Gelnhäuser Tageblatt wurde dagegen zum 31. März 2017 eingestellt.

Waechtersbacher Keramik-Fabrikgebäude
Ansässige Unternehmen
bis 2011 Waechtersbacher Keramik, bedeutende Keramikmanufaktur seit 1832
verschiedene kleine mittelständische Unternehmen, darunter Handwerksbetriebe und Maschinenbau