Liebe Personaler aus Buchdorf:
mehr Bewerber – Optimierte Kosten – Ganz einfach!

Senken Sie aktiv die Kosten pro Bewerbung und holen Sie mehr aus Ihrem Budget heraus. Mit Data Driven Recruiting und Recruitics. Performance orientierte Budgetverteilung zur Stellenbesetzung.

  • Qualifizierte Bewerber – Gewinnen Sie Fachkräfte für Ihr Unternehmen
  • Mehr Bewerbungen – Steigern Sie die Anzahl Ihrer eingehenden Bewerbungen
  • Abrechnung pro Klick – transparent und flexibel ohne Festpreis

  • Bessere Ergebnisse bei gleichem Budget
  • NEU: Recruiting mit einer künstlichen Intelligenz

Multiposting im CPC-Bereich​

Klassische Stellenbörsen schalten Ihre Stellenanzeige nach dem „Post and Pray“-Prinzip zum Festpreis. Wieviele Klicks generiert werden und wieviel eine Bewerbung letztlich kostet, steht erst am Ende der Laufzeit fest. Die HR-Monkeys bieten mit Recruitics eine neuartige Form des Online-Recruitings.
Der klare Vorteil dabei: Sie können aktiv Einfluss darauf nehmen, wie viel Budget tatsächlich für eine Bewerbung ausgegeben werden muss. Möglich wird dies durch die Abrechnung pro Klick (Cost-per-Click, CPC) auf der Basis von großen Datenmengen (Data Driven Recruiting).

Alles aus einer Hand: Mit Recruitics lassen sich mehrere CPC-Anbieter auf einmal steuern. Indeed, Adzuna, Jobrapido und noch zahlreiche andere Jobsuchmaschinen werden mit Recruitics einfach bedienbar – das ist Multiposting im CPC-Bereich.

5 Tipps für Ihr Recruiting in Buchdorf

Messen Sie die Herkunft Ihrer Bewerber?

Mit dem kostenlosen Analysetool „Analytics“ von Recruitics erfassen Sie den gesamten Traffic Ihrer Karriereseite. Nutzen Sie dieses Wissen für eine zielgenaue Ausschreibung.

Bezahlen Sie nur für das was Sie bekommen?

CPC – Cost per Click ist das Zauberwort. Zahlen Sie nur für Klicks, die auch tatsächlich entstehen – positionsorientiert.

Optimieren Sie die Kosten pro Bewerbung?

Weisen Sie den Plattformen, von denen die meisten Bewerber kommen, das entsprechende/gewünschte Budget zu. Mit den Daten von „Analytics“ wird das zum Kinderspiel.

Setzen Sie das Budget optimal ein?

Recruitics bietet die Möglichkeit, Budgets exakt auf den Job zu verteilen. Damit haben Sie die Möglichkeit, fast in Echtzeit Budgets ergebnisorientiert anzupassen.

Nutzen Sie performancebasierte Anzeigenschaltung?

Mit einer performancebasierten Anzeigenschaltung erscheinen Ihre Stellen genau da, wo sie zum besten Preis die besten Bewerber finden.

Wer im Recruiting die falschen Kanäle nutzt, verspielt die Chance auf qualifizierte Bewerber. Wir beraten Sie, wie Sie Ihr Budget optimal einsetzen und dabei Ihre Ziele erreichen.

Wir lieben Statistiken und Daten…

…um dort Entscheidungshilfen heraus zu extrahieren.
Unser Erfolg basiert darauf, Muster aus möglichst vielen Datenströmen zu erkennen und diese dazu zu nutzen, Ihre Stellenanzeige kostenoptimiert zu besetzen.

Von daher wollen wir Ihnen Statistiken über Buchdorf nicht vorenthalten.

Geschichte
Bis zur Gemeindegründung

Das Kloster Kaisheim und das Kloster Heilig Kreuz in Donauwörth waren im Mittelalter die bedeutendsten Grundherren in Buchdorf. Allerdings spielen die Nachbargemeinden Baierfeld und Bergstetten eine wesentlich wichtigere Rolle: Beide werden schon 1137 in einer Urkunde Bischof Gebhards von Eichstätt erwähnt, sogar der Baierfelder Pfarrer Hartwig wird hier namentlich genannt. Der schwärzeste Tag in der Geschichte des Ortes war der Barnabastag (11. Juni) des Jahres 1504. Maximilian I. ließ an diesem Tag das Dorf niederbrennen, da die Buchdorfer Bauern zuvor im Kontext der Streitigkeiten um die Erbfolge im Hause Wittelsbach einen kaiserlichen Boten ermordet hatten. Buchdorf gehörte vorübergehend zum Herzogtum Pfalz-Neuburg. Seine Bewohner waren gemäß den Bestimmungen des Augsburger Religionsfriedens in dieser Zeit (1554 bis 1618) evangelisch-lutherisch.

1736 wurde der Grundstein der heutigen Pfarrkirche St. Ulrich gelegt. Die Pläne für den Neubau stammten von Gabriel de Gabrieli (1671–1747). Reste des gotischen und vielleicht auch eines romanischen Vorgängerbaues sind in den beiden ersten Geschossen des Turmes erhalten. Eines der wertvollsten Stücke der Ausstattung ist die spätgotische Rosenkranz-Madonna, auf deren Gewand ein Reichsadler zu sehen ist. Sie stammt aus der Reichsabtei Kaisheim, die das Patronat besaß.
Im Ersten Weltkrieg fanden 45, im Zweiten Weltkrieg 63 Männer aus Buchdorf den Tod.
[2]

Eingemeindungen

Am 1. Januar 1976 wurde die bisher selbständige Gemeinde Baierfeld eingegliedert.[3]

Politik
Gemeinderat

Der Gemeinderat besteht aus zwölf Mitgliedern; davon gehören sechs Gemeinderäte der CSU an, sechs Gemeinderäte wurden über vier verschiedene parteifreie Listen gewählt.

Bürgermeister Georg Vellinger ist seit 1. Mai 1990 im Amt und wurde bisher viermal wiedergewählt.

Steuereinnahmen

Die Gemeindesteuer-Einnahmen betrugen im Jahr 2014 insgesamt 3.617.000 Euro; davon waren 2.536.000 Euro Gewerbesteuer (netto).

Die endgültige Steuerkraft 2017 (aus den Einnahmen 2015) beträgt 4595,84 Euro pro Einwohner. Damit liegt die Gemeinde an erster Stelle im Landkreis Donau-Ries, an dritter Stelle in Schwaben und an siebter Stelle in Bayern.

Wappen

Die Wappenbeschreibung lautet: Durch einen von Rot und Silber geschachten Pfahl gespalten von Silber und Blau; vorne ein aufrechtes grünes Buchenblatt, hinten ein aufrechter silberner Fisch.
Erläuterung: Der Rot und Silber geschachte Zisterzienser­balken erinnert an das Kloster Kaisheim, das einer der Grundherren in Buchdorf war und das Patronat der Pfarrkirche St. Ulrich innehatte. Die Schildfarben Blau und Silber weisen darauf hin, dass Buchdorf vorübergehend wittelsbachisch war. Das Buchenblatt steht redend für den Ortsnamen. Der Fisch deutet auf den hl. Ulrich hin, dem die Ortskirche geweiht ist.

Baudenkmäler
Hauptartikel: Liste der Baudenkmäler in Buchdorf
Wirtschaft und Infrastruktur

Neben dorftypischen Geschäften wie Einzelhandel, Supermarkt und Metzger existieren Baugeschäfte, ein Steinmetzbetrieb, Glaserei, Elektrofachbetriebe sowie ein Sägewerk. Das Dorf ist geprägt durch Landwirtschaft.
Außerdem gibt es in der Gemeinde nahe der Bundesstraße 2 ein bedeutendes Gewerbegebiet.

Arbeitsplätze

In der Gemeinde gab es 2014 insgesamt 558 sozialversicherungspflichtige Arbeitsplätze; von den Einwohnern standen 709 in einem Beschäftigungsverhältnis. Die Zahl der Auspendler war damit um 151 höher als die der Einpendler.

Betriebe

Die vier größten Arbeitgeber am Ort sind:

Andrew Wireless Systems GmbH (bis 2006: Mikom GmbH)
Frankenraster GmbH
Spedition Treffer
Spedition Bosch
Landwirtschaft

In der Gemeinde gab es 2010 insgesamt 29 landwirtschaftliche Betriebe. Von der Gemeindefläche sind 930 Hektar landwirtschaftlich genutzt, davon 750 Hektar als Ackerland.

Bildung

2015 gab es in Buchdorf eine Kindertageseinrichtung mit 107 genehmigten Plätzen und 97 Besuchern.

Persönlichkeiten
Ludwig Wille (1834–1912), Psychiater und Hochschullehrer in Basel
Ludwig Mecklinger (1919–1994), DDR-Gesundheitsminister
Edgar Würth (* 1931), Politiker (CSU), 1972–1990 Bürgermeister von Buchdorf und 1974–1990 Landtagsabgeordneter
Weblinks
 Commons: Buchdorf – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
Eintrag zum Wappen von Buchdorf in der Datenbank des Hauses der Bayerischen Geschichte
Amtliche Gemeinde-Statistik (PDF-Datei; 1,2 MB)