Liebe Personaler aus Elsteraue:
mehr Bewerber – Optimierte Kosten – Ganz einfach!

Senken Sie aktiv die Kosten pro Bewerbung und holen Sie mehr aus Ihrem Budget heraus. Mit Data Driven Recruiting und Recruitics. Performance orientierte Budgetverteilung zur Stellenbesetzung.

  • Qualifizierte Bewerber – Gewinnen Sie Fachkräfte für Ihr Unternehmen
  • Mehr Bewerbungen – Steigern Sie die Anzahl Ihrer eingehenden Bewerbungen
  • Abrechnung pro Klick – transparent und flexibel ohne Festpreis

  • Bessere Ergebnisse bei gleichem Budget
  • NEU: Recruiting mit einer künstlichen Intelligenz

Multiposting im CPC-Bereich​

Klassische Stellenbörsen schalten Ihre Stellenanzeige nach dem „Post and Pray“-Prinzip zum Festpreis. Wieviele Klicks generiert werden und wieviel eine Bewerbung letztlich kostet, steht erst am Ende der Laufzeit fest. Die HR-Monkeys bieten mit Recruitics eine neuartige Form des Online-Recruitings.
Der klare Vorteil dabei: Sie können aktiv Einfluss darauf nehmen, wie viel Budget tatsächlich für eine Bewerbung ausgegeben werden muss. Möglich wird dies durch die Abrechnung pro Klick (Cost-per-Click, CPC) auf der Basis von großen Datenmengen (Data Driven Recruiting).

Alles aus einer Hand: Mit Recruitics lassen sich mehrere CPC-Anbieter auf einmal steuern. Indeed, Adzuna, Jobrapido und noch zahlreiche andere Jobsuchmaschinen werden mit Recruitics einfach bedienbar – das ist Multiposting im CPC-Bereich.

5 Tipps für Ihr Recruiting in Elsteraue

Messen Sie die Herkunft Ihrer Bewerber?

Mit dem kostenlosen Analysetool „Analytics“ von Recruitics erfassen Sie den gesamten Traffic Ihrer Karriereseite. Nutzen Sie dieses Wissen für eine zielgenaue Ausschreibung.

Bezahlen Sie nur für das was Sie bekommen?

CPC – Cost per Click ist das Zauberwort. Zahlen Sie nur für Klicks, die auch tatsächlich entstehen – positionsorientiert.

Optimieren Sie die Kosten pro Bewerbung?

Weisen Sie den Plattformen, von denen die meisten Bewerber kommen, das entsprechende/gewünschte Budget zu. Mit den Daten von „Analytics“ wird das zum Kinderspiel.

Setzen Sie das Budget optimal ein?

Recruitics bietet die Möglichkeit, Budgets exakt auf den Job zu verteilen. Damit haben Sie die Möglichkeit, fast in Echtzeit Budgets ergebnisorientiert anzupassen.

Nutzen Sie performancebasierte Anzeigenschaltung?

Mit einer performancebasierten Anzeigenschaltung erscheinen Ihre Stellen genau da, wo sie zum besten Preis die besten Bewerber finden.

Wer im Recruiting die falschen Kanäle nutzt, verspielt die Chance auf qualifizierte Bewerber. Wir beraten Sie, wie Sie Ihr Budget optimal einsetzen und dabei Ihre Ziele erreichen.

Wir lieben Statistiken und Daten…

…um dort Entscheidungshilfen heraus zu extrahieren.
Unser Erfolg basiert darauf, Muster aus möglichst vielen Datenströmen zu erkennen und diese dazu zu nutzen, Ihre Stellenanzeige kostenoptimiert zu besetzen.

Von daher wollen wir Ihnen Statistiken über Elsteraue nicht vorenthalten.

Geschichte
Tagebaurestloch bei Spora

Die Gemeinde entstand am 1. Juli 2003 aus dem freiwilligen Zusammenschluss der bis dahin selbständigen Gemeinden Bornitz, Draschwitz, Göbitz, Könderitz, Langendorf, Profen, Rehmsdorf, Reuden, Spora (mit dem Ortsteil Oelsen) und Tröglitz.[2]
Der gemeinsame Verwaltungssitz befindet sich in Alt-Tröglitz, im Verwaltungsgebäude des Chemie- und Industrieparks Zeitz. Dieser ist hervorgegangen aus dem Altindustriestandort „Hydrierwerk Zeitz“.

Während des Zweiten Weltkrieges (1944) wurde im heutigen Ortsteil Gleina und später in Rehmsdorf ein Außenlager des KZ Buchenwald für 4300 Häftlinge eingerichtet, die in der Braunkohle-Benzin AG („Brabag“) von Zeitz Zwangsarbeit verrichten mussten. 33 Opfer der Zwangsarbeit wurden auf dem Ortsfriedhof von Gleina beerdigt.

Die Gemeinde Elsteraue wird von mittelständischen Unternehmen geprägt. Weiterhin spielen die Landwirtschaft durch die „Agrargenossenschaft Agricola Rehmsdorf“ eine bedeutende Rolle sowie der Braunkohlenabbau der Mitteldeutschen Braunkohlengesellschaft mbH im Abbaufeld „Schwerzau“ des Tagebaus Profen, der große Teile der Bornitzer, Draschwitzer, Reudener und Predeler Feldgemarkungen abbaggern wird.

Politik
Gemeinderat

Der Gemeinderat der Gemeinde Elsteraue setzt sich aus 20 ehrenamtlichen Mitgliedern zusammen.

Die Wahl am 25. Mai 2014 brachte folgendes Ergebnis:[3]

Partei/Wählergruppe Stimmen
(absolut)
Stimmen
(Prozent)
Sitze
Christlich Demokratische Union Deutschlands (CDU) 9
Die Linke 3
Bürgerliste Elsteraue (BLE) 3
Sozialdemokratische Partei Deutschlands (SPD) 1
Bürgervereinigung Elsteraue (BVE) 1
Freie Wählergruppe (FWG) 1
Nationaldemokratische Partei Deutschlands (NPD) 1
Unabhängige Wählerliste (UW) 1

Bürgermeister

Im Juni 2010 wurde Manfred Meißner mit 57,3 Prozent der Stimmen zum Bürgermeister gewählt[4], am 24. September 2017 wurde Andreas Buchheim mit 54,38 Prozent zu seinem Nachfolger gewählt.[5]

Wappen

Blasonierung: „In Blau oben fächerartig gestellt fünf goldene Ähren, unten ein goldenes Bergmannsgezähe, das Ganze umlegt mit zehn siebenstrahligen goldenen Sternen, davon je einer beidseits ins Obereck, die restlichen 8 in der unteren Schildhälfte bordweis gestellt.“

Das Wappen schuf der Magdeburger Kommunalheraldiker Jörg Mantzsch. Die Farben der Gemeinde sind: Gelb-Blau.

Gemeindegliederung

Ortschaften Ortsteile
Bornitz Bornitz
Draschwitz Draschwitz
Göbitz Göbitz, Maßnitz, Torna
Könderitz Könderitz, Etzoldshain, Minkwitz, Traupitz
Langendorf Langendorf, Döbitzschen, Staschwitz
Profen Profen, Beersdorf, Lützkewitz
Rehmsdorf Rehmsdorf (mit Rumsdorf), Krimmitzschen, Sprossen
Reuden Reuden, Predel, Ostrau
Spora Spora, Nißma, Oelsen, Prehlitz-Penkwitz
Tröglitz Tröglitz, Alt-Tröglitz, Kadischen, Burtschütz, Stocksdorf, Gleina,Techwitz

Bornitz

Burtschütz, Kirche

Göbitz, Fahrradstop am Elster-Radweg und Mühle

Göbitz, Fachwerk

Langendorf, Kirche und Pfarrhaus

Kirche in Profen
Sehenswürdigkeiten
Siehe auch: Liste der Kulturdenkmale in Elsteraue
Kirche in Spora
Landschaftsschutzgebiet „Elsteraue“ mit Elster-Radweg und alten Kopfweidenbeständen
Kirche Profen, erbaut 1495
Tagebauaussichtspunkt „Schwerzau“ an der „Grünen Magistrale“ im Tagebau Profen
Kirche in Gleina, eine der ältesten Sakralbauten im Burgenlandkreis
Fachwerkhäusergruppe in Tröglitz, Ortsteil Kadischen
Schiefer Kirchturmhelm in Predel, von der Bundesstraße 2 aus sichtbar
aufwendig gestaltete Fachwerkhäuser in fast allen Ortsteilen
Kirche in Spora, erbaut vermutlich um 1200
Wildgehege zwischen Profen und Auligk
klassizistische Kirche in Burtschütz von 1836
Rittergut mit 1750 errichtetem Herrenhaus in Rehmsdorf
ehemaliges Weberhaus in Krimmitzschen
Dreiherrenstein am Dreiländereck knapp zwei Kilometer östlich von Langendorf
Gedenkstein für die Opfer des KZ-Außenlagers „Wille“ (1944–45) gegenüber dem Bahnhofsgebäude in Rehmsdorf und auf dem alten Friedhof an der Kirche in Gleina
Ausstellung und Dokumentationszentrum über das KZ-Außenlager „Wille“ im Bürgerhaus Rehmsdorf am Brunnenplatz
Wirtschaft und Infrastruktur
Verkehr

Im Ortsteil Profen liegt ein Bahnhof der Bahnstrecke Leipzig–Probstzella. Das Gebiet der Gemeinde Elsteraue liegt nahe der Bahnstrecke Zeitz–Altenburg. Seit 2002 ist der Personenverkehr eingestellt. Zwischen 1901 und 1970 hatten die Ortsteile Oelsen, Spora und der devastierte Ortsteil Wuitz Bahnhöfe an der Bahnstrecke Gera-Pforten–Wuitz-Mumsdorf.

Die Bundesstraßen 2 und 180 führen durch die Gemeinde.

Bildung
Grundschule in Tröglitz

In der Gemeinde bestehen zwei große Schulen. In Reuden wurde eine Gesamtschule eingerichtet, die die Schüler der Jahrgangsklassen 5–10 besuchen. Im Ortsteil Tröglitz wurde das ehemalige Grund- und Sekundarschulgebäude am Friedensplatz zur reinen Grundschule der Klassen 1–4 aller Schüler der einzelnen Orte umfunktioniert, damit der Schulstandort Tröglitz in dem 1950 bis 1953 errichteten Gebäude, das zugleich in seiner aufwendigen Gestaltung mit seinem Hauptportal unter Denkmalschutz steht, erhalten bleibt.

Wirtschaft

In Elsteraue ist der Chemie- und Industriepark Zeitz angesiedelt.

Söhne und Töchter der Gemeinde
Gottlob Bachmann (1763–1840), Komponist und Organist, geboren in Bornitz
Johann Christian Jörg (1779–1856), Gynäkologe und Kinderarzt, geboren in Predel
Otto Rohland (1828–1899), Reichstags- und Landtagsabgeordneter, geboren in Etzoldshain
Manfred Riedel (1936–2009), Philosoph, geboren in Etzoldshain
Weblinks
 Commons: Elsteraue – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
Offizielle Webseite der Gemeinde Elsteraue