Liebe Personaler aus Essing:
mehr Bewerber – Optimierte Kosten – Ganz einfach!

Senken Sie aktiv die Kosten pro Bewerbung und holen Sie mehr aus Ihrem Budget heraus. Mit Data Driven Recruiting und Recruitics. Performance orientierte Budgetverteilung zur Stellenbesetzung.

  • Qualifizierte Bewerber – Gewinnen Sie Fachkräfte für Ihr Unternehmen
  • Mehr Bewerbungen – Steigern Sie die Anzahl Ihrer eingehenden Bewerbungen
  • Abrechnung pro Klick – transparent und flexibel ohne Festpreis

  • Bessere Ergebnisse bei gleichem Budget
  • NEU: Recruiting mit einer künstlichen Intelligenz

Multiposting im CPC-Bereich​

Klassische Stellenbörsen schalten Ihre Stellenanzeige nach dem „Post and Pray“-Prinzip zum Festpreis. Wieviele Klicks generiert werden und wieviel eine Bewerbung letztlich kostet, steht erst am Ende der Laufzeit fest. Die HR-Monkeys bieten mit Recruitics eine neuartige Form des Online-Recruitings.
Der klare Vorteil dabei: Sie können aktiv Einfluss darauf nehmen, wie viel Budget tatsächlich für eine Bewerbung ausgegeben werden muss. Möglich wird dies durch die Abrechnung pro Klick (Cost-per-Click, CPC) auf der Basis von großen Datenmengen (Data Driven Recruiting).

Alles aus einer Hand: Mit Recruitics lassen sich mehrere CPC-Anbieter auf einmal steuern. Indeed, Adzuna, Jobrapido und noch zahlreiche andere Jobsuchmaschinen werden mit Recruitics einfach bedienbar – das ist Multiposting im CPC-Bereich.

5 Tipps für Ihr Recruiting in Essing

Messen Sie die Herkunft Ihrer Bewerber?

Mit dem kostenlosen Analysetool „Analytics“ von Recruitics erfassen Sie den gesamten Traffic Ihrer Karriereseite. Nutzen Sie dieses Wissen für eine zielgenaue Ausschreibung.

Bezahlen Sie nur für das was Sie bekommen?

CPC – Cost per Click ist das Zauberwort. Zahlen Sie nur für Klicks, die auch tatsächlich entstehen – positionsorientiert.

Optimieren Sie die Kosten pro Bewerbung?

Weisen Sie den Plattformen, von denen die meisten Bewerber kommen, das entsprechende/gewünschte Budget zu. Mit den Daten von „Analytics“ wird das zum Kinderspiel.

Setzen Sie das Budget optimal ein?

Recruitics bietet die Möglichkeit, Budgets exakt auf den Job zu verteilen. Damit haben Sie die Möglichkeit, fast in Echtzeit Budgets ergebnisorientiert anzupassen.

Nutzen Sie performancebasierte Anzeigenschaltung?

Mit einer performancebasierten Anzeigenschaltung erscheinen Ihre Stellen genau da, wo sie zum besten Preis die besten Bewerber finden.

Wer im Recruiting die falschen Kanäle nutzt, verspielt die Chance auf qualifizierte Bewerber. Wir beraten Sie, wie Sie Ihr Budget optimal einsetzen und dabei Ihre Ziele erreichen.

Wir lieben Statistiken und Daten…

…um dort Entscheidungshilfen heraus zu extrahieren.
Unser Erfolg basiert darauf, Muster aus möglichst vielen Datenströmen zu erkennen und diese dazu zu nutzen, Ihre Stellenanzeige kostenoptimiert zu besetzen.

Von daher wollen wir Ihnen Statistiken über Essing nicht vorenthalten.

Geschichte
Markttor mit Altmühlbrücke
Frühe Geschichte

Essing wurde im Jahr 976 erstmals urkundlich erwähnt. Burg Randeck über dem Markt Essing wurde um das Jahr 1000 erbaut und zählt zu den ältesten Burganlagen Bayerns. Der im Jahr 1336 zum Markt erhobene Ort gehörte später zum Rentamt München und zum Landgericht Abensberg des Kurfürstentums Bayern. Essing (= Neuessing) besaß ein Marktgericht mit magistratischen Eigenrechten.

20. Jahrhundert

Im Jahr 1924 wurde die bis dahin selbständige Gemeinde Randeck nach Altessing eingemeindet. 1938 wurden Altessing und Neuessing zur neuen Gemeinde Essing zusammengeschlossen.[3]

Gesamtansicht mit Burg Randeck, Kupferstich von Merian (1644)
Einwohnerentwicklung
1970: 0996 Einwohner
1987: 0970 Einwohner
1991: 1002 Einwohner
1995: 1012 Einwohner
2000: 1032 Einwohner
2005: 1018 Einwohner
2010: 1004 Einwohner
2015: 1032 Einwohner
Politik

Bürgermeister ist seit 1988 März Jörg Nowy (Freie Christliche Wählergem.).

Wirtschaft und Infrastruktur
Wirtschaft einschließlich Land- und Forstwirtschaft

Im Jahre 1998 gab es im Bereich der Land- und Forstwirtschaft keine, im produzierenden Gewerbe 98 und im Bereich Handel und Verkehr keine sozialversicherungspflichtig Beschäftigten am Arbeitsort. Sozialversicherungspflichtig Beschäftigte am Wohnort gab es 344. Im verarbeitenden Gewerbe gab es keine, im Bauhauptgewerbe zwei Betriebe. Zudem bestanden im Jahr 1999 16 landwirtschaftliche Betriebe mit einer landwirtschaftlich genutzten Fläche von 232 ha. Davon waren 161 ha Ackerfläche.

Bildung

Im Jahr 1999 gab es folgende Einrichtungen:

Kindergärten: 25 Kindergartenplätze mit 24 Kindern
Sehenswürdigkeiten
Holzbrücke bei Essing – eine hölzerne Spannbandbrücke über die Altmühl und den Main-Donau-Kanal. Die 190 m lange Brücke war bei ihrer Eröffnung 1986 die längste Spannbandbrücke Europas. Das Tragwerk besteht aus verleimten Holzplatten. Der Brückenkörper wird wegen seines eleganten wellenförmigen Schwungs im Volksmund Tatzelwurm genannt. Zur Eröffnung des Main-Donau-Kanals gab die Deutsche Bundespost 1992 eine Briefmarke mit dem Essinger Brückenmotiv heraus.
Alte Holzbrücke über dem Seitenarm der Altmühl und Burg Randeck
Eine ältere, nur 48 m lange Holzbrücke führt über einen alten Seitenarm der Altmühl in den Ortskern. Sie wird vom Brucktor, einem ursprünglich gotischen, doch mehrfach umgebauten Torturm, der sich heute in Privatbesitz befindet, bewacht. An dieser alten Holzbrücke wurde Josef Deifl (1790–1864), einem in Essing geborenen bayerischen Infanteristen, von Joseph Michael Neustifter ein Bronze-Denkmal gesetzt.
Durch die Altmühlauen verläuft der Essinger Kunstweg an Fels und Fluss, ein Skulpturenpfad mit Werken von Werner Engelmann, Willi Hengge und anderen, teilweise wechselnden Künstlern, die ihre Werke hier vorübergehend ausstellen.
Am Marktplatz steht ein mittelalterlicher Ziehbrunnen, der 1818 zum Pumpbrunnen umgebaut wurde. 1974 wurde der alte Brunnenkorb zurückgebracht.
Das ehemalige Kollegiatstift Neuessing befindet sich am Südrand des Ortes.
Siehe auch: Liste der Baudenkmäler in Essing

Der Lehrpfad Erlebnispfad Juralandschaft (Teil des Jurasteigs) und davon abzweigende Wanderwege erschließen die folgenden, außerhalb des Ortskerns gelegenen Attraktionen:

Blautopf (Karstquelle und Geotop)
Burg Randeck
Klausenhöhle (Karsthöhle, prähistorische Wohnstätten und Geotop)
Schulerloch, Schauhöhle und das umgebende Naturschutzgebiet Schulerloch
Sesselfelsgrotte, Felswand mit Karsthöhle
Siehe auch: Liste der Geotope im Landkreis Kelheim und Liste der Naturschutzgebiete im Landkreis Kelheim
Bildergalerie

Essing und Burgruine Randeck

Burgruine Randeck

Holzbrücke Tatzelwurm

Essing mit Kunstweg im Herbst 2005

Blautopf von Essing

Essing mit Altmühlbrücke

Essing mit Hl. Geist-Kirche

Essing, Hl. Geist-Kirche und Kollegialstift

Burgruine Randeck

Brücktor

Essing an der Altmühl

Holzbrücke in Essing

Persönlichkeiten
Josef Deifl (1790–1864) schilderte als Soldat der bayerischen Armee seine Kriegserlebnisse von 1805 bis 1815 in einem ungewöhnlich detaillierten Tagebuch.
Weblinks
 Commons: Essing – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
 Wikivoyage: Essing – Reiseführer
Webpräsenz Markt Essing im Altmühltal
Eintrag zum Wappen von Essing in der Datenbank des Hauses der Bayerischen Geschichte
http://www.personenschiffahrt.de/urlaub/markt-essing/essing/randeck.htm
http://www.personenschiffahrt.de/urlaub/markt-essing/essing/deifel.htm
Sesselfelsgrotte
Exkursion Klausenhöhlen
Essing: Amtliche Statistik des LfStat
4 Gigapixel-Panorama von Essing (Flashplayer erforderlich)