Liebe Personaler aus Eußerthal:
mehr Bewerber – Optimierte Kosten – Ganz einfach!

Senken Sie aktiv die Kosten pro Bewerbung und holen Sie mehr aus Ihrem Budget heraus. Mit Data Driven Recruiting und Recruitics. Performance orientierte Budgetverteilung zur Stellenbesetzung.

  • Qualifizierte Bewerber – Gewinnen Sie Fachkräfte für Ihr Unternehmen
  • Mehr Bewerbungen – Steigern Sie die Anzahl Ihrer eingehenden Bewerbungen
  • Abrechnung pro Klick – transparent und flexibel ohne Festpreis

  • Bessere Ergebnisse bei gleichem Budget
  • NEU: Recruiting mit einer künstlichen Intelligenz

Multiposting im CPC-Bereich​

Klassische Stellenbörsen schalten Ihre Stellenanzeige nach dem „Post and Pray“-Prinzip zum Festpreis. Wieviele Klicks generiert werden und wieviel eine Bewerbung letztlich kostet, steht erst am Ende der Laufzeit fest. Die HR-Monkeys bieten mit Recruitics eine neuartige Form des Online-Recruitings.
Der klare Vorteil dabei: Sie können aktiv Einfluss darauf nehmen, wie viel Budget tatsächlich für eine Bewerbung ausgegeben werden muss. Möglich wird dies durch die Abrechnung pro Klick (Cost-per-Click, CPC) auf der Basis von großen Datenmengen (Data Driven Recruiting).

Alles aus einer Hand: Mit Recruitics lassen sich mehrere CPC-Anbieter auf einmal steuern. Indeed, Adzuna, Jobrapido und noch zahlreiche andere Jobsuchmaschinen werden mit Recruitics einfach bedienbar – das ist Multiposting im CPC-Bereich.

5 Tipps für Ihr Recruiting in Eußerthal

Messen Sie die Herkunft Ihrer Bewerber?

Mit dem kostenlosen Analysetool „Analytics“ von Recruitics erfassen Sie den gesamten Traffic Ihrer Karriereseite. Nutzen Sie dieses Wissen für eine zielgenaue Ausschreibung.

Bezahlen Sie nur für das was Sie bekommen?

CPC – Cost per Click ist das Zauberwort. Zahlen Sie nur für Klicks, die auch tatsächlich entstehen – positionsorientiert.

Optimieren Sie die Kosten pro Bewerbung?

Weisen Sie den Plattformen, von denen die meisten Bewerber kommen, das entsprechende/gewünschte Budget zu. Mit den Daten von „Analytics“ wird das zum Kinderspiel.

Setzen Sie das Budget optimal ein?

Recruitics bietet die Möglichkeit, Budgets exakt auf den Job zu verteilen. Damit haben Sie die Möglichkeit, fast in Echtzeit Budgets ergebnisorientiert anzupassen.

Nutzen Sie performancebasierte Anzeigenschaltung?

Mit einer performancebasierten Anzeigenschaltung erscheinen Ihre Stellen genau da, wo sie zum besten Preis die besten Bewerber finden.

Wer im Recruiting die falschen Kanäle nutzt, verspielt die Chance auf qualifizierte Bewerber. Wir beraten Sie, wie Sie Ihr Budget optimal einsetzen und dabei Ihre Ziele erreichen.

Wir lieben Statistiken und Daten…

…um dort Entscheidungshilfen heraus zu extrahieren.
Unser Erfolg basiert darauf, Muster aus möglichst vielen Datenströmen zu erkennen und diese dazu zu nutzen, Ihre Stellenanzeige kostenoptimiert zu besetzen.

Von daher wollen wir Ihnen Statistiken über Eußerthal nicht vorenthalten.

Geschichte
Klosterkirche Eußerthal

Das Dorf entstand im Umfeld eines Klosters der Zisterzienser, das im Jahre 1148 gegründet wurde. Vom eigentlichen Kloster Eußerthal gibt es nur noch spärliche Reste, doch seine ehemalige Kirche ist heute noch das katholische Gotteshaus der Gemeinde.

Dem Abt des Klosters wurden die Reichskleinodien anvertraut, als sie 1208, nachdem König Philipp von Schwaben ermordet worden war, durch Konrad III. von Scharfenberg, Kanzler des Heiligen Römischen Reiches und Bischof von Speyer, auf der nahegelegenen Reichsburg Trifels in Sicherheit gebracht wurden. Auch nach dem Ende der Verwahrzeit versahen Patres

Politik
Gemeinderat

Der Gemeinderat in Eußerthal besteht aus zwölf Ratsmitgliedern, die bei der Kommunalwahl am 25. Mai 2014 in einer personalisierten Verhältniswahl gewählt wurden, und dem ehrenamtlichen Ortsbürgermeister als Vorsitzendem.

Die Sitzverteilung im Gemeinderat:[4]

Wahl SPD CDU FWG WGR Gesamt
2014 2 10 12 Sitze
2009 1 3 1 7 12 Sitze
2004 2 4 3 3 12 Sitze

Wappen

Blasonierung: „In Blau auf goldenem Thron der heilige Bernhard mit goldener Albe und Nimbus, die Rechte zum Schwur erhoben, in der Linken einen goldenen Krummstab.“

Sehenswürdigkeiten und Kultur
Bauwerke
Evangelische Kirche

Bedeutendstes Bauwerk ist die Kirche des ehemaligen Klosters Eußerthal, die in der Spätromanik als Pfeilerbasilika errichtet wurde und unter dem Patrozinium des heiligen Bernhard von Clairvaux steht. Neben etlichen Gebäuden, die ebenfalls auf das Mittelalter zurückgehen, ist auch die protestantische Kirche, ein neugotischer Sandsteinquaderbau von 1901/02, sehenswert.

Siehe auch: Liste der Kulturdenkmäler in Eußerthal

Theater

Das Freilichttheater Eußerthal präsentiert überwiegend Aufführungen mit regionalem und historischem Bezug.[5]

Wirtschaft und Infrastruktur
Wirtschaft

Noch bis in die erste Hälfte des 20. Jahrhunderts besaß Eußerthal wegen seiner Lage mitten im Pfälzerwald große Bedeutung für die Forstwirtschaft. Deren Niedergang setzte nach dem Zweiten Weltkrieg ein. Heute ist der Ort eine Wohngemeinde, die sich mehr und mehr dem Tourismus geöffnet hat.

Fachklinik für Abhängigkeitskranke

Die außerhalb des Ortes gelegene Fachklinik Eußerthal der Deutschen Rentenversicherung Rheinland-Pfalz ist eine Klinik zur Rehabilitation für Menschen mit Abhängigkeitserkrankungen. Die Klinik wurde bereits 1905 gegründet und ist die einzige innerhalb der Deutschen Rentenversicherung dieser Art.[6]

Verkehr

Eußerthal liegt fünf Kilometer nordwestlich der Bundesstraße 10 Pirmasens–Landau, an die der Ort über die Landesstraße 505 angebunden ist. Über die B 10 wird auch die nächste Autobahnanschlussstelle erreicht, Nr. 15 Landau-Nord an der A 65 Ludwigshafen–Karlsruhe.

Hinsichtlich des ÖPNV wird der Ort durch den Verkehrsverbund Rhein-Neckar versorgt. Der nächste Bahnhof ist Albersweiler an der Bahnstrecke Landau–Rohrbach, etwa fünf Kilometer südöstlich von Eußerthal. Nach Albersweiler, außerdem nach Annweiler am Trifels sowie Landau, verkehrt täglich die Buslinie 522.

Persönlichkeiten
Heinrich von Metz († 1336), lebte hier von 1297 bis 1306 als Zisterzienserabt; 1306–1309 hatte er das gleiche Amt im Eußerthaler Mutterkloster Weiler-Bettnach inne, 1310–1336 war er Fürstbischof von Trient. Spätestens ab 1309 wirkte er auch als Kanzler von König Heinrich VII.
Literatur
Heribert Feldhaus: Das ehemalige Zisterzienserkloster Eusserthal. Verlag Imhof, Petersberg 2008. ISBN 3-86568-255-3
Weblinks
 Commons: Eußerthal – Sammlung von Bildern
 Wikisource: Usersthal in der Topographia Palatinatus Rheni (Matthäus Merian) – Quellen und Volltexte
Trifelsland: Eußerthal (Ortsportrait)