Liebe Personaler aus Gleichamberg:
mehr Bewerber – Optimierte Kosten – Ganz einfach!

Senken Sie aktiv die Kosten pro Bewerbung und holen Sie mehr aus Ihrem Budget heraus. Mit Data Driven Recruiting und Recruitics. Performance orientierte Budgetverteilung zur Stellenbesetzung.

  • Qualifizierte Bewerber – Gewinnen Sie Fachkräfte für Ihr Unternehmen
  • Mehr Bewerbungen – Steigern Sie die Anzahl Ihrer eingehenden Bewerbungen
  • Abrechnung pro Klick – transparent und flexibel ohne Festpreis

  • Bessere Ergebnisse bei gleichem Budget
  • NEU: Recruiting mit einer künstlichen Intelligenz

Multiposting im CPC-Bereich​

Klassische Stellenbörsen schalten Ihre Stellenanzeige nach dem „Post and Pray“-Prinzip zum Festpreis. Wieviele Klicks generiert werden und wieviel eine Bewerbung letztlich kostet, steht erst am Ende der Laufzeit fest. Die HR-Monkeys bieten mit Recruitics eine neuartige Form des Online-Recruitings.
Der klare Vorteil dabei: Sie können aktiv Einfluss darauf nehmen, wie viel Budget tatsächlich für eine Bewerbung ausgegeben werden muss. Möglich wird dies durch die Abrechnung pro Klick (Cost-per-Click, CPC) auf der Basis von großen Datenmengen (Data Driven Recruiting).

Alles aus einer Hand: Mit Recruitics lassen sich mehrere CPC-Anbieter auf einmal steuern. Indeed, Adzuna, Jobrapido und noch zahlreiche andere Jobsuchmaschinen werden mit Recruitics einfach bedienbar – das ist Multiposting im CPC-Bereich.

5 Tipps für Ihr Recruiting in Gleichamberg

Messen Sie die Herkunft Ihrer Bewerber?

Mit dem kostenlosen Analysetool „Analytics“ von Recruitics erfassen Sie den gesamten Traffic Ihrer Karriereseite. Nutzen Sie dieses Wissen für eine zielgenaue Ausschreibung.

Bezahlen Sie nur für das was Sie bekommen?

CPC – Cost per Click ist das Zauberwort. Zahlen Sie nur für Klicks, die auch tatsächlich entstehen – positionsorientiert.

Optimieren Sie die Kosten pro Bewerbung?

Weisen Sie den Plattformen, von denen die meisten Bewerber kommen, das entsprechende/gewünschte Budget zu. Mit den Daten von „Analytics“ wird das zum Kinderspiel.

Setzen Sie das Budget optimal ein?

Recruitics bietet die Möglichkeit, Budgets exakt auf den Job zu verteilen. Damit haben Sie die Möglichkeit, fast in Echtzeit Budgets ergebnisorientiert anzupassen.

Nutzen Sie performancebasierte Anzeigenschaltung?

Mit einer performancebasierten Anzeigenschaltung erscheinen Ihre Stellen genau da, wo sie zum besten Preis die besten Bewerber finden.

Wer im Recruiting die falschen Kanäle nutzt, verspielt die Chance auf qualifizierte Bewerber. Wir beraten Sie, wie Sie Ihr Budget optimal einsetzen und dabei Ihre Ziele erreichen.

Wir lieben Statistiken und Daten…

…um dort Entscheidungshilfen heraus zu extrahieren.
Unser Erfolg basiert darauf, Muster aus möglichst vielen Datenströmen zu erkennen und diese dazu zu nutzen, Ihre Stellenanzeige kostenoptimiert zu besetzen.

Von daher wollen wir Ihnen Statistiken über Gleichamberg nicht vorenthalten.

Geschichte

Der Ort wurde in den Urkunden erstmals 1100 als Siedlung unter dem Namen „Glychon“ erwähnt. In den darauffolgenden Jahren spaltete sich die Siedlung in „Glychin am Berg“ (das heutige Gleichamberg) und „Glychon an der Wysen“ (das heutige Gleicherwiesen). Gleichamberg liegt am Südosthang des Großen Gleichberges, zwei Kilometer von der bayerischen Grenze entfernt.

Am 23. März 1993 entstand die Großgemeinde Gleichamberg durch Zusammenlegung der bis dahin selbstständigen Gemeinden Bedheim, Eicha, Gleichamberg, Gleicherwiesen, Roth (bei Hildburghausen), Simmershausen und Zeilfeld.[1] Zur Gemeinde Gleichamberg gehörten nach dieser Zusammenlegung folgende Orte:

Buchenhof
Bedheim
Gleicherwiesen
Eicha
Simmershausen
Zeilfeld
Roth

Gleichamberg schloss sich am 31. Dezember 2012 mit der Stadt Römhild und weiteren Gemeinden aus der Verwaltungsgemeinschaft Gleichberge zur neuen Stadt Römhild zusammen.

Einwohnerentwicklung

Entwicklung der Einwohnerzahl der Großgemeinde(31. Dezember):

1994: 3.088
1995: 3.098
1996: 3.088
1997: 3.109
1998: 3.116
1999: 3.116
2000: 3.111
2001: 3.106
2002: 3.101
2003: 3.049
2004: 3.034
2005: 3.029
2006: 3.006
2007: 2.966
2008: 2.932
2009: 2.885
2010: 2.854
2011: 2.788

Thüringer Landesamt für Statistik[2]
Bürgermeister

Der letzte amtierende Bürgermeister Günther Köhler wurde am 1. Mai 1985 in sein Amt eingeführt und ist damit der zweitdienstälteste Bürgermeister des Landkreises. Am 2. Mai 2005 feierte er sein 20-jähriges Jubiläum.

Wappen

Blasonierung: „In Rot über einem goldenen Dreiberg, der seinerseits mit einem roten Dreiberg belegt ist, eine geöffnete silberne Schere, darüber eine liegende goldene Vogelkopffibel.“

Ortspartnerschaften

Gleichamberg pflegt seit dem 22. Januar 1990 eine Partnerschaft mit Knetzgau im Landkreis Haßberge.

Kultur und Sehenswürdigkeiten
Musik

In Gleichamberg gibt es drei musizierende Gruppen:

Die bekannteste ist die Kapelle Die Gleichberg-Musikanten, die 1964 unter anderem Namen gegründet und 1988 umbenannt wurde.
Ein Männerchor ist durch seine sonntäglichen Auftritte in der Kirche und bei Beerdigungen bekannt.
Ein Kinder- und Jugendorchester spielte beispielsweise bei der Einweihung der Naturbühne.
Bauwerke
Denkmal für die Weltkriegsopfer aus Gleichamberg

Nach dem Ersten Weltkrieg wurde am Eingang des Waldes zum Gedenken an die Gefallenen ein Denkmal mit einem auf einer Mauer liegenden Stahlhelm errichtet. An der Mauer wurden die Namen der gefallenen Soldaten angebracht. Während des Zweiten Weltkrieges wurde es teilweise zerstört und anschließend wieder aufgebaut. Dabei wurden auch die Namen der im Zweiten Weltkrieg Gefallenen auf Gedenktafeln angebracht.

Grundstock des ehemaligen Brecherhauses

Im Jahr 2005 begonnen und am 11. Juni 2006 eingeweiht wurde die Naturbühne, die im Rahmen eines Projektes erbaut wurde, an dem auch amerikanische Jugendliche teilnahmen. Sie wurde an die Überreste des ehemaligen Basaltwerkes gebaut, das Anfang der 1980er Jahre stillgelegt und in den 1990er bis auf das Erdgeschoss abgerissen wurde.

Sport

Der Turn- und Sportverein Gleichamberg hat ein eigenes Vereinshaus zwischen der ehemaligen Schule und dem Sportplatz.

Regelmäßige Veranstaltungen

Als Brauchtumsfeste werden gefeiert:

Brau- und Backhaus vom Dorfplatz gesehen
die jährliche Kirmes,
das Brauhausfest und
das Backhausfest

Die Kirmes in Gleichamberg ist mit teilweise mehr als 50 Darstellern eine der größten in der Region. Sie findet immer an einem der beiden ersten Novemberwochenenden statt.
Das Brauhausfest wird in geraden, das Backhausfest in ungeraden Jahren veranstaltet.

Weitere Vereine

Neben den bereits genannten gibt es einen Sportverein und einen Feuerwehrverein.

Wirtschaft und Infrastruktur

1897 wurde am Großen Gleichberg ein Basaltsteinbruch eröffnet. Eine Seilbahn transportierte das Gestein nach Gleichamberg in das Brecherwerk. Von hier erfolgte ab 1908 der Weitertransport mit einer Werkbahn nach Simmershausen, wo bis 1946 der Umschlag des Basaltschotters auf die Güterwagen der Bahnstrecke nach Hildburghausen erfolgte. 1981 wurde der Steinbruch geschlossen. Bis zu 140 Arbeiter beschäftigte das Basaltwerk im Jahr 1927.

Ansässige Unternehmen

Nach der Wende hat als erste Firma ELBA Bürosysteme 1992 in Gleichamberg eine Zweigstelle errichtet. Sie ist heute das Zentrum für Kartonageprodukte der Firma. Danach folgten Firmen wie die Waffenfabrik Heym, die sich auf handgefertigte Jagdwaffen spezialisiert hat.

Literatur
P. Lehfeld: Bau- und Kunstdenkmäler Thüringens, Heft XXXI, Herzogthum Sachsen-Meiningen, Amtsgerichtsbezirke Heldburg und Römhild, 1904, Reprint, Verlag Rockstuhl, Bad Langensalza, ISBN 978-3-86777-378-2