Liebe Personaler aus Hetzles:
mehr Bewerber – Optimierte Kosten – Ganz einfach!

Senken Sie aktiv die Kosten pro Bewerbung und holen Sie mehr aus Ihrem Budget heraus. Mit Data Driven Recruiting und Recruitics. Performance orientierte Budgetverteilung zur Stellenbesetzung.

  • Qualifizierte Bewerber – Gewinnen Sie Fachkräfte für Ihr Unternehmen
  • Mehr Bewerbungen – Steigern Sie die Anzahl Ihrer eingehenden Bewerbungen
  • Abrechnung pro Klick – transparent und flexibel ohne Festpreis

  • Bessere Ergebnisse bei gleichem Budget
  • NEU: Recruiting mit einer künstlichen Intelligenz

Multiposting im CPC-Bereich​

Klassische Stellenbörsen schalten Ihre Stellenanzeige nach dem „Post and Pray“-Prinzip zum Festpreis. Wieviele Klicks generiert werden und wieviel eine Bewerbung letztlich kostet, steht erst am Ende der Laufzeit fest. Die HR-Monkeys bieten mit Recruitics eine neuartige Form des Online-Recruitings.
Der klare Vorteil dabei: Sie können aktiv Einfluss darauf nehmen, wie viel Budget tatsächlich für eine Bewerbung ausgegeben werden muss. Möglich wird dies durch die Abrechnung pro Klick (Cost-per-Click, CPC) auf der Basis von großen Datenmengen (Data Driven Recruiting).

Alles aus einer Hand: Mit Recruitics lassen sich mehrere CPC-Anbieter auf einmal steuern. Indeed, Adzuna, Jobrapido und noch zahlreiche andere Jobsuchmaschinen werden mit Recruitics einfach bedienbar – das ist Multiposting im CPC-Bereich.

5 Tipps für Ihr Recruiting in Hetzles

Messen Sie die Herkunft Ihrer Bewerber?

Mit dem kostenlosen Analysetool „Analytics“ von Recruitics erfassen Sie den gesamten Traffic Ihrer Karriereseite. Nutzen Sie dieses Wissen für eine zielgenaue Ausschreibung.

Bezahlen Sie nur für das was Sie bekommen?

CPC – Cost per Click ist das Zauberwort. Zahlen Sie nur für Klicks, die auch tatsächlich entstehen – positionsorientiert.

Optimieren Sie die Kosten pro Bewerbung?

Weisen Sie den Plattformen, von denen die meisten Bewerber kommen, das entsprechende/gewünschte Budget zu. Mit den Daten von „Analytics“ wird das zum Kinderspiel.

Setzen Sie das Budget optimal ein?

Recruitics bietet die Möglichkeit, Budgets exakt auf den Job zu verteilen. Damit haben Sie die Möglichkeit, fast in Echtzeit Budgets ergebnisorientiert anzupassen.

Nutzen Sie performancebasierte Anzeigenschaltung?

Mit einer performancebasierten Anzeigenschaltung erscheinen Ihre Stellen genau da, wo sie zum besten Preis die besten Bewerber finden.

Wer im Recruiting die falschen Kanäle nutzt, verspielt die Chance auf qualifizierte Bewerber. Wir beraten Sie, wie Sie Ihr Budget optimal einsetzen und dabei Ihre Ziele erreichen.

Wir lieben Statistiken und Daten…

…um dort Entscheidungshilfen heraus zu extrahieren.
Unser Erfolg basiert darauf, Muster aus möglichst vielen Datenströmen zu erkennen und diese dazu zu nutzen, Ihre Stellenanzeige kostenoptimiert zu besetzen.

Von daher wollen wir Ihnen Statistiken über Hetzles nicht vorenthalten.

Geschichte

Auf dem Hetzleser Berg, einem Tafelberg bzw. Zeugenberg, befinden sich ein Ringwall und einige Abschnittsbefestigungen. Die dort gemachten Funde sind hallstatt- und laténezeitlich. Heinrich von Schweinfurt, auch Hezilo genannt, gab dem Ort seinen Namen. Der Name Hetzles wurde auf den langgestreckten Bergzug, der als Teil der Fränkischen Alb weit in die Regnitzfalte vorspringt, übertragen.

1109 wurde Hetzles zum ersten Mal urkundlich erwähnt. Am Tage der Weihe der St.-Jakobs-Kirche in Bamberg am 25. Juli 1109 schenkte Bischof Otto I. dem Kloster St. Jakob neben anderen Dörfern auch Hetzles. In dem Testamantumbonorum, dem Verzeichnis der geschenkten Güter, kommt der Name Hetzles je fünfmal in deutscher und lateinischer Sprache vor („cemehezeles“, „villa hecelonis“, „curia hecelonis“). In der Schenkungsurkunde heißt es „Bischoff Otto von Bamberg an das Stift Jakob vermacht: vom Dorfe Cemehezeles und Honungen einen Herrenhof, sieben Sölden und vier Herdstellen im Dorfe Cembahe, eine Sölde mit aller Nutzung“.

Hetzles im heutigen Regierungsbezirk Oberfranken gehörte im Mittelalter und in früher Neuzeit zur Domdechantei des Hochstifts Bamberg. Mit dem Reichsdeputationshauptschluss von 1803 kam der Ort zu Bayern.

Religion

Hetzles ist ein katholisch geprägter Ort. Die Dorfkirche ist dem heiligen Laurentius geweiht. Die ehemalige Wehrkirche wurde abgerissen und aus den Steinen die heutige Kirche gebaut. Der Kindergarten in Hetzles wird von der Kirche gefördert. Durch die Zuwanderung neuer Bürger hat sich der Anteil evangelischer Bürger erhöht, für die es aber keine eigene Kirche gibt.

Politik
Bürgermeister

Erster Bürgermeister ist Franz Schmidtlein (Bürger aus Hetzles und Honings). Für das Amt des Zweiten Bürgermeisters wurde Georg Regenfus und als Dritter Bürgermeister Michael Bayer (beide: Bürgerblock) gewählt.

Gemeinderat nach der Kommunalwahl 2014

Sitze
Bürgerblock Hetzles 5
Bürger aus Hetzles und Honings 4
Bürgerforum Hetzles und Honings e. V. 3

Liste der Bürgermeister
1870–1882 Johann Bayer
1882–1894 Johann Fees
1894–1903 Friedrich Maier
1903–1919 Sebastian Schmitt
1919–1933 Johann Georg Albert
1933–1935 Johann Kauper
1935–1939 Johann Ludwig Mehl
1939–1945 Franz Förtsch
1945–1953 Peter Ziegelbauer
1953–1964 Johann Albert
1964–1984 Jakob Deinlein
1984–1996 Bruno Braun
seit 1996 Franz Schmidtlein
Wappen

Blasonierung: Über einem von Silber und Blau geteilten Schildfuß in Rot ein schräglinks gestellter silberner Bischofsstab, beseitet von drei gestielten Kirschen und einem silbernen Ammonshorn.

Der von Silber und Blau geteilte Schildfuß erinnert an die adlige Familie von Breitenstein, die schon im 14. Jahrhundert auf dem Hetzles ansässig war. Der Bischofsstab weist auf den aus Hetzles stammenden Michael von Deinlein hin, der von 1858 bis 1875 Erzbischof von Bamberg war. Die Kirschen sprechen für das Kirschendorf Hetzles; das Ammonshorn erinnert an fossile Funde.

Tradition und Trachten

An zwei Festtagen des Jahres hat das Trachtenleben in Hetzles seine Höhepunkte: am Fronleichnams- oder Kränzelestag und an der Kirchweih am dritten Wochenende im August. Während am Fronleichnamstag der Charakter der Tracht festtäglich und feierlich ist, wird am Kirchweihtag mehr der fröhliche weltliche Sinn in den Trachten zur Schau getragen. Der verschiedene Charakter der beiden Feste spiegelt sich in der Tracht und in den Farben wider. Jährlich im August findet im Hof des Gasthauses Schwarzer Adler (Mendelwirt) Singen unter der Linde statt. Bei diesem Fest tritt die Kindertrachtentanzgruppe der Brauchtumspflege Hetzles auf.

Am Fronleichnamstag, dem Hochfest der Kirche, sind die Trachtenfarben vor allem der jüngeren Mädchen und der jungen Frauen mehr ernst, aber doch froh gestimmt. Der barocke Charakter dieser Festtagstracht stimmt überein mit den Barockheiligen, die die Mädchen tragen. Das Rot und Violett der Kirchenfahnen harmoniert mit den Farben der Trachten, die auch einen bläulichen und grünlichen Ton in das Farbengemälde mischen. Die schwerfallenden Röcke sind ein Kontrast zu den seidenen Schobben, die durch Zierborden und etwas Samt ausgeputzt, das barocke Bild ergeben. Die festtägigen weißen, roten und farbigen Kopftücher der Bäuerinnen vervollständigen die Farbenharmonie.

Weblinks
 Commons: Hetzles – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
Website der Gemeinde Hetzles
Eintrag zum Wappen von Hetzles in der Datenbank des Hauses der Bayerischen Geschichte
Foracheim: Hetzles
Hetzles: Amtliche Statistik des LfStat