Liebe Personaler aus Illerrieden:
mehr Bewerber – Optimierte Kosten – Ganz einfach!

Senken Sie aktiv die Kosten pro Bewerbung und holen Sie mehr aus Ihrem Budget heraus. Mit Data Driven Recruiting und Recruitics. Performance orientierte Budgetverteilung zur Stellenbesetzung.

  • Qualifizierte Bewerber – Gewinnen Sie Fachkräfte für Ihr Unternehmen
  • Mehr Bewerbungen – Steigern Sie die Anzahl Ihrer eingehenden Bewerbungen
  • Abrechnung pro Klick – transparent und flexibel ohne Festpreis

  • Bessere Ergebnisse bei gleichem Budget
  • NEU: Recruiting mit einer künstlichen Intelligenz

Multiposting im CPC-Bereich​

Klassische Stellenbörsen schalten Ihre Stellenanzeige nach dem „Post and Pray“-Prinzip zum Festpreis. Wieviele Klicks generiert werden und wieviel eine Bewerbung letztlich kostet, steht erst am Ende der Laufzeit fest. Die HR-Monkeys bieten mit Recruitics eine neuartige Form des Online-Recruitings.
Der klare Vorteil dabei: Sie können aktiv Einfluss darauf nehmen, wie viel Budget tatsächlich für eine Bewerbung ausgegeben werden muss. Möglich wird dies durch die Abrechnung pro Klick (Cost-per-Click, CPC) auf der Basis von großen Datenmengen (Data Driven Recruiting).

Alles aus einer Hand: Mit Recruitics lassen sich mehrere CPC-Anbieter auf einmal steuern. Indeed, Adzuna, Jobrapido und noch zahlreiche andere Jobsuchmaschinen werden mit Recruitics einfach bedienbar – das ist Multiposting im CPC-Bereich.

5 Tipps für Ihr Recruiting in Illerrieden

Messen Sie die Herkunft Ihrer Bewerber?

Mit dem kostenlosen Analysetool „Analytics“ von Recruitics erfassen Sie den gesamten Traffic Ihrer Karriereseite. Nutzen Sie dieses Wissen für eine zielgenaue Ausschreibung.

Bezahlen Sie nur für das was Sie bekommen?

CPC – Cost per Click ist das Zauberwort. Zahlen Sie nur für Klicks, die auch tatsächlich entstehen – positionsorientiert.

Optimieren Sie die Kosten pro Bewerbung?

Weisen Sie den Plattformen, von denen die meisten Bewerber kommen, das entsprechende/gewünschte Budget zu. Mit den Daten von „Analytics“ wird das zum Kinderspiel.

Setzen Sie das Budget optimal ein?

Recruitics bietet die Möglichkeit, Budgets exakt auf den Job zu verteilen. Damit haben Sie die Möglichkeit, fast in Echtzeit Budgets ergebnisorientiert anzupassen.

Nutzen Sie performancebasierte Anzeigenschaltung?

Mit einer performancebasierten Anzeigenschaltung erscheinen Ihre Stellen genau da, wo sie zum besten Preis die besten Bewerber finden.

Wer im Recruiting die falschen Kanäle nutzt, verspielt die Chance auf qualifizierte Bewerber. Wir beraten Sie, wie Sie Ihr Budget optimal einsetzen und dabei Ihre Ziele erreichen.

Wir lieben Statistiken und Daten…

…um dort Entscheidungshilfen heraus zu extrahieren.
Unser Erfolg basiert darauf, Muster aus möglichst vielen Datenströmen zu erkennen und diese dazu zu nutzen, Ihre Stellenanzeige kostenoptimiert zu besetzen.

Von daher wollen wir Ihnen Statistiken über Illerrieden nicht vorenthalten.

Geschichte
Illerrieden

Illerrieden wurde erstmals im Jahr 1291 urkundlich erwähnt. Von 1568 bis 1806 unterstand es dem Deutschen Ritterorden und war hierbei eine Exklave der Deutschordenskommende Altshausen innerhalb der Deutschordensballei Schwaben-Elsass-Burgund. Durch die Rheinbundakte vom 12. Juli 1806 kam der Ort zum Königreich Württemberg. Die heutige Gemeinde wurde am 1. März 1972 durch die Vereinigung der Gemeinden Illerrieden und Wangen neu gebildet. Bereits am 1. Januar 1971 wurde Dorndorf nach Illerrieden eingemeindet.[2]

Ortsteile
Dorndorf

Dorndorf wurde erstmals 1153 erwähnt und war bereits von 1810 bis 1824 nach Illerrieden eingemeindet. Seit der Gebietsreform in den 1970er Jahren gehört es endgültig zu Illerrieden.

Wangen

Ortsteil Wangen um 1935

Wangen wurde erstmals 805 erwähnt. Ferdinand Eggmann schreibt: „Im Jahre 805 schenkte nämlich Cadaloh (Adalho) Sohn des Grafen Peratold dem Kloster St. Gallen Güter in Wangen prope (nahe) Düttenheim (Dietenheim)“[3]. Der Ortsteil war bereits von 1810 bis 1828 nach Illerrieden eingemeindet. Seit der Gebietsreform in den 1970er Jahren gehört es endgültig zu Illerrieden.

Politik
Bürgermeister
Rathaus in der Wochenauerstraße

[4]

Amtszeit Name
1849–1850 Lorenz Hueter
1850–1894 Remigius Vogt
1894–1919 Karl Nothelfer
1919 Joseph Nothelfer
1920–1945 Nikolaus Stocker
1945–1966 Johannes Mock
1966–2004 Franz Geisinger
seit 2004 Jens Kaiser

Gemeindepartnerschaften

Seit 1986 besteht eine Partnerschaft mit Guignicourt im französischen Département Aisne.

Kultur und Sehenswürdigkeiten
Kirchen
Katholische Kirche St.Agatha in Illerrieden
Katholische Heilig-Kreuz-Kirche in Illerrieden
Katholische Kirche zur hl. Dreifaltigkeit in Dorndorf
Katholische Filialkapelle zum Heiligen Wendelinus in Wangen

Die Kirche St.Agatha in Illerrieden

Die Heilig-Kreuz Kirche in Illerrieden

Kirche zur hl. Dreifaltigkeit im Ortsteil Dorndorf

Die Wendelinuskapelle im Ortsteil Wangen

Sport

Die Sportfreunde Illerrieden 1926 e.V., die Hauptsächlich aus den Abteilungen Fußball, Leichtathletik, Turnen und Gymnastik bestehen, wurden im Jahre 1926 als FV Sportfreunde Illerrieden gegründet und war zunächst ein reiner Fußballverein. Die erste Mannschaft der Sportfreunde spielt nach dem Aufstieg 2013/14 aus der Kreisliga in der Saison 2014/15 in der Bezirksliga. Der Verein trägt seine Heimspiele im Iller-Stadion in Illerrieden, das rund 1000 Stehplätze bietet, aus.
.

Wirtschaft und Infrastruktur
Bildung

Illerrieden verfügt über eine eigene Grund-, Haupt- und Werkrealschule. Realschule und Gymnasium können in Vöhringen besucht werden. Außerdem gibt es einen Kindergarten vor Ort.

Persönlichkeiten
Ehrenbürger
Geistlicher Rat Pfarrer Hans König
Bürgermeister a. D. Franz Geisinger
Im Ort geboren
Heinrich Suso Brechter (1910–1975), Missionsbenediktiner, Erzabt von St. Ottilien 1957–1974
Literatur
Ferdinand Eggmann: Die Geschichte des Illertals. Ulm 1862 (Digitalisat)
Weblinks
 Commons: Illerrieden – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
 Wikisource: Illerrieden in der Beschreibung des Oberamts Laupheim von 1856 – Quellen und Volltexte
Internetpräsenz der Gemeinde Illerrieden
Alte Bilder aus Illerrieden, Dorndorf und Wangen