Liebe Personaler aus Ispringen:
mehr Bewerber – Optimierte Kosten – Ganz einfach!

Senken Sie aktiv die Kosten pro Bewerbung und holen Sie mehr aus Ihrem Budget heraus. Mit Data Driven Recruiting und Recruitics. Performance orientierte Budgetverteilung zur Stellenbesetzung.

  • Qualifizierte Bewerber – Gewinnen Sie Fachkräfte für Ihr Unternehmen
  • Mehr Bewerbungen – Steigern Sie die Anzahl Ihrer eingehenden Bewerbungen
  • Abrechnung pro Klick – transparent und flexibel ohne Festpreis

  • Bessere Ergebnisse bei gleichem Budget
  • NEU: Recruiting mit einer künstlichen Intelligenz

Multiposting im CPC-Bereich​

Klassische Stellenbörsen schalten Ihre Stellenanzeige nach dem „Post and Pray“-Prinzip zum Festpreis. Wieviele Klicks generiert werden und wieviel eine Bewerbung letztlich kostet, steht erst am Ende der Laufzeit fest. Die HR-Monkeys bieten mit Recruitics eine neuartige Form des Online-Recruitings.
Der klare Vorteil dabei: Sie können aktiv Einfluss darauf nehmen, wie viel Budget tatsächlich für eine Bewerbung ausgegeben werden muss. Möglich wird dies durch die Abrechnung pro Klick (Cost-per-Click, CPC) auf der Basis von großen Datenmengen (Data Driven Recruiting).

Alles aus einer Hand: Mit Recruitics lassen sich mehrere CPC-Anbieter auf einmal steuern. Indeed, Adzuna, Jobrapido und noch zahlreiche andere Jobsuchmaschinen werden mit Recruitics einfach bedienbar – das ist Multiposting im CPC-Bereich.

5 Tipps für Ihr Recruiting in Ispringen

Messen Sie die Herkunft Ihrer Bewerber?

Mit dem kostenlosen Analysetool „Analytics“ von Recruitics erfassen Sie den gesamten Traffic Ihrer Karriereseite. Nutzen Sie dieses Wissen für eine zielgenaue Ausschreibung.

Bezahlen Sie nur für das was Sie bekommen?

CPC – Cost per Click ist das Zauberwort. Zahlen Sie nur für Klicks, die auch tatsächlich entstehen – positionsorientiert.

Optimieren Sie die Kosten pro Bewerbung?

Weisen Sie den Plattformen, von denen die meisten Bewerber kommen, das entsprechende/gewünschte Budget zu. Mit den Daten von „Analytics“ wird das zum Kinderspiel.

Setzen Sie das Budget optimal ein?

Recruitics bietet die Möglichkeit, Budgets exakt auf den Job zu verteilen. Damit haben Sie die Möglichkeit, fast in Echtzeit Budgets ergebnisorientiert anzupassen.

Nutzen Sie performancebasierte Anzeigenschaltung?

Mit einer performancebasierten Anzeigenschaltung erscheinen Ihre Stellen genau da, wo sie zum besten Preis die besten Bewerber finden.

Wer im Recruiting die falschen Kanäle nutzt, verspielt die Chance auf qualifizierte Bewerber. Wir beraten Sie, wie Sie Ihr Budget optimal einsetzen und dabei Ihre Ziele erreichen.

Wir lieben Statistiken und Daten…

…um dort Entscheidungshilfen heraus zu extrahieren.
Unser Erfolg basiert darauf, Muster aus möglichst vielen Datenströmen zu erkennen und diese dazu zu nutzen, Ihre Stellenanzeige kostenoptimiert zu besetzen.

Von daher wollen wir Ihnen Statistiken über Ispringen nicht vorenthalten.

Geschichte
Frühe Geschichte

Ispringen wurde im Jahre 1272 erstmals als Urspringen urkundlich erwähnt. Der frühere Name weist darauf hin, dass die Siedlung wahrscheinlich im Quellgebiet des Kämpfelbachs erfolgte. Die Herrschaft über das Dorf lag seit 1365 beim Dominikanerinnenkloster von Pforzheim. Nachdem dieses mit der Reformation aufgelöst wurde, gehörte das Dorf den Markgrafen von Baden. Der Besitz an Ispringen war im Wesentlichen in sieben Lehensgüter mit zusammen rund 400 Morgen Ackerflächen, Wiesen und Weinbergen aufgeteilt. Der größte dieser Höfe, der Oberhof, ist bereits im Jahr 1355 als Besitz des Frauenklosters nachgewiesen. In den Nachkriegsjahren fokussierte sich die Gemeinde auf die Errichtung sowie Erschließung neuer Wohnquartiere. Im zeitlichen Rahmen der zurückliegenden Jahre galt es zudem, den Ortskern zu sanieren; der Gebäudebestand wurde saniert, Straßenzüge weitgehend neugestaltet.[3]

Religionen

Um 1370 übernahm die Pfarrkirche in Ispringen die Nachfolge der Kirche im untergegangenen ehemaligen Ort Neidlingen. Die Reformation wurde Mitte des 16. Jahrhunderts durch die Markgrafen von Baden eingeführt. Im 19. Jahrhundert machte der örtliche Pfarrer Georg Friedrich Haag den Ort zum Mittelpunkt einer Erweckungsbewegung, die gegen den Willen der Evangelischen Landeskirche in Baden am reinen lutherischen Glauben festhalten wollte. Die Siloah-Gemeinde spaltete sich daraufhin 1855 von der Landeskirche ab und beteiligte sich an der Gründung der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Baden.

Einwohnerentwicklung

Die Einwohnerzahlen sind Volkszählungsergebnisse (¹) oder amtliche Fortschreibungen des Statistischen Landesamtes Baden-Württemberg[4] (nur Hauptwohnsitze).

Jahr Einwohner
3. Dezember 1871 ¹ 1119
1. Dezember 1900 ¹ 1633
17. Mai 1939 ¹ 2332
13. September 1950 ¹ 2843
6. Juni 1961 ¹ 4111
27. Mai 1970 ¹ 6413
31. Dezember 1980 5940
Jahr Einwohner
31. Dezember 1990 6175
31. Dezember 1995 6191
31. Dezember 2000 6066
31. Dezember 2005 6027
31. Dezember 2010 5979
31. Dezember 2015 6072

Politik
Rathaus
Bürgermeister

Bei der Bürgermeisterwahl am 5. April 2009 setzte sich Volker Winkel (parteilos) mit 76,70 Prozent der abgegebenen gültigen Stimmen bei einer Wahlbeteiligung von 55 Prozent gegen seinen Mitbewerber und Gemeinderat Stefan Jung (CDU) durch. Der bisherige Amtsinhaber Heinrich Kemmet schied krankheitsbedingt aus dem Dienst aus.[5] Im Februar 2017 unterlag Winkel nach nur einer Amtsperiode dem ebenfalls parteilosen Thomas Zeilmeier.[6] Dieser wurde am 27. April 2017 auf sein neues Amt verpflichtet.[7]

Gemeinderat

Die Kommunalwahl am 25. Mai 2014 in Ispringen führte zu folgendem amtlichen Endergebnis[8]. Die Wahlbeteiligung lag bei 48,4 % (2009: 50,8 %). Der Gemeinderat besteht aus den gewählten ehrenamtlichen Gemeinderäten und dem Bürgermeister als Vorsitzendem. Der Bürgermeister ist im Gemeinderat stimmberechtigt.

Partei Stimmen Sitze Ergebnis 2009
Freie Wähler 35,6 % 6 34,5 %, 7 Sitze
SPD 23,3 % 4 23,3 %, 4 Sitze
Liste Mensch Umwelt (LMU) 21,2 % 4 18,5 %, 3 Sitze
CDU 20,0 % 4 23,8 %, 4 Sitze

Wappen

Das Wappen zeigt auf rotem Grund eine goldene Schafschere.

Verkehr

Ispringen verfügt über einen Haltepunkt an der Bahnstrecke Karlsruhe–Mühlacker. Dort hält die Stadtbahnlinie S5 tagsüber mindestens halbstündlich. Ein zweiter Haltepunkt an der Kämpfelbachquelle (Ispringen West) ist in Planung. Die Bundesautobahn 8 ist über die Anschlussstellen Pforzheim-West oder Pforzheim-Nord in jeweils rund fünf Kilometer Entfernung zu erreichen.

Kultur und Sehenswürdigkeiten
Bauwerke
76 Meter hoher Fernmeldeturm der Deutschen Telekom AG in Stahlbetonbauweise auf dem Hohberg (Geographische Koordinaten: 8°41′20″ östliche Länge, 48°55′15″ nördliche Breite)
Naturdenkmäler
Kämpfelbachquelle an der L570
Quelle des Kämpfelbachs an der Durchfahrtsstraße
Russeneiche am Ochsenweg. Benannt nach dem Russlandfeldzug Napoleons, die Franzosen sollen dort Rast gemacht haben. Die Eiche ist an die 500 Jahre alt.
Russeneiche am Ochsenweg Ispringen
Regelmäßige Veranstaltungen
Urspringer Kosaken Fescht
Sportfest des 1. FC Ispringen
Volleyballtriathlon des 1. Ispringer Volleyballverein
1. Maifest auf dem Jünglingsplatz
Modellbahntag der Eisenbahnfreunde Ispringen e.V.
Robert-Bürkle-Gedächtnisturnier des TV Ispringen-Handball
„Kulturbesen“ Kleinkunstveranstaltungen des SPD Ortsvereines mit Vesper*
Weihnachtskonzert des „GV Liederkranz“ am letzten Samstag vor hl.Abend
Gesangskulturtag des GV Liederkranz
Bildung
Die örtliche Grund- und Hauptschule mit Werkrealschule ist die Otto-Riehm-Schule.
Die Schule am Winterrain ist eine Schule für Schülerinnen und Schüler mit einer geistigen Behinderung. Der Träger der Schule ist nicht die Gemeinde Ispringen, sondern der Enzkreis.
Söhne und Töchter der Gemeinde
August Valentin Kautz (* 5. Januar 1828; † 4. September 1895), Auswanderer, Deutsch-Amerikaner, Unionsoffizier und Brigadegeneral im Sezessionskrieg
Personen mit Bezug zu Ispringen
Dieter Kosslick (* 30. Mai 1948), seit 2001 Leiter der Internationalen Filmfestspiele Berlin
Partnergemeinde

Die Partnergemeinde ist die Stadt Castelnuovo Cilento (Kampanien) Italien. Der Partnerschaftsvertrag besteht seit 2014.

Literatur
Friedrich Schaaff: Ispringen gestern, Ispringen o.J.
Weblinks
 Commons: Ispringen – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
Offizielle Website