Liebe Personaler aus Kieselbronn:
mehr Bewerber – Optimierte Kosten – Ganz einfach!

Senken Sie aktiv die Kosten pro Bewerbung und holen Sie mehr aus Ihrem Budget heraus. Mit Data Driven Recruiting und Recruitics. Performance orientierte Budgetverteilung zur Stellenbesetzung.

  • Qualifizierte Bewerber – Gewinnen Sie Fachkräfte für Ihr Unternehmen
  • Mehr Bewerbungen – Steigern Sie die Anzahl Ihrer eingehenden Bewerbungen
  • Abrechnung pro Klick – transparent und flexibel ohne Festpreis

  • Bessere Ergebnisse bei gleichem Budget
  • NEU: Recruiting mit einer künstlichen Intelligenz

Multiposting im CPC-Bereich​

Klassische Stellenbörsen schalten Ihre Stellenanzeige nach dem „Post and Pray“-Prinzip zum Festpreis. Wieviele Klicks generiert werden und wieviel eine Bewerbung letztlich kostet, steht erst am Ende der Laufzeit fest. Die HR-Monkeys bieten mit Recruitics eine neuartige Form des Online-Recruitings.
Der klare Vorteil dabei: Sie können aktiv Einfluss darauf nehmen, wie viel Budget tatsächlich für eine Bewerbung ausgegeben werden muss. Möglich wird dies durch die Abrechnung pro Klick (Cost-per-Click, CPC) auf der Basis von großen Datenmengen (Data Driven Recruiting).

Alles aus einer Hand: Mit Recruitics lassen sich mehrere CPC-Anbieter auf einmal steuern. Indeed, Adzuna, Jobrapido und noch zahlreiche andere Jobsuchmaschinen werden mit Recruitics einfach bedienbar – das ist Multiposting im CPC-Bereich.

5 Tipps für Ihr Recruiting in Kieselbronn

Messen Sie die Herkunft Ihrer Bewerber?

Mit dem kostenlosen Analysetool „Analytics“ von Recruitics erfassen Sie den gesamten Traffic Ihrer Karriereseite. Nutzen Sie dieses Wissen für eine zielgenaue Ausschreibung.

Bezahlen Sie nur für das was Sie bekommen?

CPC – Cost per Click ist das Zauberwort. Zahlen Sie nur für Klicks, die auch tatsächlich entstehen – positionsorientiert.

Optimieren Sie die Kosten pro Bewerbung?

Weisen Sie den Plattformen, von denen die meisten Bewerber kommen, das entsprechende/gewünschte Budget zu. Mit den Daten von „Analytics“ wird das zum Kinderspiel.

Setzen Sie das Budget optimal ein?

Recruitics bietet die Möglichkeit, Budgets exakt auf den Job zu verteilen. Damit haben Sie die Möglichkeit, fast in Echtzeit Budgets ergebnisorientiert anzupassen.

Nutzen Sie performancebasierte Anzeigenschaltung?

Mit einer performancebasierten Anzeigenschaltung erscheinen Ihre Stellen genau da, wo sie zum besten Preis die besten Bewerber finden.

Wer im Recruiting die falschen Kanäle nutzt, verspielt die Chance auf qualifizierte Bewerber. Wir beraten Sie, wie Sie Ihr Budget optimal einsetzen und dabei Ihre Ziele erreichen.

Wir lieben Statistiken und Daten…

…um dort Entscheidungshilfen heraus zu extrahieren.
Unser Erfolg basiert darauf, Muster aus möglichst vielen Datenströmen zu erkennen und diese dazu zu nutzen, Ihre Stellenanzeige kostenoptimiert zu besetzen.

Von daher wollen wir Ihnen Statistiken über Kieselbronn nicht vorenthalten.

Geschichte

Ab Stunden des ersten Jahrhunderts erfolgte die Gründung sowie nachfolgende Bewirtschaftung eines römischen Hofguts im Gewann „Schlössle“. Kieselbronn wurde am 6. Januar 1100 erstmals urkundlich erwähnt, als Bischof Johannes I. von Speyer das Dorf dem Kloster Sinsheim schenkte. Während der Zeit der Stammesherzogtümer gehörte der Ort zum Herzogtum Franken. In den folgenden Jahrhunderten wechselten die Herrschaften mehrmals bis Kieselbronn 1810 zum Großherzogtum Baden kam. Im Rahmen diverser Kriege, so u.a. nach der Schlacht von Ötisheim, erfuhr die Gemeinde mehrmalige Zerstörungen sowie Plünderungen.[3]

Religionen
Stephanuskirche Kieselbronn

Im Kieselbronner Ortskern liegt die evangelische Stephanuskirche, welche zu Endstunden des 13. Jahrhunderts errichtet. Ferner liegen diverse Wandmalereien vor, welche zwischen dem 14. und 15. Jahrhundert geschöpft wurden. Gegenwärtig amtiert Markus Mall als Pfarrer der Stephanuskirche.[4][5]

Politik
Gemeinderat

Der Gemeinderat in Kieselbronn hat zwölf Mitglieder. Die Kommunalwahl am 25. Mai 2014 führte zu folgendem amtlichen Endergebnis.[6] Der Gemeinderat besteht aus den gewählten ehrenamtlichen Gemeinderäten und dem Bürgermeister als Vorsitzendem. Der Bürgermeister ist im Gemeinderat stimmberechtigt.

Parteien und Wählergemeinschaften %
2014
Sitze
2014
%
2009
Sitze
2009

Kommunalwahl 2014

 %50403020100

41,8 %24,3 %18,8 %15,1 %

SPDBVULCDU
Gewinne und Verluste

im Vergleich zu 2009
 %p   8   6   4   2   0  -2  -4  -6

-4,3 %p
-2,9 %p+0,7 %p+6,5 %p
SPDBVULCDU

SPD Sozialdemokratische Partei Deutschlands 41,8 5 46,1 6
BV Bürgervereinigung 24,3 3 27,2 3
UL Kieselbronner Umweltliste 18,8 2 18,1 2
CDU Christlich Demokratische Union Deutschlands 15,1 2 8,6 1
gesamt 100,0 12 100,0 12
Wahlbeteiligung 49,35 % 62,71 %

Bürgermeister

Bürgermeister Kieselbronns ist seit 1. Oktober 2001 Heiko Faber (parteilos).

Das erste Mal wurde der Diplom-Verwaltungswirt (FH) am 22. Juli 2001 zum Bürgermeister der Gemeinde Kieselbronn gewählt. Er erhielt im zweiten Wahlgang 63,10 % der abgegebenen Stimmen. Die Wahlbeteiligung lag bei 70 %.

Heiko Faber wurde bei der Bürgermeisterwahl am 5. Juli 2009 als alleiniger Bewerber mit 97,45 % der abgegebenen Stimmen wiedergewählt. Die Wahlbeteiligung betrug 46,31 %.

Bei der Bürgermeisterwahl am 2. Juli 2017 hatte der Amtsinhaber einen Mitbewerber und erhielt 86 % der abgegebenen Stimmen. Die Wahlbeteiligung lag bei 58,6 %.[7]

Seit 2004 sitzt Heiko Faber für die Freie Wählervereinigung (FWV) im Kreistag des Enzkreises und ist dort Mitglied im Verwaltungs- und Wirtschaftsausschuss.
Seit 2009 gehört Heiko Faber zudem der Verbandsversammlung des Regionalverbands Nordschwarzwald an und ist dort Mitglied im Planungsausschuss. Sowohl im Kreistag des Enzkreises als auch in der Verbandsversammlung des Regionalverbands Nordschwarzwald ist er stellvertretender Vorsitzender der Fraktion der Freien Wählervereinigung (FWV).

Vor seiner Wahl zum Bürgermeister der Gemeinde Kieselbronn war der gebürtige Knittlinger als Hauptamtsleiter bei der Gemeinde Ühlingen-Birkendorf im Landkreis Waldshut tätig.

Wappen

Das Gemeindewappen, „In Rot ein goldener Schwimmfuß“, erscheint schon im 18. Jahrhundert im Siegel der Gemeinde; die Wappenfarben wurden allerdings erst 1907 festgelegt. Herkunft und Bedeutung des Wappens sind bis heute noch nicht vollständig geklärt.

Partnerschaften

Partnergemeinden von Kieselbronn sind das französische Bernin nahe Grenoble (seit 1987) und
das thüringische Heyersdorf (seit 1990).

Infrastruktur und Wirtschaft
Verkehr

Kieselbronn verfügt über günstige Autobahnanschlüsse zur A 8 Karlsruhe – Stuttgart bei den Anschlussstellen Pforzheim-Nord (2 km) und Pforzheim-Ost (Eutingen 3 km), sowie zu den Bundesstraßen 10 (Karlsruhe – Stuttgart) und 294 (Pforzheim – Bretten).

Busverbindungen

Die Gemeinde hat 7 Bushaltestellen (Dürrner Straße, Rathaus, Pforzheimer Straße, Autohalle, Sonnenbühl / Schauinslandstraße, Eutinger Straße und Wartbergblick).

Bahnstationen
Fernverkehr: Intercity Pforzheim Hbf und Mühlacker Hbf
Nahverkehr: Pforzheim-Eutingen, Niefern und Mühlacker-Enzberg (Stadtbahn S5 Bietigheim-Bissingen – Pforzheim – Karlsruhe) sowie Ölbronn (Stadtbahn S9 Bretten – Mühlacker)
Sehenswürdigkeiten und Kultur
Bauwerke und Natur
Wehrkirche mit Wehrmauern und Fresken aus dem 13. Jahrhundert
Weithin sichtbarer Wasserturm aus dem Jahre 1930
Reste einer römischen Siedlung (die Reste sind vergraben) im Gewann „Schlössle“
Stockbrunnen von Prof. Fritz Theilmann
Original wieder aufgebautes Fachwerkhaus aus dem 16. Jahrhundert in der Reitergasse 14
Weitere denkmalgeschützte Fachwerkhäuser im alten Ortskern
Streuobstmuseum im Gewann Weiherwiesen
Obstsortenmuseum, Im Allmendweg
Persönlichkeiten
Ehrenbürger
Bürgermeister a. D. Kurt Link
Söhne und Töchter der Stadt
Prof. Fritz Theilmann, Bildhauer und Keramiker