Liebe Personaler aus Königsheim:
mehr Bewerber – Optimierte Kosten – Ganz einfach!

Senken Sie aktiv die Kosten pro Bewerbung und holen Sie mehr aus Ihrem Budget heraus. Mit Data Driven Recruiting und Recruitics. Performance orientierte Budgetverteilung zur Stellenbesetzung.

  • Qualifizierte Bewerber – Gewinnen Sie Fachkräfte für Ihr Unternehmen
  • Mehr Bewerbungen – Steigern Sie die Anzahl Ihrer eingehenden Bewerbungen
  • Abrechnung pro Klick – transparent und flexibel ohne Festpreis

  • Bessere Ergebnisse bei gleichem Budget
  • NEU: Recruiting mit einer künstlichen Intelligenz

Multiposting im CPC-Bereich​

Klassische Stellenbörsen schalten Ihre Stellenanzeige nach dem „Post and Pray“-Prinzip zum Festpreis. Wieviele Klicks generiert werden und wieviel eine Bewerbung letztlich kostet, steht erst am Ende der Laufzeit fest. Die HR-Monkeys bieten mit Recruitics eine neuartige Form des Online-Recruitings.
Der klare Vorteil dabei: Sie können aktiv Einfluss darauf nehmen, wie viel Budget tatsächlich für eine Bewerbung ausgegeben werden muss. Möglich wird dies durch die Abrechnung pro Klick (Cost-per-Click, CPC) auf der Basis von großen Datenmengen (Data Driven Recruiting).

Alles aus einer Hand: Mit Recruitics lassen sich mehrere CPC-Anbieter auf einmal steuern. Indeed, Adzuna, Jobrapido und noch zahlreiche andere Jobsuchmaschinen werden mit Recruitics einfach bedienbar – das ist Multiposting im CPC-Bereich.

5 Tipps für Ihr Recruiting in Königsheim

Messen Sie die Herkunft Ihrer Bewerber?

Mit dem kostenlosen Analysetool „Analytics“ von Recruitics erfassen Sie den gesamten Traffic Ihrer Karriereseite. Nutzen Sie dieses Wissen für eine zielgenaue Ausschreibung.

Bezahlen Sie nur für das was Sie bekommen?

CPC – Cost per Click ist das Zauberwort. Zahlen Sie nur für Klicks, die auch tatsächlich entstehen – positionsorientiert.

Optimieren Sie die Kosten pro Bewerbung?

Weisen Sie den Plattformen, von denen die meisten Bewerber kommen, das entsprechende/gewünschte Budget zu. Mit den Daten von „Analytics“ wird das zum Kinderspiel.

Setzen Sie das Budget optimal ein?

Recruitics bietet die Möglichkeit, Budgets exakt auf den Job zu verteilen. Damit haben Sie die Möglichkeit, fast in Echtzeit Budgets ergebnisorientiert anzupassen.

Nutzen Sie performancebasierte Anzeigenschaltung?

Mit einer performancebasierten Anzeigenschaltung erscheinen Ihre Stellen genau da, wo sie zum besten Preis die besten Bewerber finden.

Wer im Recruiting die falschen Kanäle nutzt, verspielt die Chance auf qualifizierte Bewerber. Wir beraten Sie, wie Sie Ihr Budget optimal einsetzen und dabei Ihre Ziele erreichen.

Wir lieben Statistiken und Daten…

…um dort Entscheidungshilfen heraus zu extrahieren.
Unser Erfolg basiert darauf, Muster aus möglichst vielen Datenströmen zu erkennen und diese dazu zu nutzen, Ihre Stellenanzeige kostenoptimiert zu besetzen.

Von daher wollen wir Ihnen Statistiken über Königsheim nicht vorenthalten.

Geschichte
Frühe Geschichte

Königsheim wurde im Jahre 777 erstmals als „Kunigshaim“ urkundlich erwähnt. Während der Zeit der Stammesherzogtümer lag Königsheim im Herzogtum Schwaben. Im 13. Jahrhundert befand sich das Dorf im Besitz des Klosters Beuron und kam an die Grafschaft Zollern. Von da an teilte das Dorf das Schicksal von Böttingen und wechselte den Besitzer bis zum Anfang des 19. Jahrhunderts mehrmals.

Kirchlich gehörte das Dorf zur Pfarrei Egesheim, schon im 14. Jahrhundert bekam Königsheim eine eigene steinerne Kirche, die 1837 durch das heutige Gebäude ersetzt wurde.

Einwohnerentwicklung

Einwohnerzahlen nach dem jeweiligen Gebietsstand. Die Zahlen sind Volkszählungsergebnisse (¹) oder amtliche Fortschreibungen der jeweiligen Statistischen Ämter (nur Hauptwohnsitze).

Jahr Einwohner
1. Dezember 1871 404
1. Dezember 1880 ¹ 390
1. Dezember 1900 ¹ 331
1. Dezember 1910 ¹ 340
16. Juni 1925 ¹ 332
16. Juni 1933 ¹ 334
17. Mai 1939 ¹ 334
13. September 1950 ¹ 381
6. Juni 1961 ¹ 419
27. Mai 1970 ¹ 531
Jahr Einwohner
31. Dezember 1975 493
31. Dezember 1980 452
25. Mai 1987 ¹ 507
31. Dezember 1990 509
31. Dezember 1995 513
31. Dezember 2000 532
31. Dezember 2005 563
31. Dezember 2010 555
31. Dezember 2015 550

¹ Volkszählungsergebnis

Politik
Rathaus und Feuerwehrhaus in der Ortsmitte
Verwaltungsverband

Die Gemeinde ist Mitglied des Gemeindeverwaltungsverbandes Heuberg mit Sitz in Wehingen.

Gemeinderat

Der Gemeinderat der Gemeinde Königsheim besteht aus acht Mitgliedern. Parteien sind im Königsheimer Gemeinderat nicht vertreten.

Bürgermeister

Vögte, Schultheißen und Bürgermeister von Königsheim:

1568–1572 Jörg Frech
1573–1582 Caspar Frech
1583–1625 Hans Schüle/Scheuerli/Scheyerlin
1625–1666 Staffa/Steffa Frech
1670–1690 Bläsi Frech
1680–1709 Michel Frech
1710–1715 Josef Mattes
1716–1734 Lorenz Frech
1734–1749 Valentin Frech
1750–1754 Hans Martin Sigrist
1754 Valentin Frech
1755–1774 Valentin Mattes
1783–1793 Hans Martin Dreher
1794–1798 Thomas Dreher
1798–1800 Karle Dreher, Johannes Dreher
1801–1805 Mattheis Dreher
1805–1819 Vinzenz Dreher
1834–1835 Schultheiß Mattes
1844–1847 Schultheiß Frech
1847–1849 Carl Stier
1849–1876 Karl Frech
1876–1882 Roman Wäschle
1882–1915 Leo Mattes
1915–1943 Mammertus Mattes
1943–1945 Sauter (eingesetzter Bürgermeister)
1946–1972 Xaver Dreher
1972–1982 Siegfried Klein
1982–2003 Hans Fortenbacher
seit 2003 Konstantin Braun

Kultur und Sehenswürdigkeiten

Königsheim liegt an der Schwäbischen Albstraße, die an vielen Sehenswürdigkeiten vorbeiführt. Die Kommune ist dem Tourismusverband „Donaubergland“ angeschlossen.

Bauwerke
Die katholische Kirche wurde am 9. Februar 1448 der heiligen Agatha geweiht und 1837 neu erbaut
Pfarrerhaus (Pater Wilhelm Gemeindehaus), 1863/1864 erbaut
Antoniuskapelle, 1899 erbaut
Naturdenkmäler
Friedrichshöhle
Dörrhaldenhöhle
Friedenslinde
Wirtschaft und Infrastruktur

Die Gemeinde hat sich zu einem Industriestandort entwickelt. Sie ist eine der steuerstarken Gemeinden des Landkreises Tuttlingen. 2008 gibt es in der Gemeinde 350 Arbeitsplätze. Bei 561 Einwohnern bedeutet dies eine positive Pendlerbilanz, 267 Berufseinpendler stehen 154 Berufsauspendler gegenüber.[2] Metallverarbeitende Betriebe sind vorherrschend. Die größten Arbeitgeber sind Aicher Alfred-Johann (Mechanische Werkstätten), Aicher Augustin (Präzisionstechnik), Dreko (CNC Dreh- Bohr- und Frästeile), EZU (Präzisionsdrehteile), Frech Josef (Formteile-Werkzeugbau) und Loma (Präzisionsdrehteile).

Die Stromversorgung erfolgt durch die EnBW, die Wasserversorgung durch den Zweckverband Wasserversorgung Hohenberggruppe mit Sitz in Meßstetten, die Abwasserreinigung durch die Verbandskläranlage in Egesheim.

Verkehr

Königsheim liegt an der L 443. Der öffentliche Nahverkehr wird durch TUTicket gewährleistet. Anschluss an den Ringzug besteht in Mühlheim.

Öffentliche Einrichtungen
Mehrzweckhalle
Backhaus
Jugendtreff
Kindergarten Emma Lembeck
Im ehemaligen Schulgebäude betreibt das Dekanat Tuttlingen-Spaichingen die Jugendbegegnungsstätte St. Franziskus.
Söhne und Töchter
Basilius Steidle (1903–1982), römisch-katholischer Ordensgeistlicher, Patrologe und Hochschullehrer
Literatur
Gemeinde Königsheim: Königsheim – eine Heuberggemeinde; Autoren: Hans Fortenbacher, Karl Augustin Frech, Jutta Klug-Treppe, Hans-Joachim Schuster, Edgar Speck, Erwin Walz. Geiger-Verlag, Horb am Neckar.