Liebe Personaler aus Mannhausen:
mehr Bewerber – Optimierte Kosten – Ganz einfach!

Senken Sie aktiv die Kosten pro Bewerbung und holen Sie mehr aus Ihrem Budget heraus. Mit Data Driven Recruiting und Recruitics. Performance orientierte Budgetverteilung zur Stellenbesetzung.

  • Qualifizierte Bewerber – Gewinnen Sie Fachkräfte für Ihr Unternehmen
  • Mehr Bewerbungen – Steigern Sie die Anzahl Ihrer eingehenden Bewerbungen
  • Abrechnung pro Klick – transparent und flexibel ohne Festpreis

  • Bessere Ergebnisse bei gleichem Budget
  • NEU: Recruiting mit einer künstlichen Intelligenz

Multiposting im CPC-Bereich​

Klassische Stellenbörsen schalten Ihre Stellenanzeige nach dem „Post and Pray“-Prinzip zum Festpreis. Wieviele Klicks generiert werden und wieviel eine Bewerbung letztlich kostet, steht erst am Ende der Laufzeit fest. Die HR-Monkeys bieten mit Recruitics eine neuartige Form des Online-Recruitings.
Der klare Vorteil dabei: Sie können aktiv Einfluss darauf nehmen, wie viel Budget tatsächlich für eine Bewerbung ausgegeben werden muss. Möglich wird dies durch die Abrechnung pro Klick (Cost-per-Click, CPC) auf der Basis von großen Datenmengen (Data Driven Recruiting).

Alles aus einer Hand: Mit Recruitics lassen sich mehrere CPC-Anbieter auf einmal steuern. Indeed, Adzuna, Jobrapido und noch zahlreiche andere Jobsuchmaschinen werden mit Recruitics einfach bedienbar – das ist Multiposting im CPC-Bereich.

5 Tipps für Ihr Recruiting in Mannhausen

Messen Sie die Herkunft Ihrer Bewerber?

Mit dem kostenlosen Analysetool „Analytics“ von Recruitics erfassen Sie den gesamten Traffic Ihrer Karriereseite. Nutzen Sie dieses Wissen für eine zielgenaue Ausschreibung.

Bezahlen Sie nur für das was Sie bekommen?

CPC – Cost per Click ist das Zauberwort. Zahlen Sie nur für Klicks, die auch tatsächlich entstehen – positionsorientiert.

Optimieren Sie die Kosten pro Bewerbung?

Weisen Sie den Plattformen, von denen die meisten Bewerber kommen, das entsprechende/gewünschte Budget zu. Mit den Daten von „Analytics“ wird das zum Kinderspiel.

Setzen Sie das Budget optimal ein?

Recruitics bietet die Möglichkeit, Budgets exakt auf den Job zu verteilen. Damit haben Sie die Möglichkeit, fast in Echtzeit Budgets ergebnisorientiert anzupassen.

Nutzen Sie performancebasierte Anzeigenschaltung?

Mit einer performancebasierten Anzeigenschaltung erscheinen Ihre Stellen genau da, wo sie zum besten Preis die besten Bewerber finden.

Wer im Recruiting die falschen Kanäle nutzt, verspielt die Chance auf qualifizierte Bewerber. Wir beraten Sie, wie Sie Ihr Budget optimal einsetzen und dabei Ihre Ziele erreichen.

Wir lieben Statistiken und Daten…

…um dort Entscheidungshilfen heraus zu extrahieren.
Unser Erfolg basiert darauf, Muster aus möglichst vielen Datenströmen zu erkennen und diese dazu zu nutzen, Ihre Stellenanzeige kostenoptimiert zu besetzen.

Von daher wollen wir Ihnen Statistiken über Mannhausen nicht vorenthalten.

Geschichte

Die nachweislich erste Benennung des Ortes erfolgte im Jahre 1160.

Ehemaliges Schulhaus, 2011
Kriegerdenkmal 1870/1871, 2011
Friedhofskapelle
Fußballplatz

Am 1. Januar 2010 schlossen sich die bis dahin selbstständigen Gemeinden Mannhausen, Berenbrock (mit Elsebeck und Lössewitz), Dorst, Grauingen, Klüden, Velsdorf, Wegenstedt und Zobbenitz mit dem Flecken Calvörde zur neuen Gemeinde Calvörde zusammen.[1]

Als Wohnplätze der ehemaligen Gemeinde Mannhausen waren Kämkerhorst, Piplockenburg und Kolonie Langehorst ausgewiesen.

Piplockenburg

Die Ortschaft liegt etwa 1 km von Mannhausen entfernt. Der Name entstammt einer geschichtlichen Überlieferung, wonach im Drömlingsland (damals Sumpfgebiet bzw. Moor) eine Burg, die heftig umkämpft war. Die Burgritter verwendeten Trillerpfeifen, um so ihren Standort zu verraten. Die Eindringlinge fielen auf diesen Trick herein und versanken beim Angriff auf die Burg im Moor. So entstand der Name „Piplockenburg“, der im eigentlichen Sinne „Piep lock in Burg“ bedeutete – das Pfeifen der schlauen Burgherren, um die Feinde anzulocken und sie dann letztlich im Moor loszuwerden.

Mannhausen

Nach bisher zeitlich nicht belegten Quellen handelt es sich bei Mannhausen im Grunde um eine Ortschaft, die aus einem großen Gefängnis im Drömling entstand, das im 11. oder 12. Jahrhundert aufgelöst wurde. In diesem Gefängnis saßen „Langjährige“ bzw. „Lebenslängliche“ ein. Es kam zu einer Amnestie im Zuge der Auflösung des Gefängnisses, wonach sich alle Insassen einer plötzlichen Freilassung gegenübersahen und nicht wussten, wohin sie sich begeben konnten. Aus dieser Notlage heraus gründeten sie eine Art Kommune mit einfachen Hütten, in der sie sich vorerst niederlassen und notdürftig wohnen konnten. Innerhalb der nächsten Jahrzehnte wurde daraus ein Dorf.
Da es sich bei den Gefangenen um ausschließlich Männer handelte, wurde das Dorf kurzerhand „Mann-Hausen“ genannt.

Historische Flurnamen

Innerhalb der Gemarkung Mannhausen befinden sich zahlreiche Flurnamen, wie: Hinterm Berg, Mehlbreite, Wahrbergstücke, Hinterm Friedhof, Vorm Dorfe, Söhlckenszücke, Gemeinschaftliche Schweineweide, Springberg, Rehmstücke, Räumling, Kleekamp, Nachtweidewiesen, Nachtaue, Kayndorfacker, Schuhhardtsche, Aud der Heide, Masche, Drömlingsweide, Die kleinen Theile, Am der schönen Eiche, Dreyenbusch

Politik
Bürgermeister

Der letzte Bürgermeister der Gemeinde Mannhausen war Manfred Eggeling.

Wappen

Das Wappen wurde am 8. Dezember 1997 durch das Regierungspräsidium Magdeburg genehmigt.

Blasonierung: „In Silber ein schräglinker blauer Wellenbalken, oben und unten begleitet von je einem grünen Eichenzweig mit zwei Blättern und einer aufrechten Eichel.“

Das Wappen berücksichtigt die Lage der Gemeinde Mannhausen am Mittellandkanal – ausgedrückt durch einen blauen Wellenbalken – sowie die naturelle Lage – ausgedrückt durch die Symbole der Eiche.

Die Farben der Gemeinde sind Blau-Silber (Weiß).

Das Wappen wurde vom Magdeburger Kommunalheraldiker Jörg Mantzsch gestaltet.

Flagge

Die Flagge ist Weiß-Blau-Weiß gestreift mit aufgelegtem Wappen auf dem breiteren Mittelstreifen.

Wirtschaft und Infrastruktur
Verkehr

Zur Bundesstraße 188 die Wolfsburg mit Stendal verbindet, sind es in nördlicher Richtung zirka 17 Kilometer.
Weiterhin führt der Mittellandkanal an den Ortsteil vorbei, die nächste Umschlagsstelle befindet sich sieben Kilometer entfernt in Calvörde. Der nächstgelegene Bahnhof liegt zirka vier Kilometer südlich in Wegenstedt.

Kultur und Sehenswürdigkeiten
Sehenswürdigkeiten
Das ehemalige Schulhaus in Mannhausen steht unter Denkmalschutz
Das bemerkenswerte Kriegerdenkmal Mannhausen steht südlich des Dorfplatzes
Kriegerdenkmäler für die gefallenen des Ersten und Zweiten Weltkriegs
Friedhofskapelle

Weblinks
 Commons: Mannhausen – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien