Liebe Personaler aus Metelen:
mehr Bewerber – Optimierte Kosten – Ganz einfach!

Senken Sie aktiv die Kosten pro Bewerbung und holen Sie mehr aus Ihrem Budget heraus. Mit Data Driven Recruiting und Recruitics. Performance orientierte Budgetverteilung zur Stellenbesetzung.

  • Qualifizierte Bewerber – Gewinnen Sie Fachkräfte für Ihr Unternehmen
  • Mehr Bewerbungen – Steigern Sie die Anzahl Ihrer eingehenden Bewerbungen
  • Abrechnung pro Klick – transparent und flexibel ohne Festpreis

  • Bessere Ergebnisse bei gleichem Budget
  • NEU: Recruiting mit einer künstlichen Intelligenz

Multiposting im CPC-Bereich​

Klassische Stellenbörsen schalten Ihre Stellenanzeige nach dem „Post and Pray“-Prinzip zum Festpreis. Wieviele Klicks generiert werden und wieviel eine Bewerbung letztlich kostet, steht erst am Ende der Laufzeit fest. Die HR-Monkeys bieten mit Recruitics eine neuartige Form des Online-Recruitings.
Der klare Vorteil dabei: Sie können aktiv Einfluss darauf nehmen, wie viel Budget tatsächlich für eine Bewerbung ausgegeben werden muss. Möglich wird dies durch die Abrechnung pro Klick (Cost-per-Click, CPC) auf der Basis von großen Datenmengen (Data Driven Recruiting).

Alles aus einer Hand: Mit Recruitics lassen sich mehrere CPC-Anbieter auf einmal steuern. Indeed, Adzuna, Jobrapido und noch zahlreiche andere Jobsuchmaschinen werden mit Recruitics einfach bedienbar – das ist Multiposting im CPC-Bereich.

5 Tipps für Ihr Recruiting in Metelen

Messen Sie die Herkunft Ihrer Bewerber?

Mit dem kostenlosen Analysetool „Analytics“ von Recruitics erfassen Sie den gesamten Traffic Ihrer Karriereseite. Nutzen Sie dieses Wissen für eine zielgenaue Ausschreibung.

Bezahlen Sie nur für das was Sie bekommen?

CPC – Cost per Click ist das Zauberwort. Zahlen Sie nur für Klicks, die auch tatsächlich entstehen – positionsorientiert.

Optimieren Sie die Kosten pro Bewerbung?

Weisen Sie den Plattformen, von denen die meisten Bewerber kommen, das entsprechende/gewünschte Budget zu. Mit den Daten von „Analytics“ wird das zum Kinderspiel.

Setzen Sie das Budget optimal ein?

Recruitics bietet die Möglichkeit, Budgets exakt auf den Job zu verteilen. Damit haben Sie die Möglichkeit, fast in Echtzeit Budgets ergebnisorientiert anzupassen.

Nutzen Sie performancebasierte Anzeigenschaltung?

Mit einer performancebasierten Anzeigenschaltung erscheinen Ihre Stellen genau da, wo sie zum besten Preis die besten Bewerber finden.

Wer im Recruiting die falschen Kanäle nutzt, verspielt die Chance auf qualifizierte Bewerber. Wir beraten Sie, wie Sie Ihr Budget optimal einsetzen und dabei Ihre Ziele erreichen.

Wir lieben Statistiken und Daten…

…um dort Entscheidungshilfen heraus zu extrahieren.
Unser Erfolg basiert darauf, Muster aus möglichst vielen Datenströmen zu erkennen und diese dazu zu nutzen, Ihre Stellenanzeige kostenoptimiert zu besetzen.

Von daher wollen wir Ihnen Statistiken über Metelen nicht vorenthalten.

Geschichte

Das 889 gegründete reichsunmittelbare Kloster oder Stift Metelen hat die Entwicklung der Gemeinde im Mittelalter und der frühen Neuzeit bis zur Säkularisation zu Beginn des 19. Jahrhunderts stark geprägt. Um das Kloster herum entwickelte sich nach und nach eine Ortschaft, in der 1337 schon ein Markt bestand. 1591 erhielt der Ort eine Umfriedung mit Wall und Graben; vier Tore gewährten Einlass. Seit dem 17. Jahrhundert spielte die Textilindustrie eine entscheidende wirtschaftliche Rolle. 1973 war mit der Schließung des letzten Textil-Betriebs diese Periode zu Ende.

Am 1. April 1938 wurde die Gemeinde durch den Zusammenschluss der Gemeinden Wigbold Metelen und Kirchspiel Metelen neu gebildet.[2]

Entwicklung des Postwesens
Hauptartikel: Postgeschichte von Steinfurt
Politik

Kommunalwahl 2014[3]
Wahlbeteiligung: 67,8 %

 %6050403020100

51,1 %32,8 %16,0 %

CDUSPDUWG
Gewinne und Verluste

im Vergleich zu 2009
 %p   6   4   2   0  -2  -4  -6

+5,3 %p
+0,5 %p-6,0 %p
CDUSPDUWGVorlage:Wahldiagramm/Wartung/TITEL zu lang
Gemeinderat

Nach der Kommunalwahl am 25. Mai 2014 verteilen sich die 20 Sitze des Gemeinderats wie folgt (in Klammern der Unterschied zur Wahl 2009):

CDU 11 Sitze (+ 2)
SPD 6 Sitze (− 1)
UWG 3 Sitze (− 1)

Bürgermeister

Amtierender Bürgermeister ist seit Mai 2014 Gregor Krabbe (CDU).

Wappen

Blasonierung: „In Rot ein goldener Reichsapfel mit aufgesetztem goldenen Kreuz, dessen Schaft von einem goldenen Buchstaben M überzogen ist.“

Gemeindepartnerschaft

Château-Renard (Frankreich) ist Partnergemeinde von Metelen.

Kultur und Sehenswürdigkeiten
Pfarrkirche St. Cornelius und Cyprian
Bahnhofsmuseum Metelen Land
Mühlenmuseum
Museen
Eisenbahnmuseum Metelen Land
Mühlenmuseum
Sport

Tischtennis

Der 1946 gegründete Verein TTV Metelen wurde 1959 deutscher Meister im Tischtennis, ein Jahr später wurde er Vizemeister. Die Spieler der Meistermannschaft waren: Josef Wenninghoff (Metelen), Horst Langer (Metelen), Klemens Tietmeyer (Metelen), Hugo Kramer (Ochtrup), Paul Hegemann (Metelen), Jürgen Langer (Metelen) und Hermann Wiedau (Metelen). Von 1969 bis 1973 spielte der TTV fünf Jahre lang in der Tischtennis-Bundesliga. Dem Abstieg 1973 folge ein Jahr später der Wiederaufstieg, aber die Klasse konnte nicht gehalten werden.

In der Saison 2011/2012 spielt der TTV Metelen in der Verbandsliga Gruppe 4 des Westdeutschen Tischtennisverbandes (WTTV).

Voltigieren

Der VoltigierVerein Metelen e. V. verfügt über acht Mannschaften, deren Zweite Mannschaft in der höchsten Leistungsklasse S vertreten ist. 2009 war die erste Mannschaft des VV Metelen zu Gast beim M-Teamcup und dem 5-Länder-Vergleichswettkampf. 2008 gewannen sie die Kreismeisterschaft in Wettringen.

Fußball

Der F.C. Matellia 08 Metelen wurde 1908 gegründet. Aktuell spielt die 1. Seniorenmannschaft in der Kreisliga A des Kreises Steinfurt.

Schach

Der SK Metelen wurde 1946 gegründet. Die erste Mannschaft spielt in der Verbandsklasse des Schachverbands Münsterland.

Verkehr

Der außerhalb des Ortes liegende Haltepunkt Metelen Land liegt an der Bahnstrecke Münster–Enschede und wird im Stundentakt von der Linie RB64 befahren. Dort befindet sich auch das Eisenbahnmuseum Metelen Land. Ferner ist Metelen in das Streckennetz der Westfalenbus-Gesellschaft eingebunden. Durch den Ort führt die Bundesstraße 70 (Leer–Wesel), die auch eine Verbindung zur A 30 (Anschluss Rheine Nord) schafft.
Es gibt einen Bürgerbus, der jede 120 min. innerhalb der Gemeinde und nach Wettringen und Schöppingen fährt. Metelen ist auch an den Radweg Aa-Vechte-Route (führt u. a. nach Steinfurt, Laer und Bad Bentheim) angeschlossen.[4]

Außerdem liegt Metelen an der Bundesstraße 54 und ist darüber mit Gronau (Westf.), Ochtrup, Burgsteinfurt, Altenberge, Nordwalde und Münster (Westf.) verbunden.

Bildung
In zwei katholischen Kindergärten, St. Josef und St. Marien, sowie dem DRK-Kindergarten Zwergenburg werden Kinder im Vorschulalter betreut und gefördert.
Eine Grundschule, die St.-Vitus-Grundschule bildet das schulische Angebot in der Gemeinde.
Die Musikschule und die Volkshochschule werden von einem Zweckverband der Gemeinden Metelen, Neuenkirchen, Ochtrup und Wettringen getragen.
Die Kulturinitiative Metelen e. V. (KIM) fördert Kulturinstitutionen und Kulturschaffende und deren Zusammenarbeit in Metelen und Umgebung und führt selbst kulturelle Veranstaltungen durch.
Persönlichkeiten
Ehrenbürger
Hans Tietmeyer (1931–2016), Bundesbankpräsident (1993–1999), Ehrenbürger der Gemeinde Metelen. Seit 1998 trägt das restaurierte Haus Tendyck, heute Begegnungsstätte des Heimatvereins Metelen, den Namen „Ackerbürgerhaus Hans Tietmeyer“.
Söhne und Töchter der Gemeinde
Arnold Kock (1822–1879), Unternehmer, Gründer der Arnold Kock Textil GmbH
Anne Daubenspeck-Focke, geb. Focke (* 1922), Bildhauerin und Malerin; lebt und arbeitet in Emsdetten
Hermann Focke (* 1924), Bildhauer, Zeichner und Maler
Hans Tietmeyer (1931–2016), Volkswirt und ehemaliger Präsident der Bundesbank
Klemens Tietmeyer (1937–1993), Tischtennisspieler
Elisabeth Tietmeyer (* 1960), Ethnologin
Rolf Morrien (* 1972), Aktienanalyst und Sachbuchautor
Weitere Persönlichkeiten
Angelica Schwall-Düren (* 1948), Politikerin (SPD); lebte bis 2015 in Metelen
Peter Ludolf (* 1955), medienbekannter Fahrzeugverwerter; lebte zwischen 2014 und 2017 in Metelen
Wilfried Theising (* 1962), Weihbischof in Münster; war von 1997 bis 2003 Pfarrer in Metelen
Siehe auch
Liste der Baudenkmäler in Metelen
Literatur
Reinhard Brahm: Metelen: Die 50er und 60er Jahre, Bildband. Hrsg. von der Gemeinde Metelen, ISBN 3-89570-970-0.
Reinhard Brahm: Metelen in alten Ansichten, Europaeische Bibliothek, Mai 1998.
Reinhard Brahm: Metelen 1928–1946. Zeitzeugenberichte und Quellen. Mit einer Chronik der Ereignisse, 2005, Veröffentlichung im Internet, darin: Erfahrungsbericht über die Recherche bei der Beschaffung von Tätigkeitsnachweisen für ehemalige Zwangsarbeiter (PDF; 1,9 MB) sowie Die Fernrakete V2 und ihre Starträume in den Kreisen Borken, Coesfeld und Steinfurt (PDF; 1,4 MB).
Karl Schulze Südhoff: Streiflichter aus der Geschichte Metelens und des Münsterlandes. Lebensgeschichten vom Hof Schulze Brockhoff. Selbstverlag, 2007.
Karl Schulze Südhoff: Als im Frühling endlich Frieden kam. Verlag Rehms-Druck, 2003, ISBN 978-3-9808307-2-0.
Peter Ilisch: Metelen. Historischer Atlas westfälischer Städte Bd.9. Veröffentlichungen der Historischen Kommission für Westfalen N.F. 38, Münster 2017.
Weblinks
Website der Gemeinde Metelen
 Commons: Metelen – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
Metelen im Kulturatlas Westfalen