Liebe Personaler aus Neuensalz:
mehr Bewerber – Optimierte Kosten – Ganz einfach!

Senken Sie aktiv die Kosten pro Bewerbung und holen Sie mehr aus Ihrem Budget heraus. Mit Data Driven Recruiting und Recruitics. Performance orientierte Budgetverteilung zur Stellenbesetzung.

  • Qualifizierte Bewerber – Gewinnen Sie Fachkräfte für Ihr Unternehmen
  • Mehr Bewerbungen – Steigern Sie die Anzahl Ihrer eingehenden Bewerbungen
  • Abrechnung pro Klick – transparent und flexibel ohne Festpreis

  • Bessere Ergebnisse bei gleichem Budget
  • NEU: Recruiting mit einer künstlichen Intelligenz

Multiposting im CPC-Bereich​

Klassische Stellenbörsen schalten Ihre Stellenanzeige nach dem „Post and Pray“-Prinzip zum Festpreis. Wieviele Klicks generiert werden und wieviel eine Bewerbung letztlich kostet, steht erst am Ende der Laufzeit fest. Die HR-Monkeys bieten mit Recruitics eine neuartige Form des Online-Recruitings.
Der klare Vorteil dabei: Sie können aktiv Einfluss darauf nehmen, wie viel Budget tatsächlich für eine Bewerbung ausgegeben werden muss. Möglich wird dies durch die Abrechnung pro Klick (Cost-per-Click, CPC) auf der Basis von großen Datenmengen (Data Driven Recruiting).

Alles aus einer Hand: Mit Recruitics lassen sich mehrere CPC-Anbieter auf einmal steuern. Indeed, Adzuna, Jobrapido und noch zahlreiche andere Jobsuchmaschinen werden mit Recruitics einfach bedienbar – das ist Multiposting im CPC-Bereich.

5 Tipps für Ihr Recruiting in Neuensalz

Messen Sie die Herkunft Ihrer Bewerber?

Mit dem kostenlosen Analysetool „Analytics“ von Recruitics erfassen Sie den gesamten Traffic Ihrer Karriereseite. Nutzen Sie dieses Wissen für eine zielgenaue Ausschreibung.

Bezahlen Sie nur für das was Sie bekommen?

CPC – Cost per Click ist das Zauberwort. Zahlen Sie nur für Klicks, die auch tatsächlich entstehen – positionsorientiert.

Optimieren Sie die Kosten pro Bewerbung?

Weisen Sie den Plattformen, von denen die meisten Bewerber kommen, das entsprechende/gewünschte Budget zu. Mit den Daten von „Analytics“ wird das zum Kinderspiel.

Setzen Sie das Budget optimal ein?

Recruitics bietet die Möglichkeit, Budgets exakt auf den Job zu verteilen. Damit haben Sie die Möglichkeit, fast in Echtzeit Budgets ergebnisorientiert anzupassen.

Nutzen Sie performancebasierte Anzeigenschaltung?

Mit einer performancebasierten Anzeigenschaltung erscheinen Ihre Stellen genau da, wo sie zum besten Preis die besten Bewerber finden.

Wer im Recruiting die falschen Kanäle nutzt, verspielt die Chance auf qualifizierte Bewerber. Wir beraten Sie, wie Sie Ihr Budget optimal einsetzen und dabei Ihre Ziele erreichen.

Wir lieben Statistiken und Daten…

…um dort Entscheidungshilfen heraus zu extrahieren.
Unser Erfolg basiert darauf, Muster aus möglichst vielen Datenströmen zu erkennen und diese dazu zu nutzen, Ihre Stellenanzeige kostenoptimiert zu besetzen.

Von daher wollen wir Ihnen Statistiken über Neuensalz nicht vorenthalten.

Geschichte

Der erstmals 1418 genannte Ort Neuensalz wurde 1438 als Nuwen Salcze bezeichnet. Untersuchungen an der Kapelle Neuensalz legten jedoch nahe, dass diese bereits Mitte des 12. Jahrhunderts auf den Festen einer heidnischen Opferstelle errichtet wurde. Das Rittergut Neuensalz befand sich im 16. Jahrhundert im Eigentum der Familie Tettau. 1885 erwarb Major Hanns Moritz von Zehmen das Rittergut Neuensalz und Zobes. Die verwitwete Elisabeth Christine von Zehmen, geb. von der Pforte verkaufte 1929 den Grundbesitz in Zobes an den Landwirt Georg Kurze. Sie behielt aber das „Schlössel“ sowie das Rittergut Neuensalz, dass sie ihrer Tochter Elisabeth v. Voights-Rhetz, geb. v. Zehmen übertrug. 1945 wurde William v. Voights-Rhetz im Rahmen der Bodenreform enteignet. Neuensalz und Altensalz gehörten bis ins 19. Jahrhundert zum Amt Plauen.[2]

Wirtschaftlich bedeutsam war die seit 1493 belegbare Nutzung der in Altensalz zutage tretenden Solequellen durch die Saline Altensalz.

Eingemeindungen

Ehemalige Gemeinde Datum Anmerkung
Altensalz[3] 1. Januar 1972
Gansgrün[3] 1974 Eingemeindung nach Thoßfell
Mechelgrün[4] 8. Oktober 1995
Thoßfell[4] 1. Januar 1994
Voigtsgrün[3] 1. Januar 1972
Zobes[4] 1. Januar 1994
Zschockau[5] 1. Oktober 1934 Eingemeindung nach Mechelgrün

Einwohnerentwicklung

Entwicklung der Einwohnerzahl (31. Dezember):

1998: 2.448
1999: 2.429
2000: 2.421
2001: 2.400
2002: 2.415
2003: 2.408
2004: 2.414
2007: 2.367
2008: 2.365
2009: 2.360
2012: 2.252
2013: 2.235

Politik
Gemeinderat

Gemeinderatswahl 2014[6]
Wahlbeteiligung: 50,5 %

 %403020100

31,7 %21,4 %13,9 %11,7 %8,0 %8,0 %5,4 %

IG FFWEKWVZNPDCDULinkeSPDVorlage:Wahldiagramm/Wartung/TITEL zu lang

Seit der Nachwahl zur Gemeinderatswahl am 7. Dezember 2014, die aufgrund eines Formfehlers bei der ursprünglichen Gemeinderatswahl am 25. Mai 2014 notwendig geworden ist, verteilen sich die 14 Sitze des Gemeinderates folgendermaßen auf die einzelnen Gruppierungen:

Interessengemeinschaft Freiwillige Feuerwehren (IG FFW): 5 Sitze
Evangelische Kirche (EK): 3 Sitze
Wählervereinigung Zobes (WVZ): 2 Sitze
NPD: 2 Sitze (es wird allerdings nur einer wahrgenommen)
LINKE: 1 Sitz
CDU: 1 Sitz
Kultur und Sehenswürdigkeiten
Die Kapelle Neuensalz, heute Konzert- und Ausstellungszentrum

Neuensalz teilt sich mit der Gemeinde Pöhl das Erholungsareal der Talsperre Pöhl. Die säkularisierte Kapelle Neuensalz ist heute ein Konzert- und Ausstellungszentrum. Im Ortsteil Altensalz birgt die 1214 vom Deutschen Ritterorden errichtete Kirche an der gotischen Holzdecke barocke Ornamentmalereien von ca. 1650. Im Ortsteil Mechelgrün befindet sich die Ruine der Wasserburg Mechelgrün.

Wirtschaft und Infrastruktur

Neuensalz liegt verkehrsgünstig an der BAB 72 und ist von der Anschlussstelle Plauen-Ost (7) über die B 173 zu erreichen. Ferner beginnt am westlichen Ortsrand von Neuensalz die B 169.

Im Ortsteil Thoßfell hatte die Gemeinde einen Haltepunkt an der Bahnstrecke Herlasgrün–Falkenstein.

Persönlichkeiten
Söhne und Töchter der Gemeinde
Heinrich von Beust (1778–1843), königlich-sächsischer Amtshauptmann und Besitzer der Rittergüter Neuensalz und Zobes
Woldemar von Beust (1818–1898), königlich-sächsischer Kreishauptmann
Helmut Zimmermann (Astronom) (1926–2011), deutscher Astronom
Literatur
Hans-Heinz Emons, Hans-Henning Walter: Alte Salinen in Mitteleuropa. Zur Geschichte der Salzerzeugung vom Mittelalter bis zur Gegenwart. Deutscher Verlag für Grundstoffindustrie, Leipzig 1988.
Richard Steche: Neuensalz. In: Beschreibende Darstellung der älteren Bau- und Kunstdenkmäler des Königreichs Sachsen. 11. Heft: Amtshauptmannschaft Plauen. C. C. Meinhold, Dresden 1888, S. 43.
Matthias Donath: „Schlösser und Herrenhäuser im Vogtland.“ edition Sächsische Zeitung, Meißen 2011, vgl. S. 169 und 173.
G. A. Poenicke (Hrsg.): Album der Rittergüter und Schlösser im Königreiche Sachsen. Nach der Natur neu aufgenommen von F. Heise, Architect, V. Section: Vogtländischer Kreis. Leipzig 1860, Rittergut Neuensalz, S. 7–8
Weblinks
 Commons: Neuensalz – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
 Wikisource: Rittergüter und Schlösser im Königreiche Sachsen: Neuensalz – Quellen und Volltexte
 Wikisource: Rittergüter und Schlösser im Königreiche Sachsen: Thossfell – Quellen und Volltexte
 Wikisource: Rittergüter und Schlösser im Königreiche Sachsen: Gansgrün – Quellen und Volltexte
Neuensalz im Digitalen Historischen Ortsverzeichnis von Sachsen