Liebe Personaler aus Niederzimmern:
mehr Bewerber – Optimierte Kosten – Ganz einfach!

Senken Sie aktiv die Kosten pro Bewerbung und holen Sie mehr aus Ihrem Budget heraus. Mit Data Driven Recruiting und Recruitics. Performance orientierte Budgetverteilung zur Stellenbesetzung.

  • Qualifizierte Bewerber – Gewinnen Sie Fachkräfte für Ihr Unternehmen
  • Mehr Bewerbungen – Steigern Sie die Anzahl Ihrer eingehenden Bewerbungen
  • Abrechnung pro Klick – transparent und flexibel ohne Festpreis

  • Bessere Ergebnisse bei gleichem Budget
  • NEU: Recruiting mit einer künstlichen Intelligenz

Multiposting im CPC-Bereich​

Klassische Stellenbörsen schalten Ihre Stellenanzeige nach dem „Post and Pray“-Prinzip zum Festpreis. Wieviele Klicks generiert werden und wieviel eine Bewerbung letztlich kostet, steht erst am Ende der Laufzeit fest. Die HR-Monkeys bieten mit Recruitics eine neuartige Form des Online-Recruitings.
Der klare Vorteil dabei: Sie können aktiv Einfluss darauf nehmen, wie viel Budget tatsächlich für eine Bewerbung ausgegeben werden muss. Möglich wird dies durch die Abrechnung pro Klick (Cost-per-Click, CPC) auf der Basis von großen Datenmengen (Data Driven Recruiting).

Alles aus einer Hand: Mit Recruitics lassen sich mehrere CPC-Anbieter auf einmal steuern. Indeed, Adzuna, Jobrapido und noch zahlreiche andere Jobsuchmaschinen werden mit Recruitics einfach bedienbar – das ist Multiposting im CPC-Bereich.

5 Tipps für Ihr Recruiting in Niederzimmern

Messen Sie die Herkunft Ihrer Bewerber?

Mit dem kostenlosen Analysetool „Analytics“ von Recruitics erfassen Sie den gesamten Traffic Ihrer Karriereseite. Nutzen Sie dieses Wissen für eine zielgenaue Ausschreibung.

Bezahlen Sie nur für das was Sie bekommen?

CPC – Cost per Click ist das Zauberwort. Zahlen Sie nur für Klicks, die auch tatsächlich entstehen – positionsorientiert.

Optimieren Sie die Kosten pro Bewerbung?

Weisen Sie den Plattformen, von denen die meisten Bewerber kommen, das entsprechende/gewünschte Budget zu. Mit den Daten von „Analytics“ wird das zum Kinderspiel.

Setzen Sie das Budget optimal ein?

Recruitics bietet die Möglichkeit, Budgets exakt auf den Job zu verteilen. Damit haben Sie die Möglichkeit, fast in Echtzeit Budgets ergebnisorientiert anzupassen.

Nutzen Sie performancebasierte Anzeigenschaltung?

Mit einer performancebasierten Anzeigenschaltung erscheinen Ihre Stellen genau da, wo sie zum besten Preis die besten Bewerber finden.

Wer im Recruiting die falschen Kanäle nutzt, verspielt die Chance auf qualifizierte Bewerber. Wir beraten Sie, wie Sie Ihr Budget optimal einsetzen und dabei Ihre Ziele erreichen.

Wir lieben Statistiken und Daten…

…um dort Entscheidungshilfen heraus zu extrahieren.
Unser Erfolg basiert darauf, Muster aus möglichst vielen Datenströmen zu erkennen und diese dazu zu nutzen, Ihre Stellenanzeige kostenoptimiert zu besetzen.

Von daher wollen wir Ihnen Statistiken über Niederzimmern nicht vorenthalten.

Geschichte

Früheste Besiedlungsspuren datiert man auf die Steinzeit. Unweit von Niederzimmern fand man ein Kreisgrabensystem.

Im Jahre 876 wurde Niederzimmern zum ersten Male in den „Zehnt-Streitigkeiten“ zwischen den Erzbischöfen von Fulda und Mainz auf dem Reichstag zu Ingelheim urkundlich erwähnt. Es wurde später auch „Zimmern infra“ genannt.

Als Lohn für treue Kriegsdienste wurde der Ort im Jahre 1346 vom Grafen von Orlamünde den Erfurtern geschenkt. Niederzimmern bildete mit seiner Gemarkung die östliche Grenze des Gebiets der Stadt Erfurt. Der Wartturm, 252 m ü. NN, wurde in dieser Zeit zur Grenzsicherung erbaut und gilt als eines der Wahrzeichen des Ortes. Der Eingang ist im ersten Obergeschoss. Nach dem Wiener Kongress fiel Niederzimmern an das Großherzogtum Sachsen-Weimar-Eisenach (Amt Vieselbach) und besitzt – nachdem es vorher u. a. Zimmern-infra hieß – seitdem seinen heutigen Namen.

Bis zum Jahre 1852 hatte Niederzimmern zwei Kirchen, die Bonifatiuskirche im Oberdorf und die Wigbertikirche im Unterdorf. Erstere wurde 1854 abgerissen. Zu den beiden Kirchen gehörten Schulen und je eine Pfarrei. Die Kirche St. Wigberti (Niederzimmern) stammt in ihren älteren Teilen aus dem Anfang des 15. Jahrhunderts und ist eine Wehrkirche. Sehenswert sind hier die Darstellungen des Alten und Neuen Testamentes (Bilderbibel) aus dem 17. Jahrhundert an den Emporen sowie insbesondere die Emblemata über dem Altarraum.

Niederzimmern verfügt mit seiner Trauerhalle – die 1914 gebaut wurde nach Aussage des Leiters des Museums für Sepulkralkultur in Kassel, Reiner Sörries – über ein außergewöhnliches Denkmal deutscher Sterbekultur dieser Epoche.

Der Kirchhof hat noch viele historische Grabdenkmäler.

Kurt Kluge (* 1886, † 1940) hat das Denkmal zu Ehren der Gefallenen des Ersten Weltkriegs gestaltet. An der Dorfstraße steht ein steinernes Denkmal zur Erinnerung an den Deutsch-Französischen Krieg 1870-71 und davor ein schlichtes Holzkreuz für die Opfer des Zweiten Weltkriegs.

Der Ort ist reich an stattlichen Gehöften mit schönen Hoftoren.

Politik
Gemeinderat

Der Gemeinderat in Niederzimmern besteht aus zwölf Ratsmitgliedern, die bei der Kommunalwahl am 25. Mai 2014 in einer Verhältniswahl gewählt wurden, und dem ehrenamtlichen Bürgermeister als Vorsitzendem.

Die Sitzverteilung im Gemeinderat:[2]

Wahl CDU FWG Gesamt
2014 7 5 12 Sitze

Bürgermeister

Bürgermeister von Niederzimmern ist Christoph Schmidt-Rose (CDU) der am 24. Februar 2013 gewählt wurde.

Persönlichkeiten
Söhne und Töchter des Ortes
Konrad Stolle (1436–1501), Chronist
Johann Andreas Wilhelm Büchner, (1730–1815), Mediziner, Wissenschaftsorganisator, Autor
Johann Heinrich Deinhardt, (1805–1867), Pädagoge
Heinrich Marianus Deinhardt, (1821–1880), Sonderpädagoge und Hochschullehrer
Robert Huth (1872–1932), Lehrer und Heimatforscher
Personen, die mit dem Ort in Verbindung stehen
Gustav II. Adolf, schwedischer König und protestantischer Feldherr, weilte am 30. Oktober 1632 in der Kirche St. Wigberti
Im Jahre 1696 war Johann Christian Bach (* 1673 in Erfurt, † 1727 in Gehren) Kantor in Niederzimmern.
Friedrich Bernhard Kämmerer (1777–1852), Stellmachermeister, baute das erste hölzerne Zweirad
Der Komponist Richard Wagner übernachtete in der Nacht vom 18. zum 19. Mai 1849 im Ort.
Lyonel Feininger fertigte nach Skizzen, die er auf seinen Radtouren durch das Weimarer Land zeichnete, einen Holzschnitt der Kirche an.
Bilder

Siegel

Dorfkirche von Niederzimmern

Hoftor in Niederzimmern (2015)

Wartturm bei Niederzimmern

Schlaglochdenkmal

Gedenkort 1870–71 und Zweiter Weltkrieg

Sonstiges

Anfang März 2010 erregte die Gemeinde weltweites Interesse mit ihrer Aktion Teer muss her. Durch den langen Winter und den strengen Frost wies insbesondere die Vieselbacherstraße zahlreiche Schlaglöcher auf. Mit 50 EURO konnte man ein Schlagloch „erwerben“ und jeder Teilnehmer an der Aktion erhielt die Zusage für eine Plakette, auf dem ein von ihm gewünschter Text angebracht wurde. Im April wurde mit den Erlös aus den 257 verkauften Löchern und 25 Tonnen Asphalt der deutschen Asphaltindustrie die Straße repariert. Am 30. April wurde das Schlaglochdenkmal mit den Plaketten feierlich enthüllt.[3][4]