Liebe Personaler aus Nordgermersleben:
mehr Bewerber – Optimierte Kosten – Ganz einfach!

Senken Sie aktiv die Kosten pro Bewerbung und holen Sie mehr aus Ihrem Budget heraus. Mit Data Driven Recruiting und Recruitics. Performance orientierte Budgetverteilung zur Stellenbesetzung.

  • Qualifizierte Bewerber – Gewinnen Sie Fachkräfte für Ihr Unternehmen
  • Mehr Bewerbungen – Steigern Sie die Anzahl Ihrer eingehenden Bewerbungen
  • Abrechnung pro Klick – transparent und flexibel ohne Festpreis

  • Bessere Ergebnisse bei gleichem Budget
  • NEU: Recruiting mit einer künstlichen Intelligenz

Multiposting im CPC-Bereich​

Klassische Stellenbörsen schalten Ihre Stellenanzeige nach dem „Post and Pray“-Prinzip zum Festpreis. Wieviele Klicks generiert werden und wieviel eine Bewerbung letztlich kostet, steht erst am Ende der Laufzeit fest. Die HR-Monkeys bieten mit Recruitics eine neuartige Form des Online-Recruitings.
Der klare Vorteil dabei: Sie können aktiv Einfluss darauf nehmen, wie viel Budget tatsächlich für eine Bewerbung ausgegeben werden muss. Möglich wird dies durch die Abrechnung pro Klick (Cost-per-Click, CPC) auf der Basis von großen Datenmengen (Data Driven Recruiting).

Alles aus einer Hand: Mit Recruitics lassen sich mehrere CPC-Anbieter auf einmal steuern. Indeed, Adzuna, Jobrapido und noch zahlreiche andere Jobsuchmaschinen werden mit Recruitics einfach bedienbar – das ist Multiposting im CPC-Bereich.

5 Tipps für Ihr Recruiting in Nordgermersleben

Messen Sie die Herkunft Ihrer Bewerber?

Mit dem kostenlosen Analysetool „Analytics“ von Recruitics erfassen Sie den gesamten Traffic Ihrer Karriereseite. Nutzen Sie dieses Wissen für eine zielgenaue Ausschreibung.

Bezahlen Sie nur für das was Sie bekommen?

CPC – Cost per Click ist das Zauberwort. Zahlen Sie nur für Klicks, die auch tatsächlich entstehen – positionsorientiert.

Optimieren Sie die Kosten pro Bewerbung?

Weisen Sie den Plattformen, von denen die meisten Bewerber kommen, das entsprechende/gewünschte Budget zu. Mit den Daten von „Analytics“ wird das zum Kinderspiel.

Setzen Sie das Budget optimal ein?

Recruitics bietet die Möglichkeit, Budgets exakt auf den Job zu verteilen. Damit haben Sie die Möglichkeit, fast in Echtzeit Budgets ergebnisorientiert anzupassen.

Nutzen Sie performancebasierte Anzeigenschaltung?

Mit einer performancebasierten Anzeigenschaltung erscheinen Ihre Stellen genau da, wo sie zum besten Preis die besten Bewerber finden.

Wer im Recruiting die falschen Kanäle nutzt, verspielt die Chance auf qualifizierte Bewerber. Wir beraten Sie, wie Sie Ihr Budget optimal einsetzen und dabei Ihre Ziele erreichen.

Wir lieben Statistiken und Daten…

…um dort Entscheidungshilfen heraus zu extrahieren.
Unser Erfolg basiert darauf, Muster aus möglichst vielen Datenströmen zu erkennen und diese dazu zu nutzen, Ihre Stellenanzeige kostenoptimiert zu besetzen.

Von daher wollen wir Ihnen Statistiken über Nordgermersleben nicht vorenthalten.

Geschichte
Evangelische Kirche in Nordgermersleben

Nordgermersleben wurde urkundlich erstmals im Jahre 1012 als Germeresleva und 1209 als Garmersleve erwähnt. Der Namensbestandteil Germer- stammt von dem Personennamen Geremar oder Germer, die Endung -leben bedeutet: „Hinterlassenschaft, Erbe“.[1]

Der Ort gehörte im Mittelalter den Grafen von Walbeck. Die Gräfinwitwe Kunigunde, Tochter des Markgrafen von Stade, zog Ende des 10. Jahrhunderts auf ihr Gut in Nordgermersleben und stiftete 995 die erste Kirche, die 996 eingeweiht wurde. Das Patronat hatte das Stift zu Walbeck. Nach dem Aussterben der von Walbeck waren Hauptgrundbesitzer im Dorf die Herren von Alvensleben, von Veltheim, von Berwinkel, von der Schulenberg u.a., auch geistliche Stiftungen, wie Kloster Berge, die Kirche in Nordgermersleben oder die Pfarrei von Markt Alvensleben waren hier begütert.[2] Im Dreißigjährigen Krieg fanden in der Umgebung Brandschatzungen statt; im 17. und 18. Jahrhundert außerdem im Dorf verheerende Feuersbrünste.

Zum Amt Alvensleben gehörig, gab es im Jahre 1818 in Nordgermersleben – ein Rittergut, 90 Wohnhäuser, 794 Einwohner, eine evangelisch-lutherische Kirche, drei Krüge, eine Wassermühle, zwei Windmühlen und eine Oelmühle.[3]

Am 1. Juli 1950 wurde die bis dahin eigenständige Gemeinde Tundersleben eingegliedert.

Am 1. Januar 2010 schlossen sich die bis dahin selbstständigen Gemeinden Nordgermersleben, Ackendorf, Bebertal, Eichenbarleben, Groß Santersleben, Hermsdorf, Hohenwarsleben, Irxleben, Niederndodeleben, Ochtmersleben, Schackensleben und Wellen zur neuen Gemeinde Hohe Börde zusammen.[4]

Politik

Für den Ortsteil Nordgermersleben wurde eine Ortschaftsverfassung eingeführt. Der Ortschaftsrat von Nordgermersleben besteht aus 5 Mitgliedern.

Bürgermeister

Der letzte Bürgermeister der Gemeinde Nordgermersleben war Ingo Steinmann (FDP).

Wappen

Das Wappen wurde am 20. Februar 2006 durch den Landkreis genehmigt.

Blasonierung: „In Blau ein goldener Wellenbalken, oben zwischen zwei goldenen Ähren eine läutende goldene Glocke, unten ein goldener Natursteinbrunnen mit blauem Wasserspiegel.“[5]

Nordgermersleben wird durch einen Graben in zwei Teile geteilt. Diese geografische Gegebenheit soll der Wellenbalken ausdrücken. Die beiden Ähren symbolisieren die beiden Ortsteile Brumby und Tundersleben, so dass die Glocke für den Hauptort steht (in dessen Kirche sich übrigens eine Glocke von 1336 befindet). Außerdem stehen die Ähren für die Landwirtschaft als auch für die fruchtbare Börde in der der Ort liegt. Der Brunnen steht für eine Sage, nach der die Ortsgründung von Nordgermersleben an einer Quelle bzw. einem Born erfolgt sein soll.

Das Wappen wurde vom Magdeburger Heraldiker Ernst Albrecht Fiedler gestaltet.

Flagge

Die Flagge ist gelb – blau (1:1) gestreift (Querformat: Streifen waagerecht verlaufend, Längsform: Streifen senkrecht verlaufend) und mittig mit dem Gemeindewappen belegt.[5]

Kultur und Sehenswürdigkeiten

Die 1905 geweihte neuromanische Dorfkirche besitzt einen vom Vorgängerbau übernommenen romanischen Westturm und Ausstattungselemente verschiedener Epochen vom Mittelalter bis zum 20. Jahrhundert.

Wirtschaft und Infrastruktur
Verkehr

Zur Bundesstraße 1, die Braunschweig mit Magdeburg verbindet, sind es in südlicher Richtung ca. 2 km. Die Bundesautobahn 2 (Anschlussstelle Bornstedt) wird nach 6 km erreicht.

Der Bahnhof Nordgermersleben lag an der Bahnstrecke Haldensleben–Eilsleben, welche stillgelegt ist.

Persönlichkeiten
Peter Wilhelm Behrends (1773–1854), evangelischer Pfarrer, Kirchen- u. Lokalhistoriker.
Wolf Hobohm (* 1938 Nordgermersleben), deutscher Musikwissenschaftler.
Karl Rühe (* 14. Juli 1929 in Harbke); Lehrer, ehemaliger Bürgermeister und Ratsmitglied, Ehrenbürger von Nordgermersleben