Liebe Personaler aus Oberland am Rennsteig:
mehr Bewerber – Optimierte Kosten – Ganz einfach!

Senken Sie aktiv die Kosten pro Bewerbung und holen Sie mehr aus Ihrem Budget heraus. Mit Data Driven Recruiting und Recruitics. Performance orientierte Budgetverteilung zur Stellenbesetzung.

  • Qualifizierte Bewerber – Gewinnen Sie Fachkräfte für Ihr Unternehmen
  • Mehr Bewerbungen – Steigern Sie die Anzahl Ihrer eingehenden Bewerbungen
  • Abrechnung pro Klick – transparent und flexibel ohne Festpreis

  • Bessere Ergebnisse bei gleichem Budget
  • NEU: Recruiting mit einer künstlichen Intelligenz

Multiposting im CPC-Bereich​

Klassische Stellenbörsen schalten Ihre Stellenanzeige nach dem „Post and Pray“-Prinzip zum Festpreis. Wieviele Klicks generiert werden und wieviel eine Bewerbung letztlich kostet, steht erst am Ende der Laufzeit fest. Die HR-Monkeys bieten mit Recruitics eine neuartige Form des Online-Recruitings.
Der klare Vorteil dabei: Sie können aktiv Einfluss darauf nehmen, wie viel Budget tatsächlich für eine Bewerbung ausgegeben werden muss. Möglich wird dies durch die Abrechnung pro Klick (Cost-per-Click, CPC) auf der Basis von großen Datenmengen (Data Driven Recruiting).

Alles aus einer Hand: Mit Recruitics lassen sich mehrere CPC-Anbieter auf einmal steuern. Indeed, Adzuna, Jobrapido und noch zahlreiche andere Jobsuchmaschinen werden mit Recruitics einfach bedienbar – das ist Multiposting im CPC-Bereich.

5 Tipps für Ihr Recruiting in Oberland am Rennsteig

Messen Sie die Herkunft Ihrer Bewerber?

Mit dem kostenlosen Analysetool „Analytics“ von Recruitics erfassen Sie den gesamten Traffic Ihrer Karriereseite. Nutzen Sie dieses Wissen für eine zielgenaue Ausschreibung.

Bezahlen Sie nur für das was Sie bekommen?

CPC – Cost per Click ist das Zauberwort. Zahlen Sie nur für Klicks, die auch tatsächlich entstehen – positionsorientiert.

Optimieren Sie die Kosten pro Bewerbung?

Weisen Sie den Plattformen, von denen die meisten Bewerber kommen, das entsprechende/gewünschte Budget zu. Mit den Daten von „Analytics“ wird das zum Kinderspiel.

Setzen Sie das Budget optimal ein?

Recruitics bietet die Möglichkeit, Budgets exakt auf den Job zu verteilen. Damit haben Sie die Möglichkeit, fast in Echtzeit Budgets ergebnisorientiert anzupassen.

Nutzen Sie performancebasierte Anzeigenschaltung?

Mit einer performancebasierten Anzeigenschaltung erscheinen Ihre Stellen genau da, wo sie zum besten Preis die besten Bewerber finden.

Wer im Recruiting die falschen Kanäle nutzt, verspielt die Chance auf qualifizierte Bewerber. Wir beraten Sie, wie Sie Ihr Budget optimal einsetzen und dabei Ihre Ziele erreichen.

Wir lieben Statistiken und Daten…

…um dort Entscheidungshilfen heraus zu extrahieren.
Unser Erfolg basiert darauf, Muster aus möglichst vielen Datenströmen zu erkennen und diese dazu zu nutzen, Ihre Stellenanzeige kostenoptimiert zu besetzen.

Von daher wollen wir Ihnen Statistiken über Oberland am Rennsteig nicht vorenthalten.

Geschichte

Die Gemeinde entstand am 1. Januar 1997 durch den Zusammenschluss der seit 1994 bestehenden Einheitsgemeinde Engnitzthal und der Gemeinde Haselbach.[2] Das Gemeindegebiet hatte im Jahr 1994 2951 Einwohner, im Jahr 2012 waren es noch 2200.

Am 31. Dezember 2013 wurde die Gemeinde Oberland am Rennsteig aufgelöst, das Gemeindegebiet gehört seitdem zur Stadt Sonneberg.[3]

Der Name „Kalte Küche“ entstand aus den Begriffen „Calde“ (Grenze) und „Kuchel“ (Kapelle) – also „Kapelle an der Grenze“. Bis zur Reformationszeit stand hier eine Wegekapelle, die von einem Einsiedlermönch betreut wurde. Heute bietet das Naturpark-Informationszentrum hier ein Schaufenster zur Region.

Mit der Errichtung eines Mahnmals an der Schildwiese, direkt auf der Landesgrenze, möchte der 2009 durchgeführte Rennsteigkirchentag sein Motto „Grenzenlos glauben“ weiter tragen.

Politik
Gemeinderat

Der Gemeinderat Oberland am Rennsteig bestand nach der letzten Kommunalwahl am 7. Juni 2009 aus 14 Mitgliedern.

CDU 7 Sitze
Freie Wähler/SPD 2 Sitze
Die Linke 3 Sitze
Feuerwehrverein Haselbach 2 Sitze
Kultur und Sehenswürdigkeiten

Das Rennsteigfest am letzten Aprilwochenende erinnert an die Neueröffnung des Rennsteiges am 28. April 1990, der durch die Teilung Deutschlands fast vier Jahrzehnte nicht mehr durchgängig passierbar gewesen war.

Dialekte

In Haselbach, Blechhammer und Hüttengrund wird die itzgründische Mundart gesprochen, in Hasenthal und Spechtsbrunn ist der Thüringer Dialekt zu Hause.

Kulinarische Spezialitäten
Grieß- und Stärkeklöße (aus gekochten Kartoffeln, mit Grieß und Kartoffelstärke)
Kaninchenbraten (Hosenküh) – fast jeder Haushalt hielt Kaninchen
Sauerkraut, welches mit geriebenen rohen Kartoffeln angedickt wird
Verschiedenartige „Brüh“ und „Zamet“. „Brüh“ ist eine Art Suppe, die aus Fleischbrühe und Waldpilzen oder Gemüse (aber ohne Kartoffeln) zubereitet wird und mit Zamet serviert wird, zum Beispiel Schwammebrüh = Pilzsuppe aus Waldpilzen, Porrees-Brüh (Porreesuppe), Bannebrüh (eine Art Bohnensuppe). „Zamet“ ist eine spezielle Art Kartoffelbrei, der aus Kartoffeln, Kartoffelstärke und Milch zubereitet wird
Öwaschicharuhm un Mahlpflöck (Kohlrabisuppe mit Mehlklößen)
Schnibbl-Supp (eine Gemüsesuppe aus geschnippeltem frischen Gemüse)
Spint (eine Art Schlachteplatte aus Kesselfleisch, Wellfleisch, Schnitzfleisch)
Flache runde Pfannkuchen (Pfaakuchn) mit dickem Rand ohne Füllung
Hirschhornkuchen (ein flacher Kuchen mit Hirschhornsalz gebacken, mit Schokoladenüberzug)
Wirtschaft und Infrastruktur

In der Gemeinde Oberland am Rennsteig konnten sich mehrere Unternehmen im mittelständischen und im handwerklichen Bereich ansiedeln. Das Produktionsprofil umfasst die glas- und kunststoffverarbeitende Industrie, die Verpackungsindustrie, sowie den Maschinenbau. Das größte Gewerbegebiet befindet sich in Spechtsbrunn.

Zur Infrastruktur gehörten außerdem die Staatliche Grundschule Hasenthal, ein Kindergarten des Diakoniewerkes Sonneberg und Hildburghausen/Eisfeld, zwei Kindergärten der AWO, drei Freiwillige Feuerwehren auf Ortsebene, zwei Jugendclubs, und mehrere Versorgungseinrichtungen für Waren des täglichen Bedarfs. Handwerksbetriebe verschiedener Branchen werden von den Bürgern gern in Anspruch genommen. 17 eingetragene Vereine und weitere Interessengruppen, insbesondere im Seniorenbereich, pflegen das kulturelle, sportliche und gesellige Leben in den Orten.

Ein Ausflugsziel im früheren Gemeindegebiet ist der Berggasthof Brand. Das abgelegene Objekt liegt direkt am Rennsteig.[4]

Verkehr

Landstraßen erster und zweiter Ordnung verbinden die Orte untereinander und führen nach Steinach, Sonneberg, Piesau und Lichte, Kleintettau und Tettau und nach Gräfenthal. Die Südthüringenbahn zwischen Sonneberg und Neuhaus/Rennweg schließt auch die Orte Blechhammer und Hüttengrund mit Haltepunkten ein.

Natur

Feuersalamander und Molche waren in den 1960er Jahren noch häufig und kommen jetzt selten vor.

Auf den Gebirgswiesen, die vielfach als Fauna-Flora-Habitat ausgewiesen wurden, wachsen seltene Pflanzenarten. Der ehemalige Grenzstreifen birgt auch Jahrzehnte nach der Wende etliche geschützte Pflanzen und Tiere. Das Naturpark-Informationszentrum bietet eine Rucksackschule „Vom Todesstreifen zum Lebensraum“ und eine Audioroute im Grünen Band des ehemaligen Grenzstreifens an.

Ehemaliges Gemeindezentrum in Haselbach

Haselbach, Hohe Warte

Hohenofen

Matthäuskirche zu Spechtsbrunn

Hasenthal, gut erhaltenes Bauernhaus aus dem Jahre 1783

Klettergarten bei Blechhammer mit dem Ernst-Hartwig Klettersteig

Eschenthal

Berggasthof Brand

Literatur
Zwischen Rennsteig und Sonneberg (= Werte unserer Heimat. Band 39). 1. Auflage. Akademie Verlag, Berlin 1986.
Der Landkreis Sonneberg, Historisches in Wort und Bild, Wolfgang Wiegand, Hanns Arthur Schönau, Geiger-Verlag, Horb am Neckar, 1.Auflage, 1991, ISBN 3-89264-635-X
Weblinks
 Commons: Oberland am Rennsteig – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien