Liebe Personaler aus Obersontheim:
mehr Bewerber – Optimierte Kosten – Ganz einfach!

Senken Sie aktiv die Kosten pro Bewerbung und holen Sie mehr aus Ihrem Budget heraus. Mit Data Driven Recruiting und Recruitics. Performance orientierte Budgetverteilung zur Stellenbesetzung.

  • Qualifizierte Bewerber – Gewinnen Sie Fachkräfte für Ihr Unternehmen
  • Mehr Bewerbungen – Steigern Sie die Anzahl Ihrer eingehenden Bewerbungen
  • Abrechnung pro Klick – transparent und flexibel ohne Festpreis

  • Bessere Ergebnisse bei gleichem Budget
  • NEU: Recruiting mit einer künstlichen Intelligenz

Multiposting im CPC-Bereich​

Klassische Stellenbörsen schalten Ihre Stellenanzeige nach dem „Post and Pray“-Prinzip zum Festpreis. Wieviele Klicks generiert werden und wieviel eine Bewerbung letztlich kostet, steht erst am Ende der Laufzeit fest. Die HR-Monkeys bieten mit Recruitics eine neuartige Form des Online-Recruitings.
Der klare Vorteil dabei: Sie können aktiv Einfluss darauf nehmen, wie viel Budget tatsächlich für eine Bewerbung ausgegeben werden muss. Möglich wird dies durch die Abrechnung pro Klick (Cost-per-Click, CPC) auf der Basis von großen Datenmengen (Data Driven Recruiting).

Alles aus einer Hand: Mit Recruitics lassen sich mehrere CPC-Anbieter auf einmal steuern. Indeed, Adzuna, Jobrapido und noch zahlreiche andere Jobsuchmaschinen werden mit Recruitics einfach bedienbar – das ist Multiposting im CPC-Bereich.

5 Tipps für Ihr Recruiting in Obersontheim

Messen Sie die Herkunft Ihrer Bewerber?

Mit dem kostenlosen Analysetool „Analytics“ von Recruitics erfassen Sie den gesamten Traffic Ihrer Karriereseite. Nutzen Sie dieses Wissen für eine zielgenaue Ausschreibung.

Bezahlen Sie nur für das was Sie bekommen?

CPC – Cost per Click ist das Zauberwort. Zahlen Sie nur für Klicks, die auch tatsächlich entstehen – positionsorientiert.

Optimieren Sie die Kosten pro Bewerbung?

Weisen Sie den Plattformen, von denen die meisten Bewerber kommen, das entsprechende/gewünschte Budget zu. Mit den Daten von „Analytics“ wird das zum Kinderspiel.

Setzen Sie das Budget optimal ein?

Recruitics bietet die Möglichkeit, Budgets exakt auf den Job zu verteilen. Damit haben Sie die Möglichkeit, fast in Echtzeit Budgets ergebnisorientiert anzupassen.

Nutzen Sie performancebasierte Anzeigenschaltung?

Mit einer performancebasierten Anzeigenschaltung erscheinen Ihre Stellen genau da, wo sie zum besten Preis die besten Bewerber finden.

Wer im Recruiting die falschen Kanäle nutzt, verspielt die Chance auf qualifizierte Bewerber. Wir beraten Sie, wie Sie Ihr Budget optimal einsetzen und dabei Ihre Ziele erreichen.

Wir lieben Statistiken und Daten…

…um dort Entscheidungshilfen heraus zu extrahieren.
Unser Erfolg basiert darauf, Muster aus möglichst vielen Datenströmen zu erkennen und diese dazu zu nutzen, Ihre Stellenanzeige kostenoptimiert zu besetzen.

Von daher wollen wir Ihnen Statistiken über Obersontheim nicht vorenthalten.

Geschichte
Frühe Geschichte

Obersontheim hat eine interessante Vergangenheit als ehemalige Residenz der Schenken von Limpurg. Sie haben von 1541 bis 1713 die Geschicke des Ortes gelenkt und während dieser Zeit wesentliche Teile des historischen Ortskerns erbaut. Schloss, Rathaus und Kirche sind noch heute sichtbare Zeichen ihres Wirkens.
Für den Ort wurde von ihnen damals auch das Marktrecht und das Hochgericht erwirkt. Sie bewiesen ein für ihre Zeit ausgeprägtes und fortschrittliches Sozialverständnis, indem sie ein Waisenhaus und ein Spital errichteten.

Eingemeindungen

Am 1. Juli 1971 wurde Untersontheim eingemeindet, am 1. August 1972 Mittelfischach und Oberfischach.[7]

Mittelfischach

Oberfischach

Untersontheim

Religionen

Im Hauptort wie den Teilorten Mittelfischach, Oberfischach und Untersontheim bestehen evangelische Kirchengemeinden. Im Hauptort Obersontheim gibt es außerdem eine katholische und eine neuapostolische Kirchengemeinde.

Bürgermeister

Seit 1998 ist Siegfried Trittner der Bürgermeister. Er wurde im Juli 2014 mit 98,06 % der Stimmen für eine dritte Amtszeit bestätigt.

Kultur und Sehenswürdigkeiten
Evangelische Pfarrkirche aus dem 16. Jahrhundert, davor Schubartdenkmal
Das heutige Rathaus wurde als limpurgisches Kanzleigebäude errichtet. Nordostfassade mit den zwei Ecktürmen.
Herrenmühle
Bauwerke
Dreiflügliges Schloss Obersontheim der Schenken von Limpurg, erbaut 1541–1593 von den Schenken Erasmus und Friedrich
Evangelische Pfarrkirche Obersontheim, erbaut 1585–1586 von Schenk Friedrich VII. von Limpurg-Sontheim
Ehemaliges limpurgisches Kanzleigebäude mit zwei Ecktürmen, Fachwerkbau, heute Rathaus
Herrenmühle
Koppenmühle mit Wehr und Wasserrad
Alte Dorfkirche im Teilort Untersontheim mit Mauerring
Kilianskirche im Teilort Oberfischach mit romanischen Bauteilen im Kirchturm
Die evangelische Kirche in Mittelfischach hat 1960 ein baufälliges Vorgängerbauwerk aus dem 14. Jahrhundert ersetzt.
Alter Friedhof (Obersontheim)
Sport

Zwischen Obersontheim und Bühlertann liegt die Bühlertalschwimmhalle.
Auf zwei Tennisanlagen können Tennisplätze gemietet werden.

Regelmäßige Veranstaltungen

Jeden Freitag ab 14:00 Uhr ist in Obersontheim Wochenmarkt.

Wirtschaft und Infrastruktur
Verkehr

Zwei Landesstraßen kreuzen sich in Obersontheim. Von Nordost nach Südwest führt die Landesstraße 1066 Crailsheim–Löwenstein übers Gemeindegebiet, von Nordwest nach Südost die L 1060 Schwäbisch Hall–Ellwangen. Über beide sind die Autobahnen A 6 Heilbronn–Nürnberg und A 7 Ulm–Würzburg zu erreichen.

Ansässige Unternehmen
Alfred Kärcher GmbH & Co. KG
Fima Maschinenbau GmbH
Beton-Röser
Friedrich Stark GmbH & Co. KG
Bildung

Die Obersontheimer Schenk-Friedrich-Schule ist eine Grund- und Hauptschule mit Werkrealschule. Eine Realschule befindet sich im benachbarten Bühlertann. Gymnasien, weitere Realschulen, sowie Berufsschulen sind in den nahe gelegenen Städten Schwäbisch Hall, Crailsheim, Ellwangen und Gaildorf gelegen.

Persönlichkeiten
Söhne und Töchter der Gemeinde
Johann Samuel Welter (1650–1720), Komponist
Christian Friedrich Daniel Schubart (1739–1791), Dichter, Komponist und Journalist
Otto Pflugfelder (1904–1994), Biologe, ehemaliger Rektor der Landwirtschaftlichen Hochschule Hohenheim
Karl Ludwig Gerok (1906–1975), Organist, Komponist und Autor
Klaus Gärtner (* 1945), Politologe und Politiker (FDP)
Literatur
Geologische Karte 1:25.000 Blatt Obersontheim, Geologisches Landesamt Baden-Württemberg, Stuttgart 1982.
D. Göhner, M. P. Gwinner, K. Hinkelbein: Erläuterungen zu Blatt Obersontheim. Geologisches Landesamt Baden-Württemberg, Stuttgart 1982.
Anmerkungen und Einzelnachweise

↑ Alle politisch selbständigen Gemeinden mit ausgewählten Merkmalen am 30.09.2016 (3. Quartal 2016) (XLS-Datei, 4,86 MB) (Fortgeschriebene amtliche Einwohnerzahlen) (Hilfe dazu).

Naturräume Baden-Württembergs. Landesanstalt für Umwelt, Messungen und Naturschutz Baden-Württemberg, Stuttgart 2009.

↑ Die Fischach wurde allerdings im 20. Jahrhundert begradigt.

↑ Siehe die Literaturliste.

Das Land Baden-Württemberg. Amtliche Beschreibung nach Kreisen und Gemeinden. Band IV: Regierungsbezirk Stuttgart, Regionalverbände Franken und Ostwürttemberg. Kohlhammer, Stuttgart 1980, ISBN 3-17-005708-1. S. 421–425.

↑ Statistisches Landesamt, Fläche seit 1988 nach tatsächlicher Nutzung für Obersontheim.

↑ Statistisches Bundesamt (Hrsg.): Historisches Gemeindeverzeichnis für die Bundesrepublik Deutschland. Namens-, Grenz- und Schlüsselnummernänderungen bei Gemeinden, Kreisen und Regierungsbezirken vom 27.5.1970 bis 31.12.1982. Kohlhammer, Stuttgart 1983, ISBN 3-17-003263-1, S. 456 f. 

Weblinks
 Commons: Obersontheim – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
 Wikisource: Ober-Sontheim in der Beschreibung des Oberamts Gaildorf von 1852 – Quellen und Volltexte
dito von Mittel-Fischach und Ober-Fischach
 Wikisource: Unter-Sontheim in der Beschreibung des Oberamts Hall von 1847 – Quellen und Volltexte
Karte der Gemeinde Obersontheim auf: Kartendienste der Landesanstalt für Umwelt, Messungen und Naturschutz Baden-Württemberg (LUBW) (Hinweise)
Karte des Dorfes Obersontheim auf: Geodatenviewer des Landesamtes für Geoinformation und Landentwicklung Baden-Württemberg (Hinweise)

Städte und Gemeinden im Landkreis Schwäbisch Hall

Blaufelden |
Braunsbach |
Bühlertann |
Bühlerzell |
Crailsheim |
Fichtenau |
Fichtenberg |
Frankenhardt |
Gaildorf |
Gerabronn |
Ilshofen |
Kirchberg an der Jagst |
Kreßberg |
Langenburg |
Mainhardt |
Michelbach an der Bilz |
Michelfeld |
Oberrot |
Obersontheim |
Rosengarten |
Rot am See |
Satteldorf |
Schrozberg |
Schwäbisch Hall |
Stimpfach |
Sulzbach-Laufen |
Untermünkheim |
Vellberg |
Wallhausen |
Wolpertshausen

Normdaten (Geografikum): GND: 4250493-4 (AKS)

Abgerufen von „https://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Obersontheim&oldid=169587770“
Kategorien: ObersontheimGemeinde in Baden-WürttembergOrt im Landkreis Schwäbisch HallOrt an der Bühler

Navigationsmenü

Meine Werkzeuge

Nicht angemeldetDiskussionsseiteBeiträgeBenutzerkonto erstellenAnmelden

Namensräume

ArtikelDiskussion

Varianten

Ansichten

LesenBearbeitenQuelltext bearbeitenVersionsgeschichte

Mehr

Suche

Navigation

HauptseiteThemenportaleVon A bis ZZufälliger Artikel

Mitmachen

Artikel verbessernNeuen Artikel anlegenAutorenportalHilfeLetzte ÄnderungenKontaktSpenden

Werkzeuge

Links auf diese SeiteÄnderungen an verlinkten SeitenSpezialseitenPermanenter LinkSeiten­informationenWikidata-DatenobjektArtikel zitieren

Drucken/­exportieren

Buch erstellenAls PDF herunterladenDruckversion

In anderen Projekten

Commons

In anderen Sprachen

AlemannischEnglishEsperantoEuskaraفارسیFrançaisMagyarItaliano日本語LatinaLumbaartBahasa MelayuNederlandsPolskiPortuguêsRomânăРусскийSrpskohrvatski / српскохрватскиСрпски / srpskiУкраїнськаOʻzbekcha/ўзбекчаTiếng ViệtVolapükWinaray中文Bân-lâm-gú
Links bearbeiten

Diese Seite wurde zuletzt am 1. Oktober 2017 um 15:20 Uhr bearbeitet.
Abrufstatistik
Der Text ist unter der Lizenz „Creative Commons Attribution/Share Alike“ verfügbar; Informationen zu den Urhebern und zum Lizenzstatus eingebundener Mediendateien (etwa Bilder oder Videos) können im Regelfall durch Anklicken dieser abgerufen werden. Möglicherweise unterliegen die Inhalte jeweils zusätzlichen Bedingungen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzrichtlinie einverstanden.
Wikipedia® ist eine eingetragene Marke der Wikimedia Foundation Inc.

Datenschutz
Über Wikipedia
Impressum
Entwickler
Stellungnahme zu Cookies
Mobile Ansicht

(window.RLQ=window.RLQ||[]).push(function(){mw.config.set({„wgPageParseReport“:{„limitreport“:{„cputime“:“0.340″,“walltime“:“0.965″,“ppvisitednodes“:{„value“:7039,“limit“:1000000},“ppgeneratednodes“:{„value“:0,“limit“:1500000},“postexpandincludesize“:{„value“:37895,“limit“:2097152},“templateargumentsize“:{„value“:7450,“limit“:2097152},“expansiondepth“:{„value“:23,“limit“:40},“expensivefunctioncount“:{„value“:6,“limit“:500},“entityaccesscount“:{„value“:1,“limit“:400},“timingprofile“:[„100.00% 892.844 1 -total“,“ 23.67% 211.358 1 Vorlage:Infobox_Gemeinde_in_Deutschland“,“ 23.02% 205.540 1 Vorlage:Infobox_Verwaltungseinheit_in_Deutschland“,“ 5.68% 50.739 1 Vorlage:BibISBN“,“ 5.65% 50.438 1 Vorlage:Coordinate“,“ 5.53% 49.340 1 Vorlage:Commonscat“,“ 5.51% 49.175 2 Vorlage:Wikidata-Registrierung“,“ 5.44% 48.615 1 Vorlage:CoordinateComplex“,“ 5.12% 45.694 2 Vorlage:Metadaten_Kfz-Kennzeichen_DE“,“ 5.04% 45.012 1 Vorlage:CoordinateMain“]},“scribunto“:{„limitreport-timeusage“:{„value“:“0.050″,“limit“:“10.000″},“limitreport-memusage“:{„value“:2406144,“limit“:52428800}},“cachereport“:{„origin“:“mw1239″,“timestamp“:“20180103095848″,“ttl“:1900800,“transientcontent“:false}}});});(window.RLQ=window.RLQ||[]).push(function(){mw.config.set({„wgBackendResponseTime“:1196,“wgHostname“:“mw1239″});});