Liebe Personaler aus Offstein:
mehr Bewerber – Optimierte Kosten – Ganz einfach!

Senken Sie aktiv die Kosten pro Bewerbung und holen Sie mehr aus Ihrem Budget heraus. Mit Data Driven Recruiting und Recruitics. Performance orientierte Budgetverteilung zur Stellenbesetzung.

  • Qualifizierte Bewerber – Gewinnen Sie Fachkräfte für Ihr Unternehmen
  • Mehr Bewerbungen – Steigern Sie die Anzahl Ihrer eingehenden Bewerbungen
  • Abrechnung pro Klick – transparent und flexibel ohne Festpreis

  • Bessere Ergebnisse bei gleichem Budget
  • NEU: Recruiting mit einer künstlichen Intelligenz

Multiposting im CPC-Bereich​

Klassische Stellenbörsen schalten Ihre Stellenanzeige nach dem „Post and Pray“-Prinzip zum Festpreis. Wieviele Klicks generiert werden und wieviel eine Bewerbung letztlich kostet, steht erst am Ende der Laufzeit fest. Die HR-Monkeys bieten mit Recruitics eine neuartige Form des Online-Recruitings.
Der klare Vorteil dabei: Sie können aktiv Einfluss darauf nehmen, wie viel Budget tatsächlich für eine Bewerbung ausgegeben werden muss. Möglich wird dies durch die Abrechnung pro Klick (Cost-per-Click, CPC) auf der Basis von großen Datenmengen (Data Driven Recruiting).

Alles aus einer Hand: Mit Recruitics lassen sich mehrere CPC-Anbieter auf einmal steuern. Indeed, Adzuna, Jobrapido und noch zahlreiche andere Jobsuchmaschinen werden mit Recruitics einfach bedienbar – das ist Multiposting im CPC-Bereich.

5 Tipps für Ihr Recruiting in Offstein

Messen Sie die Herkunft Ihrer Bewerber?

Mit dem kostenlosen Analysetool „Analytics“ von Recruitics erfassen Sie den gesamten Traffic Ihrer Karriereseite. Nutzen Sie dieses Wissen für eine zielgenaue Ausschreibung.

Bezahlen Sie nur für das was Sie bekommen?

CPC – Cost per Click ist das Zauberwort. Zahlen Sie nur für Klicks, die auch tatsächlich entstehen – positionsorientiert.

Optimieren Sie die Kosten pro Bewerbung?

Weisen Sie den Plattformen, von denen die meisten Bewerber kommen, das entsprechende/gewünschte Budget zu. Mit den Daten von „Analytics“ wird das zum Kinderspiel.

Setzen Sie das Budget optimal ein?

Recruitics bietet die Möglichkeit, Budgets exakt auf den Job zu verteilen. Damit haben Sie die Möglichkeit, fast in Echtzeit Budgets ergebnisorientiert anzupassen.

Nutzen Sie performancebasierte Anzeigenschaltung?

Mit einer performancebasierten Anzeigenschaltung erscheinen Ihre Stellen genau da, wo sie zum besten Preis die besten Bewerber finden.

Wer im Recruiting die falschen Kanäle nutzt, verspielt die Chance auf qualifizierte Bewerber. Wir beraten Sie, wie Sie Ihr Budget optimal einsetzen und dabei Ihre Ziele erreichen.

Wir lieben Statistiken und Daten…

…um dort Entscheidungshilfen heraus zu extrahieren.
Unser Erfolg basiert darauf, Muster aus möglichst vielen Datenströmen zu erkennen und diese dazu zu nutzen, Ihre Stellenanzeige kostenoptimiert zu besetzen.

Von daher wollen wir Ihnen Statistiken über Offstein nicht vorenthalten.

Geschichte

Hinweise über die ersten sesshaften Bewohner Offsteins liefern Grabfunde, die bis in die Jungsteinzeit zurückreichen. Auch keltische und germanische Ausgrabungen bezeugen eine Besiedlung vor der Römerzeit. Das Wissen der Römer bezüglich des Weinbaus und des Baus von Steinhäusern wurde von den aufstrebenden Franken ab Ende des 5. Jahrhunderts übernommen. Aus dieser Zeit stammt auch die Herkunft des Namens „Offstein“, welcher sich auf den Familienname einer ansässigen Familie „zu Offenstein“ bezieht.

Die erste urkundliche Erwähnung erfuhr der Ort mit dem Lorscher Codex zwischen den Jahren 766 und 768, der den Geländetausch zwischen dem damaligen Bischof von Metz und dem Kloster Lorsch bezeugt. Mehrere Besitzschenkungen schlossen sich in der Folgezeit an. Das mittelalterliche Lehnswesen wurde von 1359 bis 1661 von den Junkern von Oberstein bestimmt, die in der Burg Oberstein residierten. Nach einer erneuten Lehnszeit fiel mehr und mehr Grund an die Ortsbewohner.[3]

Mit der Aufteilung der Kurpfalz in der Franzosenzeit wurde Offstein 1798 bis 1814 dem Kanton Pfeddersheim im Département Donnersberg angegliedert. 1815 wurde es dem Großherzogtum Hessen zugeordnet. Mit dem Zusammenschluss der Kantone Pfeddersheim, Osthofen und Worms nach der französischen Besetzung wurde die Ortschaft im Jahr 1835 Teil des Kreises Worms. Seit 1972 gehört Offstein der damals neu gebildeten Verbandsgemeinde Monsheim an.[4]

Politik
Gemeinderat

Der Gemeinderat in Offstein besteht aus 16 Ratsmitgliedern, die bei der Kommunalwahl am 25. Mai 2014 in einer personalisierten Verhältniswahl gewählt wurden, und dem ehrenamtlichen Ortsbürgermeister als Vorsitzendem.

Die Sitzverteilung im Gemeinderat:[5]

Wahl SPD FWG LuK GfO Gesamt
2014 6 6 4 16 Sitze
2009 7 9 16 Sitze
2004 6 4 6 16 Sitze
1999 6 3 7 16 Sitze

FWG = Freie Wählergruppe Offstein e. V.
LuK = Liste unabhängiger Kandidaten e. V.
GfO = Gemeinsam für Offstein
Ehemaliger Bahnhof Offstein mit stillgelegten Gleisen
Ortsbürgermeister
1945–1969 Johann Peter Schneider (SPD)
1969–1975 Willy Schneider (SPD)
1975–1994 Otto Gunter Bergner (SPD)
1994–heute Robert Kuhn (parteilos)
Wappen

Blasonierung: „In Schwarz eine silberne Waage.“

Wirtschaft und Infrastruktur

Im benachbarten, zur Gemeinde Obrigheim gehörenden Weiler Neuoffstein befindet sich das Südzucker-Werk Offstein, welches der wichtigste Arbeitgeber für Offstein ist.

Durch Offstein verlief die Bahnstrecke Worms–Grünstadt. Der Güterverkehr nach Offstein wurde 1998 eingestellt und die Strecke in diesem Abschnitt stillgelegt. Eine Busverbindung in südwestlicher bzw. nordöstlicher Richtung besteht über die Linie 451 Grünstadt–Worms. Die A 61 liegt nur wenige Autominuten entfernt.
Die Versorgung mit elektrischem Strom begann im Jahr 1900, welche der Installation einer Anlage in der Stegmühle im Westen Offsteins zu verdanken ist. Neun Jahre später erfolgte der Anschluss an das Seebachgebiet Osthofen über eine neu verlegt Wasserleitung, die der Trinkwasserversorgung diente. Die bis ins beginnende 20. Jahrhundert verwendeten Dorfbrunnen wurden dadurch kontinuierlich ersetzt.[6]

Söhne und Töchter von Offstein
Gedenktafel über Musikpädagoge Heinrich Ordenstein an der Außenfassade seines Geburtshauses in der Pfeddersheimer Straße 3 in Offstein
Ernst Walter Görisch (* 1949), Landrat des Landkreises Alzey-Worms
Heinrich Ordenstein (* 1856 in Offstein, † 1921 in Karlsruhe), Konzertpianist, Musikpädagoge, Gründer des Badischen Konservatoriums Karlsruhe
Leopold Ordenstein (* 1835 in Offstein, † 1902 in Paris), Neurologe, Pionier in der Erforschung der Multiplen Sklerose
Siehe auch
Liste der Kulturdenkmäler in Offstein
Literatur
Gemeinde Offstein (Hrsg.): 771-1971. 1200 Jahre Offstein. Aus der Geschichte der Gemeinde. Grünstadt 1971. 
Kath Pfarramt St. Martinus Offstein (Hrsg.): Festschrift 800 Jahre Pfarrei St. Martinus Offstein, 230 Jahre Martins-Kirche Offstein. 1212 – 1782 – 2012. Offstein 2012. 
Literatur über Offstein in der Rheinland-Pfälzischen Landesbibliographie
Weblinks
 Commons: Offstein – Sammlung von Bildern
Offizielle Internetpräsenz der Ortsgemeinde Offstein
Verbandsgemeinde Monsheim
Verkehrsverein Südlicher Wonnegau e. V. / Offstein
Touristische Informationen über Offstein