Liebe Personaler aus Schermcke:
mehr Bewerber – Optimierte Kosten – Ganz einfach!

Senken Sie aktiv die Kosten pro Bewerbung und holen Sie mehr aus Ihrem Budget heraus. Mit Data Driven Recruiting und Recruitics. Performance orientierte Budgetverteilung zur Stellenbesetzung.

  • Qualifizierte Bewerber – Gewinnen Sie Fachkräfte für Ihr Unternehmen
  • Mehr Bewerbungen – Steigern Sie die Anzahl Ihrer eingehenden Bewerbungen
  • Abrechnung pro Klick – transparent und flexibel ohne Festpreis

  • Bessere Ergebnisse bei gleichem Budget
  • NEU: Recruiting mit einer künstlichen Intelligenz

Multiposting im CPC-Bereich​

Klassische Stellenbörsen schalten Ihre Stellenanzeige nach dem „Post and Pray“-Prinzip zum Festpreis. Wieviele Klicks generiert werden und wieviel eine Bewerbung letztlich kostet, steht erst am Ende der Laufzeit fest. Die HR-Monkeys bieten mit Recruitics eine neuartige Form des Online-Recruitings.
Der klare Vorteil dabei: Sie können aktiv Einfluss darauf nehmen, wie viel Budget tatsächlich für eine Bewerbung ausgegeben werden muss. Möglich wird dies durch die Abrechnung pro Klick (Cost-per-Click, CPC) auf der Basis von großen Datenmengen (Data Driven Recruiting).

Alles aus einer Hand: Mit Recruitics lassen sich mehrere CPC-Anbieter auf einmal steuern. Indeed, Adzuna, Jobrapido und noch zahlreiche andere Jobsuchmaschinen werden mit Recruitics einfach bedienbar – das ist Multiposting im CPC-Bereich.

5 Tipps für Ihr Recruiting in Schermcke

Messen Sie die Herkunft Ihrer Bewerber?

Mit dem kostenlosen Analysetool „Analytics“ von Recruitics erfassen Sie den gesamten Traffic Ihrer Karriereseite. Nutzen Sie dieses Wissen für eine zielgenaue Ausschreibung.

Bezahlen Sie nur für das was Sie bekommen?

CPC – Cost per Click ist das Zauberwort. Zahlen Sie nur für Klicks, die auch tatsächlich entstehen – positionsorientiert.

Optimieren Sie die Kosten pro Bewerbung?

Weisen Sie den Plattformen, von denen die meisten Bewerber kommen, das entsprechende/gewünschte Budget zu. Mit den Daten von „Analytics“ wird das zum Kinderspiel.

Setzen Sie das Budget optimal ein?

Recruitics bietet die Möglichkeit, Budgets exakt auf den Job zu verteilen. Damit haben Sie die Möglichkeit, fast in Echtzeit Budgets ergebnisorientiert anzupassen.

Nutzen Sie performancebasierte Anzeigenschaltung?

Mit einer performancebasierten Anzeigenschaltung erscheinen Ihre Stellen genau da, wo sie zum besten Preis die besten Bewerber finden.

Wer im Recruiting die falschen Kanäle nutzt, verspielt die Chance auf qualifizierte Bewerber. Wir beraten Sie, wie Sie Ihr Budget optimal einsetzen und dabei Ihre Ziele erreichen.

Wir lieben Statistiken und Daten…

…um dort Entscheidungshilfen heraus zu extrahieren.
Unser Erfolg basiert darauf, Muster aus möglichst vielen Datenströmen zu erkennen und diese dazu zu nutzen, Ihre Stellenanzeige kostenoptimiert zu besetzen.

Von daher wollen wir Ihnen Statistiken über Schermcke nicht vorenthalten.

Geschichte

Die evangelische Kirche Sankt Stephanus, ein ursprünglicher Bau aus der Mitte des 13. Jahrhunderts, wurde um 1600 im Renaissancestil umgebaut und erweitert. Sie gehört heute zum Kirchenkreis Egeln.

Die katholische Kirche Sankt Norbertus wurde benannt nach Norbert von Xanten. 1913 erfolgte ihre Grundsteinlegung, und 1914 erhielt sie ihre Weihe. 1999 hat das Landesamt für Denkmalpflege die Kirche in die Denkmalliste aufgenommen.[1] Heute gehört die Kirche, die seit 2006 nur noch selten genutzt wird, zur Pfarrei St. Marien mit Sitz in Oschersleben.

Eine Burg wird bereits im 12. Jahrhundert erwähnt. 1373 wechselte der Besitz an die Familie von der Asseburg. 1511 erfolgte der Neubau einer vierflügeligen Burg. 1720 wird die Burg preußische Domäne. 1900 wechselte der Besitz an Ernst Wrede, der auf den Mauern der alten Burg 1902 ein zweigeschossiges Schloss errichtet. 1945 wurden die Besitzer durch die Kommunisten zwangsenteignet und vertrieben. Hiernach diente das Schloss zeitweise als Sitz des Volksgutes, als Kindergarten, Gemeindeschwesternstation und Gemeindebüro sowie zu Wohnzwecken. Das Gebäude befindet sich in Privatbesitz und lässt nur wenig vom alten Glanz ahnen.

Der Bauernhof Schermcke in der Breite Straße 6 ist das älteste Fachwerkhaus der Ortschaft.

Genau 40 Jahre lang vom 1. Juli 1950 bis zum 30. Juni 1990 war Schermcke ein Ortsteil der Gemeinde Ampfurth, die heute ebenfalls zur Stadt Oschersleben gehört.[2] Die Beharrlichkeit der Schermcker brachte am 1. Juli 1990 die Eigenständigkeit. Seit 1995 führt die Gemeinde ein Wappen (ehemalige Bockwindmühle), eine Flagge und ein Siegel.

Im Rahmen der Dorferneuerung wurden in den letzten Jahren der Dorfplatz und der Gemeindehof neu gestaltet.

Freiwillige Feuerwehr, Schützenverein, Sportverein, Blasmusikkapelle und der Bürgerverein prägen das Gemeindeleben, zu dem das traditionelle Herbst- und Erntefest gehört.

Vier Kilometer südlich von Schermcke befindet sich der 1997 neu eröffnete Motorsport Arena Oschersleben.

Schermcke wurde am 1. Juli 2009 nach Oschersleben (Bode) eingemeindet.[3]

Politik
Wappen von Schermcke
Wappen

Das Wappen wurde am 21. August 1995 durch das Regierungspräsidium Magdeburg genehmigt.

Blasonierung: „In Blau eine goldene Windmühle auf goldenem gewölbten Schildfuß.“

Das Wappen wurde von dem Magdeburger Kommunalheraldiker Jörg Mantzsch gestaltet.

Flagge

Die Flagge der ehemaligen Gemeinde Schermcke ist gelb-blau gestreift (1:1) mit aufgelegtem Gemeindewappen.

Wirtschaft und Infrastruktur

In Schermcke sind unter anderem Metallbau- und Elektrofirmen ansässig, die meisten Bewohner sind Pendler.

Verkehrsanbindung

Von Schermcke führen Landstraßen in die umliegenden Städte Oschersleben (Bode), Wanzleben und Seehausen. Der nächste Bahnhof befindet sich in der 5 km entfernten ehemaligen Kreisstadt Oschersleben (Bode) an der Bahnstrecke Magdeburg–Halberstadt–Thale. Der nächstgelegene Fernbahnhof ist Magdeburg Hauptbahnhof.

Persönlichkeiten
Söhne und Töchter der Gemeinde
Rudolf Hobohm (1859–1933), Ingenieur und kommissarischer Bürgermeister von Saarbrücken
Adolf Strauß (1879–1973), Offizier im Ersten und Zweiten Weltkrieg, zuletzt im Rang eines Generalobersten, Befehlshaber der 9. Armee
Fritz Montag (1896–1943), Politiker (NSDAP) und SS-Führer
Personen mit Bezug zum Ort
Wilhelm Beyer (1885–1945), NSDAP-Politiker, starb hier während einer Dienstreise