Liebe Personaler aus Schneizlreuth:
mehr Bewerber – Optimierte Kosten – Ganz einfach!

Senken Sie aktiv die Kosten pro Bewerbung und holen Sie mehr aus Ihrem Budget heraus. Mit Data Driven Recruiting und Recruitics. Performance orientierte Budgetverteilung zur Stellenbesetzung.

  • Qualifizierte Bewerber – Gewinnen Sie Fachkräfte für Ihr Unternehmen
  • Mehr Bewerbungen – Steigern Sie die Anzahl Ihrer eingehenden Bewerbungen
  • Abrechnung pro Klick – transparent und flexibel ohne Festpreis

  • Bessere Ergebnisse bei gleichem Budget
  • NEU: Recruiting mit einer künstlichen Intelligenz

Multiposting im CPC-Bereich​

Klassische Stellenbörsen schalten Ihre Stellenanzeige nach dem „Post and Pray“-Prinzip zum Festpreis. Wieviele Klicks generiert werden und wieviel eine Bewerbung letztlich kostet, steht erst am Ende der Laufzeit fest. Die HR-Monkeys bieten mit Recruitics eine neuartige Form des Online-Recruitings.
Der klare Vorteil dabei: Sie können aktiv Einfluss darauf nehmen, wie viel Budget tatsächlich für eine Bewerbung ausgegeben werden muss. Möglich wird dies durch die Abrechnung pro Klick (Cost-per-Click, CPC) auf der Basis von großen Datenmengen (Data Driven Recruiting).

Alles aus einer Hand: Mit Recruitics lassen sich mehrere CPC-Anbieter auf einmal steuern. Indeed, Adzuna, Jobrapido und noch zahlreiche andere Jobsuchmaschinen werden mit Recruitics einfach bedienbar – das ist Multiposting im CPC-Bereich.

5 Tipps für Ihr Recruiting in Schneizlreuth

Messen Sie die Herkunft Ihrer Bewerber?

Mit dem kostenlosen Analysetool „Analytics“ von Recruitics erfassen Sie den gesamten Traffic Ihrer Karriereseite. Nutzen Sie dieses Wissen für eine zielgenaue Ausschreibung.

Bezahlen Sie nur für das was Sie bekommen?

CPC – Cost per Click ist das Zauberwort. Zahlen Sie nur für Klicks, die auch tatsächlich entstehen – positionsorientiert.

Optimieren Sie die Kosten pro Bewerbung?

Weisen Sie den Plattformen, von denen die meisten Bewerber kommen, das entsprechende/gewünschte Budget zu. Mit den Daten von „Analytics“ wird das zum Kinderspiel.

Setzen Sie das Budget optimal ein?

Recruitics bietet die Möglichkeit, Budgets exakt auf den Job zu verteilen. Damit haben Sie die Möglichkeit, fast in Echtzeit Budgets ergebnisorientiert anzupassen.

Nutzen Sie performancebasierte Anzeigenschaltung?

Mit einer performancebasierten Anzeigenschaltung erscheinen Ihre Stellen genau da, wo sie zum besten Preis die besten Bewerber finden.

Wer im Recruiting die falschen Kanäle nutzt, verspielt die Chance auf qualifizierte Bewerber. Wir beraten Sie, wie Sie Ihr Budget optimal einsetzen und dabei Ihre Ziele erreichen.

Wir lieben Statistiken und Daten…

…um dort Entscheidungshilfen heraus zu extrahieren.
Unser Erfolg basiert darauf, Muster aus möglichst vielen Datenströmen zu erkennen und diese dazu zu nutzen, Ihre Stellenanzeige kostenoptimiert zu besetzen.

Von daher wollen wir Ihnen Statistiken über Schneizlreuth nicht vorenthalten.

Geschichte
Vorgeschichte

1285 wurde erstmals ein Landgut Schnaezenreut genannt. Die erste urkundliche Erwähnung von Weißbach war am 1. August 1349. Beide Ortschaften blieben nach der Landwerdung von Salzburg beim Herzogtum Baiern. Sie bildeten die wichtige Verbindung zwischen Reichenhall mit seiner bedeutenden Saline und dem übrigen herzoglich bairischen Gebiet. Schneizlreuth stellt dadurch noch heute zusammen mit Bad Reichenhall und Bayerisch Gmain, soziokulturell innerhalb des Landkreises Berchtesgadener Land einen eigenen Kulturraum dar.[7] Von 1800 bis 1809 war Schneizlreuth von Kriegshandlungen im Zuge der Koalitionskriege einschließlich des Tiroler Volksaufstands betroffen. Es kam 1800 zur ersten Schlacht am Bodenberg, 1805 zur Rückeroberung durch Baiern, 1809 zur 2. Schlacht am Bodenberg.[8]

20. Jahrhundert
Gemeindegründung

Die Gemeinde Schneizlreuth entstand am 1. Juli 1909 aus der Vereinigung der Gemeinden Jettenberg (mit den Ortsteilen Oberjettenberg und Unterjettenberg) und Ristfeucht (u. a. mit Schneizlreuth, damals noch ein Weiler).[9]

Ende des Zweiten Weltkriegs

Am 5. Mai 1945 fanden in Schneizlreuth die vermutlich letzten Gefechte des Zweiten Weltkriegs in Bayern statt.

Gebietsreform und Eingemeindungen

Schneizlreuth bildete zum 1. Juli 1972 zusammen mit den anderen Gemeinden des alten Landkreises Berchtesgaden, der bisherigen kreisfreien Stadt Bad Reichenhall und den südlichen Gemeinden des bisherigen Landkreises Laufen den neuen Landkreis Bad Reichenhall, der am 1. Mai 1973 in Landkreis Berchtesgadener Land umbenannt wurde.

Die im Jahr 1883 gegründete Gemeinde Weißbach an der Alpenstraße wurde am 1. Mai 1978 im Zuge der Gemeindegebietsreform nach Schneizlreuth eingemeindet.[10] Bereits am 1. Januar 1978 wurden der größere Teil des gemeindefreien Gebiets Karlsteiner Forst mit einem Flächenanteil von 1235,18 Hektar (von insgesamt 2168,05 Hektar; der Rest wurde nach Karlstein eingegliedert) sowie das gemeindefreie Gebiet Weißbacher Forst nach Weißbach an der Alpenstraße eingegliedert und wurden damit am 1. Mai 1978 Teil der Gemeinde Schneizlreuth.

Am 1. Januar 1984 wurde der größere nördliche Teil des gemeindefreien Gebiets Jettenberger Forst mit einem Flächenanteil von 2279,77 Hektar eingegliedert. Der kleinere südliche Teil mit 683,49 Hektar ging an die Nachbargemeinde Ramsau. Am 1. Januar 2011 wurde auch ein Teil des im Osten gelegenen Forst St. Zeno (966,50 Hektar) eingegliedert. Der Rest dieses Gebiets mit 290,10 Hektar wurde nach Bad Reichenhall eingegliedert.[11] Diese beiden unbewohnten, ehemals gemeindefreien Gebietsanteile bestehen unter ihrem jeweils zuvor gebräuchlichen Namen als Gemarkungen innerhalb der Gemeinde Schneizlreuth fort.

21. Jahrhundert

Am 23. Mai 2015 kamen bei einem Großbrand in einem Gästehaus sechs Männer zu Tode.[12]

Politik
Gemeinderat

Der Gemeinderat Schneizlreuth besteht aus zwölf Gemeinderäten und dem Bürgermeister. Bei der Kommunalwahl am 16. März 2014 erreichten die Unabhängige Wahlgemeinschaft Schneizlreuth und die Freie Wählergemeinschaft Weißbach a.d.A. jeweils sechs Sitze.

Bürgermeister

Zum Nachfolger von Klaus Baueregger wurde im März 2014 mit knappem Vorsprung Wolfgang Simon gewählt.[13]

Wahlkreise

Schneizlreuth gehört zum Bundestagswahlkreis Traunstein und zum Stimmkreis Berchtesgadener Land für Landtags- und Bezirkstagswahlen.

Wappen

Blasonierung: „In Blau über den silbernem Dreiberg ein goldenes Rad, aus dem göpelförmig drei silberne Soleleitungen wachsen, oben beseitet von je einem goldenen Kleeblatt.“[14]
Wappenbegründung: Die Wahl der heraldischen Symbole, die zum Teil bereits in den Gemeindewappen der früheren Gemeinden Schneizlreuth und Weißbach a d. Alpenstraße enthalten waren, soll deren Zusammenlegung im Jahr 1978 hervorheben. Das goldene Rad steht für die „Güldene Salzstraße“ von Reichenhall nach Traunstein, auf deren Route die Gemeinde lag und ihre Entwicklung verdankte. Die drei aus dem Rad wachsenden Soleleitungen verweisen auf die von Herzog Maximilian I. zwischen 1611 und 1619 erbaute Soleleitung von Reichenhall nach Traunstein, für die bis ins 19. Jahrhundert hinein in Schneizlreuth Holzrohre gefertigt wurden. Der Dreiberg, bereits neben einem Soleturm im Wappen von Weißbach enthalten, symbolisiert ganz allgemein die alpine Landschaft um Schneizlreuth. Die Kleeblätter wurden aus dem früheren Wappen von Schneizlreuth übernommen und entstammen dem Familienwappen der Freiherren von Lasser, die bis 1798 über fast zwei Jahrhunderte die Hofmark Marzoll innehatten und die bedeutendsten Grundherren in Ristfeucht und Jettenberg waren. Die Kleeblätter sollen auch für die im Gemeindegebiet vorherrschende Almwirtschaft stehen.[14]

Das Wappen wurde 1981 auf der Rechtsgrundlage eines Beschlusses des Gemeinderats und mit Zustimmung der Regierung von Oberbayern eingeführt. (Das Schreiben der Regierung von Oberbayern datiert vom 3. Juni 1981.)[14]

Die Gemeindefarben der Fahne sind Gelb – Blau – Weiß.[14]

Kultur und Sehenswürdigkeiten
Bauwerke
Siehe auch: Liste der Baudenkmäler in Schneizlreuth
Profangebäude
Die Kastnerklause ist ein bis 1912 genutztes Sperrenbauwerk für die Trift von ungebundenem Holz auf dem Weg nach Bad Reichenhall, wo es in der Alten Saline als Brennholz für die Salzerzeugung diente.

Kastnerklause (re: Hinweistafel)

Sakralgebäude
Hofkapelle in Schneizlreuth
Jochbergkapelle in Schneizlreuth
Filialkirche St. Vinzenz in Weißbach an der Alpenstraße[15]

Hofkapelle von Schneizlreuth

Jochbergkapelle

Kirche St. Vinzenz in Weißbach

Wirtschaft

Im Dolomitwerk Jettenberg wird Ramsaudolomit abgebaut und für industrielle Zwecke vor allem zu Dolomitmehl und -körnungen verarbeitet.[16]

Verkehr

Schneizlreuth wird durch die Deutsche Alpenstraße (u. a. B 305) von Inzell im Nordwesten bzw. Ramsau im Südosten her erschlossen. Die B 21 verbindet die Gemeinde mit Bad Reichenhall im Norden und dem im Österreich liegenden Unken bzw. Lofer im Süden. Dieser Straßenzug wird von österreichischer Seite auch als „Kleines Deutsches Eck“ bezeichnet. Der kleine Ortsteil Melleck liegt unterhalb des Steinpasses, über den eine Nebenstraße nach Unken führt.

Die nächstgelegenen Bahnhöfe befinden sich in Bad Reichenhall und Traunstein.

Staatliche Einrichtungen

Im Ortsteil Oberjettenberg befindet sich die Wehrtechnische Dienststelle 52 der Bundeswehr mitsamt der Seilbahn Reiteralpe.

Persönlichkeiten
Bally Prell (1922–1982), Volkssängerin, machte sich und den Ort 1953 mit ihrem Lied über die „Schönheitskönigin von Schneizlreuth“ deutschlandweit bekannt.