Liebe Personaler aus Wenzenbach:
mehr Bewerber – Optimierte Kosten – Ganz einfach!

Senken Sie aktiv die Kosten pro Bewerbung und holen Sie mehr aus Ihrem Budget heraus. Mit Data Driven Recruiting und Recruitics. Performance orientierte Budgetverteilung zur Stellenbesetzung.

  • Qualifizierte Bewerber – Gewinnen Sie Fachkräfte für Ihr Unternehmen
  • Mehr Bewerbungen – Steigern Sie die Anzahl Ihrer eingehenden Bewerbungen
  • Abrechnung pro Klick – transparent und flexibel ohne Festpreis

  • Bessere Ergebnisse bei gleichem Budget
  • NEU: Recruiting mit einer künstlichen Intelligenz

Multiposting im CPC-Bereich​

Klassische Stellenbörsen schalten Ihre Stellenanzeige nach dem „Post and Pray“-Prinzip zum Festpreis. Wieviele Klicks generiert werden und wieviel eine Bewerbung letztlich kostet, steht erst am Ende der Laufzeit fest. Die HR-Monkeys bieten mit Recruitics eine neuartige Form des Online-Recruitings.
Der klare Vorteil dabei: Sie können aktiv Einfluss darauf nehmen, wie viel Budget tatsächlich für eine Bewerbung ausgegeben werden muss. Möglich wird dies durch die Abrechnung pro Klick (Cost-per-Click, CPC) auf der Basis von großen Datenmengen (Data Driven Recruiting).

Alles aus einer Hand: Mit Recruitics lassen sich mehrere CPC-Anbieter auf einmal steuern. Indeed, Adzuna, Jobrapido und noch zahlreiche andere Jobsuchmaschinen werden mit Recruitics einfach bedienbar – das ist Multiposting im CPC-Bereich.

5 Tipps für Ihr Recruiting in Wenzenbach

Messen Sie die Herkunft Ihrer Bewerber?

Mit dem kostenlosen Analysetool „Analytics“ von Recruitics erfassen Sie den gesamten Traffic Ihrer Karriereseite. Nutzen Sie dieses Wissen für eine zielgenaue Ausschreibung.

Bezahlen Sie nur für das was Sie bekommen?

CPC – Cost per Click ist das Zauberwort. Zahlen Sie nur für Klicks, die auch tatsächlich entstehen – positionsorientiert.

Optimieren Sie die Kosten pro Bewerbung?

Weisen Sie den Plattformen, von denen die meisten Bewerber kommen, das entsprechende/gewünschte Budget zu. Mit den Daten von „Analytics“ wird das zum Kinderspiel.

Setzen Sie das Budget optimal ein?

Recruitics bietet die Möglichkeit, Budgets exakt auf den Job zu verteilen. Damit haben Sie die Möglichkeit, fast in Echtzeit Budgets ergebnisorientiert anzupassen.

Nutzen Sie performancebasierte Anzeigenschaltung?

Mit einer performancebasierten Anzeigenschaltung erscheinen Ihre Stellen genau da, wo sie zum besten Preis die besten Bewerber finden.

Wer im Recruiting die falschen Kanäle nutzt, verspielt die Chance auf qualifizierte Bewerber. Wir beraten Sie, wie Sie Ihr Budget optimal einsetzen und dabei Ihre Ziele erreichen.

Wir lieben Statistiken und Daten…

…um dort Entscheidungshilfen heraus zu extrahieren.
Unser Erfolg basiert darauf, Muster aus möglichst vielen Datenströmen zu erkennen und diese dazu zu nutzen, Ihre Stellenanzeige kostenoptimiert zu besetzen.

Von daher wollen wir Ihnen Statistiken über Wenzenbach nicht vorenthalten.

Geschichte
Bis zur Gemeindegründung

Wenzenbach hieß schon im 9. Jahrhundert Menzinpah, abgeleitet von dem Eigennamen Menzo. Der Ortsname bedeutet demnach „zum Bach des Menzo“. Der Regensburger Bischof Ambricho (ca. 863–885) beurkundete mehrfach in seinem domous episcopus in marca ad Menzinpah (= Haus des Bischofs in der Flur Wenzenbach) Tausch oder Schenkungen von Gütern.

Am 12. September 1504 fand hier die Schlacht von Schönberg statt. Die letzte große Ritterschlacht des Mittelalters entschied den Landshuter Erbfolgekrieg.

Wenzenbach gehörte ab 1614 den Grafen von Lerchenfeld, ab 1751 den Freiherren von Stingelheim und war Teil des Kurfürstentums Bayern. Wenzenbach war der Sitz der mit dem Blutbann begabten Herrschaft Schönberg. Im Janr 1818 entstand die politische Gemeinde.

Namensänderung

Im Jahr 1924 wurde die Gemeinde Schönberg amtlich in Wenzenbach umbenannt.[3]

Eingemeindungen

Im Jahr 1945 oder 1946 wurde ein Teil der aufgelösten Gemeinde Kreuth eingegliedert.[4] Am 1. Mai 1978 kamen Grünthal und Hauzenstein hinzu.[5]

Religionen

Die evangelische Dietrich-Bonhoeffer-Kirche wurde 2016 eingeweiht.

Einwohnerentwicklung

Jahr Einwohner
1939 2075
1950 2680
1961 3001
1970 4069
1985 5435
1990 6055
1995 6858
2000 7507
Jahr Einwohner
2001 7784
2002 7900
2003 8000
2005 8116
2006 8200
2007 8255
2008 8214
2009 8199
Jahr Einwohner
2010 8230
2011 8243
2012 8283
2013 8337
2014 8409
2015 8441

Politik
Bürgermeister

Am 30. März 2014 wurde der 26-jährige Sozialdemokrat Sebastian Koch zum 1. Bürgermeister der Gemeinde gewählt. Er entschied die Stichwahl gegen Johannes Wiesbeck (CSU) mit fast 61 Prozent für sich.

Gemeinderat

Im Gemeinderat sind vertreten: CSU (7 Sitze), SPD (5 Sitze), FW (5 Sitze), DIE BUERGER (2 Sitze), Junge Liste (1 Sitz).[6]

Wappen

Blasonierung: Durch einen silbernen Schrägbalken,der mit einer roten Hellebarde belegt ist, geteilt; oben in Blau eine auffliegende silberne Lerche, unten fünfmal schräglinks geteilt von Schwarz und Gold.

Städtepartnerschaft

Partnerstadt von Wenzenbach ist seit 2004 die tschechische Stadt Sušice.[7]

Kultur und Sehenswürdigkeiten
Schloss Hauzenstein
Schloss Hauzenstein
Hauptartikel: Schloss Hauzenstein

Eine Burg Hauzenstein wird erstmals 1372 erwähnt. Besitzer war damals ein Hermann Hauzendorfer. Die heutige Anlage wurde Ende des 17. Jh. von der Familie Freidl aus Steinen einer alten Burganlage erbaut. Seit 1830 ist es im Besitz der Familie Walderdorff. Die Anlage besitzt einen markanten Glockenturm mit Zwiebeldach und einen dreigeschossigen Hauptbau. In der Säulenhalle befindet sich die Schlosskapelle. Im Süden der Anlage gibt es einen Barockgarten.

Schloss Schönberg
Schloss Schönberg
Hauptartikel: Schloss Schönberg

Dreigeschossiger Walmdachbau über nach Süden unregelmäßig gebrochenem Grundriss mit Erker, Kernbau 1253/54 (dendro. dat.) mit mittelalterlicher Erweiterung, prägende Umbauten vom späten 17. bis frühen 18. Jahrhundert und um 1770/71 (dendro. dat.), Dachstuhl 1820/23 bez., Schlosskapelle St. Joseph; mit Ausstattung; Kelleranlage eines ehem., in Fragmenten erhaltenen Nebengebäudes, zwei parallele tonnengewölbte Keller aus Bruchsteinmauerwerk, wohl zweite Hälfte 16. Jahrhundert; Teile der Ringmauer mit Schalentürmen; Zwingermauer mit Graben und äußere Mauer, Granitbruchstein, wohl spätmittelalterlich.

Alle Baudenkmäler
Siehe auch: Liste der Baudenkmäler in Wenzenbach
Wirtschaft und Infrastruktur

Wenzenbach ist eine Wohngemeinde im unmittelbaren Einzugsbereich von Regensburg. Es gibt zahlreiche Handwerks-, Handels- und Dienstleistungsbetriebe.

Verkehr

Wenzenbach lag an der Bahnstrecke Regensburg–Falkenstein. Diese wurde Ende der 1980er-Jahre stillgelegt und ist mittlerweile ein Rad- und Wanderweg.

Öffentliche Einrichtungen
Gemeindebücherei
Wertstoffhof
Wasserwerk und Zweckverband zur Wasserversorgung Wenzenbacher Gruppe
Johanniter Kindergarten Wenzenbach
Johanniter Kindergarten Irlbach
Kath. Kindergarten Irlbach
Waldkindergarten Grünthal
Kinderkrippen
Kinderhorte
Bildung
Grundschule Irlbach
Grundschule Wenzenbach
Mittelschule Wenzenbach
Medien

In der Gemeinde erscheint die Mittelbayerische Zeitung sowie das Regensburger Wochenblatt, eine Ausgabe der Wochenblatt Verlagsgruppe. Im Gemeindegebiet können neben den überregionalen Programmen auch die Radiosender Radio Charivari, Radio Gong FM und der regionale Fernsehsender TVA empfangen werden.

Persönlichkeiten
Adolf von Walderdorff (1835–1919), geboren auf Schloss Hauzenstein, bayerischer Kämmerer und Reichstagsabgeordneter (Zentrum)
Josef Gradl (1921–2016), von 1966 bis 1978 ehrenamtlicher 1. Bürgermeister Wenzenbachs, seit 1993 Ehrenbürger Wenzenbachs
Hans Huber (* 1934), Amateurboxer, gewann bei den Olympischen Spielen 1964 in Tokio die Silbermedaille
Corinna Harrer (Leichtathletin)
Literatur
Rudolf Ebneth (Red.): Wenzenbach – Junge Gemeinde mit langer Vergangenheit. Regensburg 1983.
J. Meier: Schloß Schönberg und Wenzenbach. Regensburg 1914.
Klaus Völger: Petrographie und Tektonik anatektischer Gesteine im Gebiet Wenzenbach-Altenthann. Dissertation, TU Berlin 1958.