Liebe Personaler aus Wurmsham:
mehr Bewerber – Optimierte Kosten – Ganz einfach!

Senken Sie aktiv die Kosten pro Bewerbung und holen Sie mehr aus Ihrem Budget heraus. Mit Data Driven Recruiting und Recruitics. Performance orientierte Budgetverteilung zur Stellenbesetzung.

  • Qualifizierte Bewerber – Gewinnen Sie Fachkräfte für Ihr Unternehmen
  • Mehr Bewerbungen – Steigern Sie die Anzahl Ihrer eingehenden Bewerbungen
  • Abrechnung pro Klick – transparent und flexibel ohne Festpreis

  • Bessere Ergebnisse bei gleichem Budget
  • NEU: Recruiting mit einer künstlichen Intelligenz

Multiposting im CPC-Bereich​

Klassische Stellenbörsen schalten Ihre Stellenanzeige nach dem „Post and Pray“-Prinzip zum Festpreis. Wieviele Klicks generiert werden und wieviel eine Bewerbung letztlich kostet, steht erst am Ende der Laufzeit fest. Die HR-Monkeys bieten mit Recruitics eine neuartige Form des Online-Recruitings.
Der klare Vorteil dabei: Sie können aktiv Einfluss darauf nehmen, wie viel Budget tatsächlich für eine Bewerbung ausgegeben werden muss. Möglich wird dies durch die Abrechnung pro Klick (Cost-per-Click, CPC) auf der Basis von großen Datenmengen (Data Driven Recruiting).

Alles aus einer Hand: Mit Recruitics lassen sich mehrere CPC-Anbieter auf einmal steuern. Indeed, Adzuna, Jobrapido und noch zahlreiche andere Jobsuchmaschinen werden mit Recruitics einfach bedienbar – das ist Multiposting im CPC-Bereich.

5 Tipps für Ihr Recruiting in Wurmsham

Messen Sie die Herkunft Ihrer Bewerber?

Mit dem kostenlosen Analysetool „Analytics“ von Recruitics erfassen Sie den gesamten Traffic Ihrer Karriereseite. Nutzen Sie dieses Wissen für eine zielgenaue Ausschreibung.

Bezahlen Sie nur für das was Sie bekommen?

CPC – Cost per Click ist das Zauberwort. Zahlen Sie nur für Klicks, die auch tatsächlich entstehen – positionsorientiert.

Optimieren Sie die Kosten pro Bewerbung?

Weisen Sie den Plattformen, von denen die meisten Bewerber kommen, das entsprechende/gewünschte Budget zu. Mit den Daten von „Analytics“ wird das zum Kinderspiel.

Setzen Sie das Budget optimal ein?

Recruitics bietet die Möglichkeit, Budgets exakt auf den Job zu verteilen. Damit haben Sie die Möglichkeit, fast in Echtzeit Budgets ergebnisorientiert anzupassen.

Nutzen Sie performancebasierte Anzeigenschaltung?

Mit einer performancebasierten Anzeigenschaltung erscheinen Ihre Stellen genau da, wo sie zum besten Preis die besten Bewerber finden.

Wer im Recruiting die falschen Kanäle nutzt, verspielt die Chance auf qualifizierte Bewerber. Wir beraten Sie, wie Sie Ihr Budget optimal einsetzen und dabei Ihre Ziele erreichen.

Wir lieben Statistiken und Daten…

…um dort Entscheidungshilfen heraus zu extrahieren.
Unser Erfolg basiert darauf, Muster aus möglichst vielen Datenströmen zu erkennen und diese dazu zu nutzen, Ihre Stellenanzeige kostenoptimiert zu besetzen.

Von daher wollen wir Ihnen Statistiken über Wurmsham nicht vorenthalten.

Geschichte
Die Filialkirche St. Nikolaus
Bis zur Gemeindegründung

Wurmsham gehörte den Grafen von der Wahl. Der Ort war Teil des Kurfürstentums Bayern und bildete eine geschlossene Hofmark, deren Sitz das Schloss Wurmsham war. Das letzte Schloss wurde kurz nach 1800 abgebrochen. Im Zuge der Verwaltungsreformen in Bayern entstand mit dem Gemeindeedikt von 1818 die heutige Gemeinde.

Eingemeindungen

Am 1. Mai 1978 wurde die bis dahin selbständige Gemeinde Pauluszell, die mehr Einwohner als Wurmsham hatte, eingegliedert. Gleichzeitig wurde ein kleines Gebiet mit weniger als 100 Einwohnern an die Nachbargemeinde Bodenkirchen abgetreten.[3]

Einwohner

Gemäß Bayerischem Landesamt für Statistik haben sich die Einwohnerzahlen jeweils zum 31. Dezember eines Jahres wie folgt entwickelt:

Stand Einwohner
1960 1343
1970 1222
1980 1136
1990 1297
1995 1302
2000 1311
2005 1095
Stand Einwohner
2006 1074
2007 1081
2008 1095
2009 1324
2010 1324
2011 1297
2012 1312
Stand Einwohner
2013 1325
2014 1349
2015 1353

Seit 1972, dem Jahr der Gemeindereform, hat sich die Einwohnerzahl bis 2015 um 147 Personen erhöht. Das entspricht einem Wachstum von 12,19 Prozent. In den letzten zehn (fünf) Jahren wuchs die Einwohnerzahl um 25,98 (4,32) Prozent.

Altersstruktur der Bevölkerung Wurmshams gemäß Zensus 2011.

Alter Einwohner nach Alter[4]
jünger als 18 19,6 %
18 bis 29 14,8 %
30 bis 49 27,3 %
50 bis 64 21,3 %
älter als 65 16,9 %

Politik

Kommunalwahl 2014[5][6]
Wahlbeteiligung: 68,9 %
(2008: 82,3 %)

 %50403020100

46,5 %32,7 %20,8 %

WGWaFWG PbWZWc
Gewinne und Verluste

im Vergleich zu 2008
 %p   6   4   2   0  -2  -4

+4,5 %p
-1,6 %p-2,8 %p
WGWaFWG PbWZWcVorlage:Wahldiagramm/Wartung/Anmerkungen

Anmerkungen:a Wählergemeinschaftb Freie Wählergemeinschaft Pauluszellc Wählergemeinschaft Zukunft

Vorlage:Wahldiagramm/Wartung/TITEL zu lang

Acht Monate nach Kriegsende fanden am 27. Januar 1946 die ersten Kommunalwahlen (Gemeinderatswahlen) in den kreisangehörigen Gemeinden Bayerns statt. In den Monaten April und Mai 1946 folgten dann noch die ersten Wahlen der Bürgermeister, Landräte sowie Kreistage. 2006 wurde das 60-jährige Jubiläum begangen.[7]

Die Gemeinde Wurmsham ist Mitglied in folgenden Zweckverbänden[8]:

Regionaler Planungsverband Landshut
Schulverband Pauluszell
Schulverband Velden
Zweckverband zur Wasserversorgung der Binatal-Gruppe

Wurmsham gehört zur Verwaltungsgemeinschaft Velden.

Verwaltungsgemeinschaft Velden

Gemeinde Wappen Fläche
km²
Einwohner
31. Dezember 2013
EW-Dichte
EW je km²
Höhe
über NN
Neufraunhofen 000000000000017.940000000017,94 000000000001072.00000000001.072 000000000000060.000000000060 000000000000495.0000000000495
Velden 000000000000049.400000000049,4 000000000006903.00000000006.903 000000000000140.0000000000140 000000000000477.0000000000477
Wurmsham 000000000000028.140000000028,14 000000000001353.00000000001.353 000000000000048.000000000048 000000000000480.0000000000480

Die Verwaltungsgemeinschaft Velden erbringt 301 verschiedene behördliche Leistungen.[9]

Gemeinderat

Der Gemeinderat besteht aus 12 Personen. Nach der Kommunalwahl 2014 (zum Vergleich: Kommunalwahl 2008) sind darunter 14 (17) Männer und sechs (drei) Frauen[10]. Die Sitze nach der Kommunalwahl 2014 verteilen sich wie folgt:

Wählergemeinschaft Wurmsham sechs (fünf) Sitze,
Freie Wählergemeinschaft Pauluszell vier (vier) Sitze und
Wählergemeinschaft Zukunft Wurmsham zwei (drei) Sitze.[11]

Bei der letzten Gemeinderatswahl im Jahr 2014 waren 1.082 (1.027) Bürger stimmberechtigt. 746 (845) davon haben als Wähler teilgenommen, was einer Wahlbeteiligung von 68,9 (82,3) Prozent entspricht.[5][6]

Die nächsten Kommunalwahlen finden 2020 statt.

Bürgermeister

Bürgermeisterin ist Maria Neudecker (Wählergemeinschaft Wurmsham). Sie ist Mitglied bei Bündnis 90/Die Grünen[12]. Sie wurde bei den Kommunalwahlen 2008 gewählt und hat Hans Tiefenbeck sen. (Wählergemeinschaft Wurmsham) abgelöst und wurde 2014 im Amt bestätigt.[13][14]

Ehemalige Bürgermeister

Amtszeit Bürgermeister
bis 2008 Hans Tiefenbeck sen.

Haushalt

Stand Gesamteinnahmen
2007 484.000 €
2008 671.000 €
2009 680.000 €

Gesamteinnahmen: Einkommensteuer abzüglich Gewerbesteuerumlage; 2008 und 2009 nur Ansätze

Gebietsreform

Am 1. Mai 1978 schlossen sich die Gemeinden Pauluszell, Wurmsham und Teile von Ruprechtsberg zur neuen Gemeinde Wurmsham zusammen.
Außerdem wurde die Gemeinde Wurmsham im Rahmen der Gebietsreform am 1. Mai 1978 ein Teil der Verwaltungsgemeinschaft Velden (Vils)

Im November 2008 beschloss der Gemeinderat, die beiden Gemeindekanzleien in Wurmsham und Pauluszell aufzulösen und als Ersatz ein neues Gemeindehaus mit Kanzlei und Sitzungssaal in Seifriedswörth einzurichten.[15]

Kultur und Sehenswürdigkeiten

Die Kirche St. Nikolaus ist ein spätgotischer Ziegelbau aus dem 15. Jahrhundert. Die neugotischen Altäre enthalten spätgotische Figuren aus der Zeit um 1500. Es sind dies die Heiligen Nikolaus und Benno am Hochaltar sowie Magdalena und Georg am nördlichen, Katharina am südlichen Seitenaltar.

Baudenkmäler

→ Liste der Baudenkmäler in Wurmsham

Wirtschaft und Infrastruktur

Es gab 1998 nach der amtlichen Statistik im produzierenden Gewerbe 142 und im Bereich Handel und Verkehr 43 sozialversicherungspflichtig Beschäftigte am Arbeitsort. Sozialversicherungspflichtig Beschäftigte am Wohnort gab es insgesamt 399. Im verarbeitenden Gewerbe gab es keine, im Bauhauptgewerbe sechs Betriebe.

Nach entsprechender Bewertung der Wirtschaftskraft der Gemeinde Wurmsham sind die Schlüsselzuweisungen des Freistaats Bayern von 441.032 Euro im Jahr 2015 auf 276.284 Euro für das Jahr 2016 zurückgegangen. Das entspricht einem Rückgang um 37,4 Prozent.[16]

Schlüsselzuweisungen
in Euro[16]

Zuweisungen an Jahr
2015 2016 2017
Gemeinde Wurmsham 441.032 276.284 89.736[17]

Land- und Forstwirtschaft

Im Jahr 1999 bestanden 107 landwirtschaftliche Betriebe mit einer landwirtschaftlich genutzten Fläche von 2.468 ha, davon waren 2.059 ha Ackerfläche und 407 ha Dauergrünfläche.

Bauen und Wohnen

Bodenrichtwerte 2011/2012[18]

Ortsteil Wohnbauflächen
ausgewiesene
Baugebiete
unbeplanter
Innenbereich
ausgewiesene
gewerbliche
Bauflächen
Ackerland
Wurmsham 80 € 80 € 6 €
Pauluszell 65 € 65 € 35 € 6 €
Seifriedswörth 65 € 65 € 6 €
Wochenendhaussiedlung
(Nähe Gifthal)
25 €

Bildung

Bis zum Jahr 2008 gab es im Gemeindegebiet zwei Grundschulen mit jeweils zwei Klassen in Pauluszell und Seifreidswörth.
Im November 2008 beschloss der Gemeinderat die Zusammenlegung der beiden Grundschulen zur Grundschule Pauluszell mit vier Klassen bis zu den Faschingsferien 2009.[19]

Weblinks
 Commons: Wurmsham – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
Eintrag zum Wappen von Wurmsham in der Datenbank des Hauses der Bayerischen Geschichte
Wurmsham: Amtliche Statistik des LfStat
Webseite der Gemeinde Wurmsham
Webseite der Verwaltungsgemeinschaft Velden